Startseite    Anmelden    SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2018/19      Switch to english language  Hilfe

Alltag in der DDR - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 4505530 SWS 2.00
Semester SoSe 2018 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Hyperlink
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:15 bis 11:45 wöch. 18.04.2018  bis
11.07.2018
KWZ - KWZ 2.738
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Fr. 14:00 bis 18:00 Einzel 08.06.2018  KWZ - KWZ 2.738
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Fr. 14:00 bis 18:00 Einzel 29.06.2018  KWZ - KWZ 2.738
Lageplan
       
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen So.    Andere Prf. form 30.09.2018            B.Gesch.411.Mp: Projektmodul Geschichtskultur/Theorie
Einzeltermine anzeigen So.    Andere Prf. form 30.09.2018            B.Gesch.412.Mp: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis
Einzeltermine anzeigen So.    Andere Prf. form 30.09.2018            B.Gesch.412a.Mp: Projektmodul Geschichtskultur für Fachfremde
Einzeltermine anzeigen So.    Andere Prf. form 30.09.2018            B.Gesch.413.Mp: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hördler, Stefan, Dr.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
B.Gesch.411.Mp: Projektmodul Geschichtskultur/Theorie
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Geschichte →Aufbau-, Projekt- und Praktikumsmodule →B.Gesch.411: Projektmodul Geschichtskultur/Theorie
Bachelor → Ostasienwissenschaft/Moderne Sinologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Bereich Geschichtswissenschaft →B.Gesch.411: Projektmodul Geschichtskultur/Theorie
Bachelor → Interdisziplinäre Indienstudien →Komplementärmodule zum SP Moderne indische Geschichte →B.Gesch.411: Projektmodul Geschichtskultur/Theorie
Bachelor → Interdisziplinäre Indienstudien →Studienschwerpunkt Geschichte und Gesellschaft II (bis PO 2012) →B.Gesch.411: Projektmodul Geschichtskultur/Theorie
B.Gesch.412.Mp: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Geschichte →Aufbau-, Projekt- und Praktikumsmodule →B.Gesch.412: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis
Bachelor → Interdisziplinäre Indienstudien →Komplementärmodule zum SP Moderne indische Geschichte →B.Gesch.412: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis
Bachelor → Interdisziplinäre Indienstudien →Studienschwerpunkt Geschichte und Gesellschaft II (bis PO 2012) →B.Gesch.412: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis
B.Gesch.412a.Mp: Projektmodul Geschichtskultur für Fachfremde
Modulbeschreibung
Schlüsselkompetenzen → Uniweit - Methodenkompetenz →B.Gesch.412a: Projektmodul Geschichtskultur für Fachfremde
B.Gesch.413.Mp: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Geschichte →Aufbau-, Projekt- und Praktikumsmodule →B.Gesch.413: Projektmodul Geschichtskultur/Praxis (Lehramt)

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Inhalt
Organisatorisches

Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmendenzahl auf 20 Personen begrenzt.

Kommentar

Die DDR, die Deutsche Demokratische Republik, gewinnt wieder an "positiver" Konnotation in der individuellen Erinnerung wie im öffentlichen Gedächtnis, insbesondere in den neuen Bundesländern. Hatten um 2005 noch etwas mehr als Hälfte der "Ostdeutschen" eine "positive Einstellung" zur DDR, waren es 2015 schon knapp zwei Drittel. Dabei wird die Diktatur in der DDR mehrheitlich als Unrecht abgelehnt, dagegen jedoch der gesellschaftliche Zusammenhalt als besonders positiv erinnert. Weniger kritisch-reflektierte oder vermittelte Bilder in Schulen und Museen prägen diese Sichtweise, vielmehr basiert sie auf Erzählungen und Tradierungen im familiären Raum.

Von diesem Befund ausgehend sollen unterschiedliche Themen und Spektren von Alltag in der DDR beleuchtet werden. Dazu gehören Fragen zu Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Bildung, Politik genauso wie Arbeit, Freizeit, Familie, Gender oder Generation. Über den strapazierten Begriff der Aufarbeitung der SED-Diktatur und Einsichten zur Arbeit des Ministeriums für Staatssicherheit hinaus interessieren vor allem die vermeintlich kleinen Themen wie Lebensweisen, Vereine, Urlaub, Kindergärten etc. Zugleich werden Kategorien von Heimat und Identität problematisiert.

Im Projektseminar möchten wir den zentralen Fragen nach den Dimensionen von Alltag, Öffentlichkeit und Privatheit nachgehen. Damit wird dezidiert eine Verschränkung der staatlichen Sphäre mit der privaten in den Blick genommen. Über das Bestehen der DDR von 1949 bis 1990 hinaus sind Aspekte der SBZ (Sowjetischen Besatzungszone) vor 1949 und der Transformation nach 1990 zu berücksichtigen. Gern können Themen und Fragestellungen um transnationale Gesichtspunkte erweitert werden. Unter Einbezug von Ausstellungen und Museen werden praxisorientiert Fragen der Musealisierung und gestalterischen Umsetzung diskutiert. Die Bereitschaft zu Exkursionen wird vorausgesetzt. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 bis 20 Studierende begrenzt.

Literatur
  • Ahbe, Thomas, Ostalgie. Zu ostdeutschen Erfahrungen und Reaktionen nach dem Umbruch, Erfurt 2016.
  • Arnswald, Ulrich/Bongertmann, Ulrich/Mählert, Ulrich, DDR-Geschichte im Unterricht. Schulbuchanalyse - Schülerbefragung - Modellcurriculum, Berlin 2006.
  • Badstübner, Evemarie (Hrsg.), Befremdlich anders. Leben in der DDR, 3. Aufl., Berlin 2004.
  • Bessel, Richard/Jessen, Ralph, Die Grenzen der Diktatur. Staat und Gesellschaft in der DDR, Göttingen 1996.
  • Bude, Heinz/Medicus, Thomas/Willisch, Andreas (Hrsg.),‎ ÜberLeben im Umbruch. Am Beispiel Wittenberge: Ansichten einer fragmentierten Gesellschaft, Hamburg 2011.
  • Bude, Heinz, Die Ausgeschlossenen. Das Ende vom Traum einer gerechten Gesellschaft, Bonn 2008.
  • Deutz-Schroeder, Monika/Schroeder, Klaus, Soziales Paradies oder Stasi-Staat? Das DDR-Bild von Schülern. Ein Ost-West-Vergleich, München 2008.
  • Dietrich, Gerd, Die DDR. Probleme einer Gesellschaftsgeschichte, Norderstedt 2005.
  • Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR (Hrsg.), Alltag: DDR. Geschichten, Fotos, Objekte, 2. Aufl., Berlin 2014.
  • Doßmann, Axel, Begrenzte Mobilität. Eine Kulturgeschichte der Autobahnen in der DDR, Essen 2003.
  • Engler, Wolfgang, Die Ostdeutschen. Kunde von einem verlorenen Land, Berlin 2000.
  • Eppelmann, Rainer/Faulenbach, Bernd/Mählert, Ulrich (Hrsg.), Bilanz und Perspektiven der DDR-Forschung, Paderborn 2003.
  • Fulbrook, Mary, Ein ganz normales Leben. Alltag und Gesellschaft in der DDR, 2. Aufl., Darmstadt 2011.
  • Gensicke, Thomas, Die neuen Bundesbürger. Eine Transformation ohne Integration, Wiesbaden 1998.
  • Hammerstein, Katrin/Scheunemann (Hrsg.), Die Musealisierung der DDR. Wege, Möglichkeiten und Grenzen der Darstellung von Zeitgeschichte in stadt- und regionalgeschichtlichen Museen, Berlin 2012.
  • Handro, Stephanie, Alltagsgeschichte. Alltag, Arbeit, Politik und Kultur in SBZ und DDR, Schwalbach/Ts. 2004.
  • Hartewig, Karin/Lüdtke, Alf (Hrsg.), Die DDR im Bild. Zum Gebrauch der Fotografie im anderen deutschen Staat, Göttingen 2004.
  • Häußer, Ulrike/Merkel, Marcus (Hrsg.), Vergnügen in der DDR, Berlin 2009.
  • Häußer, Ulrike, Golzow Forever. Eine Untersuchung der Langzeitdokumentation "Die Kinder von Golzow", Berlin 2018.
  • Kwiatkowski-Celofiga, Tina, Verfolgte Schüler. Ursachen und Folgen der Diskriminierung im Schulwesen der DDR, Göttingen 2014.
  • Mählert, Ulrich, Die DDR als Chance. Neue Perspektiven auf ein altes Thema, Berlin 2016.
  • Mählert, Ulrich, Kleine Geschichte der DDR, 7. Aufl., München 2010.
  • Maser, Peter, Niemals voll in das Regime integriert. Kirchen in der DDR, 2. Aufl., Erfurt 2013.
  • Merkel, Ina/Becker, Franziska/Tippbach-Schneider, Simone, Das Kollektiv bin ich. Utopie und Alltag in der DDR, Köln/Weimar/Wien 2000.
  • Rehberg, Karl-Siegbert/Holler, Wolfgang/Kaiser Paul (Hrsg.), Abschied von Ikarus. Bildwelten in der DDR - neu gesehen, Köln 2012.
  • Sabrow, Martin (Hrsg.), Erinnerungsorte der DDR, München 2009.
  • Schüle, Annegret, Die "Spinne". Die Erfahrungsgeschichte weiblicher Industriearbeit im VEB Leipziger Baumwollspinnerei, Leipzig 2001.
  • Steiner, André, Die Planwirtschaft in der DDR. Aufstieg und Niedergang, Erfurt 2016.
  • Steiner, André, Von Plan zu Plan. Eine Wirtschaftsgeschichte der DDR, München 2004.
  • Weber, Hermann, Die DDR 1945-1990, 5. Aufl., München 2012.
  • Wehler, Hans-Ulrich, Deutsche Gesellschaftsgeschichte. 1949-1990. Fünfter Band: Bundesrepublik und DDR, München 2008.
  • Wengst, Udo/Wentker, Hermann, Das doppelte Deutschland. 40 Jahre Systemkonkurrenz, Bonn 2008.
  • Wolle, Stefan, Die heile Welt der Diktatur. Alltag und Herrschaft in der DDR 1971 bis 1989, Berlin 1998.
  • Zahlmann, Stefan (Hrsg.), Wie im Westen, nur anders. Medien in der DDR, Berlin 2010.

 


Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2018/19
Impressum      Archiv (bis WiSe 2006/07)