Startseite       SB-Funktionen für Studierende    SoSe 2022      Switch to english language  Hilfe

Umweltproteste und Umweltbewegung in Norddeutschland im 20. Jahrhundert - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Masterseminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 4509629 SWS 2.00
Semester SoSe 2022 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Hyperlink
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 wöch. 21.04.2022  bis
21.07.2022
KWZ - KWZ 1.701
Lageplan
   

Achtung: Der erste Termin findet am 28.4. statt, der Termin am 21.4.entfällt.

 
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Fr.    Abgabe Hausarbeit 30.09.2022            M.Gesch.52.Mp: Zeiten und Räume
M.Gesch.51.Mp: Modul Moderne
M.Gesch.04a.1: Neuzeit (Hausarbeit)
Einzeltermine anzeigen Fr.    Abgabe Essay 30.09.2022            M.Gesch.52a.Mp: Zeiten und Räume
M.Gesch.51a.Mp: Modul Moderne
M.Gesch.04b.1-E: Neuzeit (Essay)


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Reitemeier, Arnd, Prof. Dr.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.Gesch.04a.1: Neuzeit (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master → Geschichte →Fachstudium 42 C - Ohne SP - Wahlpflichtmodule III (24C) →M.Gesch.04a: Neuzeit
Master → Geschichte, Osteuropäische →Master - Double Degree - Gö Studierende - 1. und 2. FS: Wahlpflichtmodule →M.Gesch.04a: Neuzeit
Master → Geschichte →Master - Ohne SP - Wahlpflichtmodule A II - Epochen (45C) →M.Gesch.04a: Neuzeit
Master → Geschichte, Osteuropäische →Master - Wahlpflichtmodule →M.Gesch.04a: Neuzeit
Master → History of global markets →Profilbereich →M.Gesch.04a: Neuzeit
Master → History of global markets →Profilbereich (24C aus Profil + 6C Wahl) →M.Gesch.04a: Neuzeit
M.Gesch.04b.1-E: Neuzeit (Essay)
Modulbeschreibung
Master → Geschichte →Fachstudium 42 C - Ohne SP - Wahlpflichtmodule III (24C) →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → Geschichte, Osteuropäische →Fachstudium 42 C - Wahlpflichtmodule →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → Geschichte, Osteuropäische →Master - Double Degree - Gö Studierende - 1. und 2. FS: Wahlpflichtmodule →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → Geschichte →Master - SP Globalgeschichte Europas - Wahlpflichtmodule III →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → Geschichte, Osteuropäische →Master - Wahlpflichtmodule →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → Geschichte →Modulpaket 36 C - Wahlpflichtmodule →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → Geschichte, Osteuropäische →Modulpaket 36 C - Wahlpflichtmodule →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → History of global markets →Profilbereich →M.Gesch.04b: Neuzeit
Master → History of global markets →Profilbereich (24C aus Profil + 6C Wahl) →M.Gesch.04b: Neuzeit
M.Gesch.51.Mp: Modul Moderne
Modulbeschreibung
Master of Education → Geschichte →Mastermodul Neuzeit →M.Gesch.51: Modul Moderne
Master → History of global markets →Profilbereich →M.Gesch.51: Modul Moderne
Master → History of global markets →Profilbereich (24C aus Profil + 6C Wahl) →M.Gesch.51: Modul Moderne
M.Gesch.51a.Mp: Modul Moderne
Modulbeschreibung
Master of Education → Geschichte →Mastermodul Neuzeit →M.Gesch.51a: Modul Moderne
Master → History of global markets →Profilbereich (24C aus Profil + 6C Wahl) →M.Gesch.51a: Modul Moderne
M.Gesch.52.Mp: Zeiten und Räume
Modulbeschreibung
Master of Education → Geschichte →Epochen-/Fachgebietsmodul →M.Gesch.52: Zeiten und Räume
Master → History of global markets →Profilbereich →M.Gesch.52: Zeiten und Räume
M.Gesch.52a.Mp: Zeiten und Räume
Modulbeschreibung
Master of Education → Geschichte →Epochen-/Fachgebietsmodul →M.Gesch.52a: Zeiten und Räume
Master → History of global markets →Profilbereich →M.Gesch.52a: Zeiten und Räume

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Inhalt
Kommentar

Das Wirtschaftswunder der 50er Jahre basierte auf der umfangreichen Verfügbarkeit von Energie und Ressourcen aller Art mit der Konsequenz umfangreicher "Umwelt"belastungen und -verschmutzungen. Dem Aufschwung stand eine Hinwendung zur Natur gegenüber - seit den ausgehenden 70er Jahren auch eine Bewegung zu mehr Naturschutz. Während der Deichbau und der Tourismus trotz aller Belastungen und Zerstörungen (weitgehend) akzeptiert wurden, kam es zu aktiven Protesten bspw. gegen den Bau von Atomkraftwerken und gegen die Einlagerung von Atommüll im sog. Zwischenlager Gorleben, gegen die Verklappung von Abfällen in der Nordsee, gegen die Verschmutzung von Werra und Elbe. Der Begriff der "Heimat", der lange Zeit kulturell konservativ und zugleich sozial integrativ verstanden worden war, wurde umweltbewahrend umgedeutet mit der Folge, dass "Heimatverbände" gegen den Bau von Autobahnen oder Windkraftanlagen klagen. Das Seminar will nun eine Reihe der Umweltproteste und Umweltbewegungen bezogen auf Norddeutschland untersuchen und dabei der Entstehung der Umweltbewegungen, den Formen und der Begründung politischer Proteste und den mit beidem verbundenen Diskursen nachgehen. Damit werden auch die Begriffe "Umweltgeschichte" und "Umweltbewegung" methodisch hinterfragt. Die Teilnahme an einem "Unterrichtsgang" zu Schauplätzen der Umweltbewegung, insb. Salzgitter (Endlager Konrad) und Gorleben ist verpflichtend.

 


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden: