Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Bildung und Bildungsentwicklung im Globalen Süden - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 866656 SWS 2.00
Semester WiSe 2021/22 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Hyperlink
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Do. 18:30 bis 20:00 wöch. 28.10.2021  bis
10.02.2022
Waldweg 26, Hochhaus - PIZ 4485 - 0.138
Lageplan
        24
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Di.    Abgabe Hausarbeit 15.03.2022            M.BW.050.Mp: Innovieren
M.BW.500.HA: Bildung und Schulentwicklung (Hausarbeit o.ä.)
M.BW-WP.010.Mp: Gegenwärtige Herausforderungen für Schule und Lehrer*innenberuf


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Sandhaas, Bernd, Dr. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.BW-WP.010.Mp: Gegenwärtige Herausforderungen für Schule und Lehrer*innenberuf
Modulbeschreibung
Master of Education → Mathematik →Erziehungswissenschaften - Wahlpflichtbereich - Vertiefung bildungswissenschaftlicher und fächerübergreifender Kompetenzen →M.BW-WP.010: Gegenwärtige Herausforderungen für Schule und Lehrer*innenberuf
Master → Diversitätsforschung →Master - WP III - Bereich 'Soziopolitische Verhandlungsfelder' →M.BW-WP.010: Gegenwärtige Herausforderungen für Schule und Lehrer*innenberuf
M.BW.050.Mp: Innovieren
Modulbeschreibung
Master of Education → Mathematik →Pflichtmodule →M.BW.050: Innovieren
M.BW.500.HA: Bildung und Schulentwicklung (Hausarbeit o.ä.)
Modulbeschreibung
Master → Diversitätsforschung →Master - WP III - Bereich 'Soziopolitische Verhandlungsfelder' →M.BW.500: Bildung und Schulentwicklung
Master of Education → Mathematik →Pflichtmodule →M.BW.500: Bildung und Schulentwicklung

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Erziehungswissenschaft
Inhalt
Organisatorisches

Präsentationen, Erfahrungsberichte, Diskussionen, PPP von Hausarbeiten

Kommentar

Globalisierung und Migration, bilaterale und multilaterale Entwicklungszusammenarbeit, Schul- und Hochschulkooperationen sowie eine zunehmend weltweit koordinierte Bildungsförderung machen Bildung und Bildungssysteme des Globalen Südens zunehmend zum Thema auch in der deutschen Erziehungswissenschaft. Die interkulturell und international vergleichende Bildungsforschung ist bemüht, die pädagogisch relevanten Bereiche wie Kindheit, Familie, Jugend, Schule, berufliche Bildung und Ausbildung und Hochschule so aufzuklären, dass deren Geschichte und Entstehungsbedingungen und die Auswirkungen der weltgesellschaftlichen Verflechtungen auf Bildungsentwicklungen in der heutigen Welt deutlich werden.

 Mit der Verabschiedung der  "2030 Agenda für Sustainable Development" (Sustainable Development Goals / SDG) durch die Vereinten Nationen (UN) im September 2015 ist die
Entwicklung von Bildung und Bildungssystemen erstmalig zu gleichgewichtigen Entwicklungszielen der Weltgemeinschaft aufgestiegen. Anders als zu Beginn der Kampagne "Education for All" umfasst die neue "Bildungsagenda 2030" (Goal 4 der SDG) den kompletten Bildungssektor mit allen Subsystemen und gilt nicht mehr nur für die Länder des Globalen Südens, sondern gleichermaßen für Entwicklungs-, Schwellen- und Industrieländer.

 Vor dem Hintergrund der im Mai 2015 vom World Education Forum in Südkorea beschlossenen Incheon Declaration "Education 2030" und der Aufnahme von umfassenden Bildungsentwicklungszielen in die von den Vereinten Nationen (UN) verabschiedeten "Sustainable Development Goals" im September 2015 wird das Seminar sich mit Bildung und Bildungsentwicklung in Regionen und  Ländern des Globalen Südens beschäftigen. Dabei soll auch die Rolle Deutschlands bei der Bildungsförderung diskutiert werden.

 Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die Entwicklung von Bildungssystemen und -Subsystemen in verschiedenen Regionen und einzelnen Ländern zu gewinnen. Dazu sollen  Kategorien- und Indikatorensysteme zur Beschreibung und Analyse vorgestellt werden, wie sie insbesondere die UNESCO gemeinsam mit anderen UN-Organisationen entwickelt worden sind. Mit ihrer Hilfe  sollen Geschichte, Strukturen und Organisation, Entwicklungskooperationen, Erfolge, Probleme und Herausforderungen von Bildungssystemen ausgewählter Länder beschrieben und analysiert werden. Im Vergleich der wichtigsten Indikatoren mit anderen Bildungssystemen in der jeweiligen Region (z.B. in Sub-Sahara Afrika) und insbesondere mit dem deutschen Bildungssystem sollen sowohl strukturelle als auch qualitative Unterschiede sichtbar gemacht werden.

 Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie sich aktiv an der Darstellung und Präsentation einzelner Themen beteiligen. Leistungsnachweise sollen i.d.R. durch Hausarbeiten erbracht werden.

Literatur

Literaturliste wird bereitgestellt

Zielgruppe

Master of Education

Leistungsnachweis

Hausarbeit


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Die Überschrift Seminar aufklappen Seminar --- 4