Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Forstliche Betriebswirtschaftslehre. Pflicht Bachelor - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Kurztext BWL
Veranstaltungsnummer 700242 SWS 5.00
Semester SoSe 2021 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 110 Hyperlink
Turnus jedes 2. Semester
Credits 6
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mo. 09:15 bis 11:00 wöch. 12.04.2021  bis
12.07.2021
Forst Büsgenweg 3 (1554) - F 03
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Mi. 08:15 bis 11:00 wöch. 14.04.2021  bis
14.07.2021
Forst Büsgenweg 3 (1554) - F 03
Lageplan
       
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mo. 14:00 bis 20:00 Klausur 09.08.2021  MZG/Blauer Turm - E-Prüfungsraum MZG 1.116
Lageplan
       


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Möhring, Bernhard, Prof. Dr.
Dög, Markus, Dr.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
B.Forst.1117.Mp: Forstliche Betriebswirtschaftslehre
Modulbeschreibung
Bachelor → Forstwissenschaften und Waldökologie →Fachstudium →B.Forst.1117: Forstliche Betriebswirtschaftslehre
Master → Angewandte Informatik →Master - SP Anw. Syst.entwickl. - Vertiefung Ökosysteme - Forst/Wald - Gr.2 →B.Forst.1117: Forstliche Betriebswirtschaftslehre
Master → Angewandte Informatik →Master - SP Informatik der Ökosysteme - Forstwiss/Waldökologie - Gr.2 →B.Forst.1117: Forstliche Betriebswirtschaftslehre

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Abteilung Forstökonomie
Inhalt
Organisatorisches

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Bernhard Möhring

Kommentar

Die Lehrveranstaltung "Forstliche Betriebswirtschaftslehre" bildet das methodische Fundament der betriebswirtschaftlichen Fächer des Masterstudienganges.

 

Teil I: Einführung in die allgemeine Theorie und Methodik des Rechnungswesens sowie Vermittlung der praktischen Anwendung seiner wesentlichen Instrumente im Forstbetrieb. Nach einem strukturierten Überblick über die Hauptelemente des externen und internen Rechnungswesens werden anschließend Aufgaben und Funktionsweisen der einzelnen Elemente sowie die zwischen ihnen bestehenden Zusammenhänge vermittelt. Der Lehrstoff wird mit Hilfe verschiedener Beispielaufgaben mit forstbetrieblichem Bezug geübt und vertieft.

Vermittelt werden: Grundbegriffe des Rechnungswesens; Kaufmännische sowie Kameralistische Buchführung und Bilanzierung; Besonderheiten und Problematik der forstbetrieblichen Erfolgsrechnung; Kosteneigenschaften und Kosteneinflußfaktoren, Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung, Deckungsbeitragsrechnung und andere objektbezogene Kostenkalküle, Prozeßkostenrechnung; Grundlagen der Finanzmathematik (Zins-, Zinseszins-, Renten-, Tilgungsrechnung).


Teil II: Mit Blick auf die verschiedenen forstbetrieblichen Entscheidungsbereiche werden die wissenschaftlichen Grundlagen einer entscheidungsorientierten forstlichen BWL gelegt.

Vermittelt werden: Zielbildung im Forstbetrieb; Grundlagen der Entscheidungstheorie und- lehre; Beschaffungsproblematik in der Forstwirtschaft, optimale Bestellmenge; ABC-Analyse; Grundlagen und Methodik der Produktions- und Kostentheorie, Produktionsprogrammentscheidungen auf Basis linearer Optimierung; typische forstliche Produktionsentscheidungen; Grundlagen und Methodik der Marketinglehre, Marketinginstrumente in der Forstwirtschaft; Systematik und Methodik der Investitionsrechnungsverfahren sowie Grundlagen der Finanzierung; Grundlagen der Waldbewertungslehre; Einführung in die allgemeine Steuerlehre und ihr spezieller Bezug zum Forstbetrieb.

 

Lernziele / Kompetenzen:
Neben der Vermittlung des erforderlichen fachbezogenen Basiswissens (Grundlagen der forstlichen Kosten und Leistungsrechnung, Betriebsstatistik, Planungs- und Investitionsrechnung) sollen die Studierenden mit den Instrumenten der entscheidungsorientierten forstlichen Betriebswirtschaftslehre vertraut gemacht werden; das betrifft insbesondere die Methoden der Waldbewertung und Entscheidungsfindung zu verschiedenen forstbetrieblichen Funktionsbereichen (wie Beschaffung, Produktion, Absatz, Finanzierung, forstlicher Steuerlehre) . Dabei soll durch praktische Übungen die Fähigkeiten zum problembezogenen Denken und zur eigenständigen Problemlösung gestärkt werden.

Literatur *Rechnungswesen:**BODMER, U. u. HEIßENHUBER, A. 1993: Rechnungswesen in der Landwirtschaft.* Uni-Taschenbücher 1680, Ulmer-Verlag.*JÖBSTL, H.A. 1994: Einführung in das Rechnungswesen für Forst- und Holzwirtschaft.* Schriften aus dem Institut für Forstl. Betriebswirtschaft und Forstwirtschaftspolitk, Wien.*WEDELL, H. 1993: Grundlagen des betriebswirtschaftlichen Rechnungswesens* 6. Aufl., Verlag Neue Wirtschafts-Briefe, Herne/Berlin.*Allgemeine Betriebswirtschaftslehre:**BITZ, M,; DELLMANN, K.; DOMSCH, M. und H. EGNER (Herausg.) 1992: Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre, Band 1 und 2*; 3. Aufl.Verlag Franz Vahlen, München.*WÖHE, G. 1996: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre.* 18.überarb. Auflage, Verlag Franz Vahlen, München.dazu zum Selbststudium:*WÖHE, KAISER, DÖRING:Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre.* Verlag Franz Vahlen, München.*Forstliche Betriebswirtschaftslehre:**KATÓ, F. 1986: Statischeund klassische dynamische Verfahren der forstlichen Investitionsrechnung*; J.D. Sauerländers`s Verlag, Frankfurt a.M.*MÖHRING, B. 1994:Überökonomische Kalküle für forstliche Nutzungsentscheidungen*;J.D. Sauerländer`s Verlag,Frankfurt a. M.*OESTEN, G. und ROEDER, A. 2001: Management von Forstbetrieben*, Band 1; www.forstbuch.de.*SAGL, W. 1995: Bewertung im Forstbetrieb*; Parey's Studientexte 80, Berlin, Wien.*SPEIDEL, G. 1984: Forstliche Betriebswirtschaftslehre* 2., völlig neubearb. Aufl., Verlag Paul Parey, Hamburg und Berlin.
Leistungsnachweis

E-Klausur

Prüfungseinsicht:

Innerhalb von zwei Wochen nach Freischaltung der Noten per Mail an forecon@gwdg.de beantragen. Der Termin zur Einsichtnahme wird dann zeitnah bekannt gegeben.


Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22