Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

 
Vorlesungsverzeichnis    
 
Die Überschrift Schnupperstudium aufklappen  Schnupperstudium    
 
Die Überschrift Agrar-, Forst- und Geowissenschaften aufklappen  Agrar-, Forst- und Geowissenschaften    
 
Die Überschrift Agrarwissenschaften aufklappen  Agrarwissenschaften    
   
SoSe 2021    740354     Vorlesung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Umwelt- und Ressourcenökonomik Teilnehmer/-in:   400     Zugeordnete Lehrpersonen:   Bergmann ,   Kühling

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
21.04.2021    Onlineformat aufgrund Senatssitzung
  ZHG / ZHG011

Gruppe 1. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
Klausur 29.09.2021 bis
29.09.2021
  Hochhaus / 0.138
Mittwoch 10:15 bis
11:45
Klausur 29.09.2021 bis
29.09.2021
  ZHG / ZHG101
Mittwoch 10:15 bis
11:45
Klausur 29.09.2021 bis
29.09.2021
  ZHG / ZHG103

Prüfungstermine: 1. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
      ZHG / ZHG009
Mittwoch 10:15 bis
11:45
Klausur 29.09.2021 bis
29.09.2021
      Hochhaus / 0.120



Bemerkung :

Lehrinhalte:


1. Der Markt

2. Budgetbeschränkung

3. Präferenzen

4. Nutzen

5. Die Entscheidung

6. Nachfrage

7. Marktnachfrage

8. Gleichgewicht

9. Technologie

10. Gewinnmaximierung

11. Kostenminimierung

12. Kostenkurven

13. Das Angebot der Unternehmung

14. Marktangebot einer Branche

15. Monopol

16. Tausch

17. Produktion

 

Kompetenzen:


Die Studierenden sind mit den grundlegenden agrarökonomische Theorien und Methoden vertraut. Die können anhand volks- und betriebswirtschaftlicher Problemstellungen die zentralen Denkmuster der Ökonomie nachvollziehen. Neben mikroökonomischen Fragen sind sie auch mit den Ansätzen der verhaltenswissenschaftliche Entscheidungsforschung vertraut. Sie erweitern ihre methodische und theoretische Basiskompetenz für die weitere Vertiefung ökonomischer Fragestellungen in den späteren Semestern. Die Studierenden überblicken wesentliche Teile der Haushaltstheorie, der Unternehmens- und der Markttheorie und kennen deren Bedeutung für die Analyse des Wirtschaftsgeschehens. Sie können staatliche Eingriffe in einer Marktwirtschaft begründen und mit Hilfe wohlfahrtsökonomischer Methoden bewertet. Sie lernen, wie man mit Hilfe analytischer Methoden komplexe Sachverhalte untersuchen kann und können dieses Wissen auf praktische Probleme übertragen.

 

Prüfungsanforderungen:

Die abprüfbaren Lehrinhalte vermitteln grundlegende Kenntnisse der neoklassischen Haushaltstheorie, Unternehmenstheorie sowie Markttheorie.



Leistungsnachweis:
Schriftliche Prüfung  45 Minuten


SoSe 2021    740355     Vorlesung mit Übung    4 SWS    ECTS-Punkte: 6     Abteilung Tierernährungsphysiologie Teilnehmer/-in:   400     Zugeordnete Lehrpersonen:   Hummel ,   Wilkens

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:15 bis
11:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 
Donnerstag 08:15 bis
09:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:00 bis
10:00
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116
Mittwoch 10:00 bis
12:00
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116
Montag 10:00 bis
12:00
Klausur 25.10.2021 bis
25.10.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116
Montag 12:00 bis
14:00
Klausur 25.10.2021 bis
25.10.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116



Kommentar:

Lernziele/Kompetenzen:

Die Studierenden erlernen Kenntnisse über die Grundlagen von Tierernährung
und Tierhygiene. Mit dieser Ausgangsbasis können sie fachspezifische
Probleme beurteilen und eigenständige Lösungsansätze für den Bereich der
Nutztierwissenschaften erarbeiten. Sie lernen relevante Informationen zu sammeln
und zu interpretieren. Sie können fachbezogene Fragen formulieren, zu Positionen
argumentieren und sich mit Fachvertretern und Laien austauschen.

Inhalte:
Futterinhaltsstoffe, Bedeutung für Tierernährung und Grundzüge der
Analytik; Futteraufnahme, Grundlagen von Verdauungsprozessen und
Konsequenzen für allgemeine Prozesse der Nährstoffverwertung; Grundlagen der
Futterbewertung für verschiedene Nutztierarten und Eckpunkte der Anwendung von
Futterbewertungssystemen; Futtermittelrechtliche Grundvoraussetzungen für den
Futtermitteleinsatz, wichtige Futtermittelgruppen und Eckdaten ihres Futterwertes;
Fütterungsgrundsätze der wichtigsten Nutztierarten, Grundlagen der Produktbildung und Grundsätze der Tier- und Lebensmittelhygiene.
Ergänzende Übungen zu ausgewählten Komplexen der Futtermittelkunde.

Prüfungsanforderungen:
Hauptnährstoffe - Erfassung und grundlegenden Funktionen im Stoffwechsel;
Mineralstoffe und Vitamine - Basisunktionen bei der Bedarfsdeckung im Nutztier;
Grundlagen von Futterverzehr, Verdauung und Bewertung der Verdauungsprozesse
bei verschieden Nutztierarten; Grundlagen der Bewertung von Futterenergie
und Futtereiweiß; Grund- und Handelsfuttermittel - grundlegende Kenntnisse
futtermittelrechtlicher Rahmen, der Erzeugung und Futterwertdaten als Basis für den
Fütterungseinsatz; Fütterungsgrundsätze - Schwerpunkt Milchvieh, Schwein, Geflügel;
Grundlagen der Bildung von Tierprodukten und Eckpunkte der Qualitätsbeurteilung tierischer Erzeugnisse - Schwerpunkt Milch und Fleisch.



Voraussetzungen:

Empfohlene Vorkenntnisse:
B.Agr.0003, B.Agr.0018



Leistungsnachweis:
Schriftliche Prüfung  90 Minuten


SoSe 2021    740356     Vorlesung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Pflanzenernährung und Ertragsphysiologie Teilnehmer/-in:   400     Zugeordnete Lehrpersonen:   Steingrobe ,   Dittert ,   Kreszies

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 08:30 bis
10:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
  ZHG / ZHG010
Mittwoch 14:30 bis
15:00
Einzel 13.10.2021 bis
13.10.2021
  ZHG / ZHG011

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 08:30 bis
10:00
Klausur 19.07.2021 bis
19.07.2021
  ZHG / ZHG011
Montag 11:00 bis
12:30
Klausur 19.07.2021 bis
19.07.2021
  ZHG / ZHG011
Montag 11:00 bis
12:30
Klausur 19.07.2021 bis
19.07.2021
  ZHG / ZHG010
Mittwoch 13:00 bis
14:30
Wiederh. Klausur 13.10.2021 bis
13.10.2021
  ZHG / ZHG011
Mittwoch 15:00 bis
16:30
Wiederh. Klausur 13.10.2021 bis
13.10.2021
  ZHG / ZHG011



Kommentar:

Lehrinhalte:

Geschichtlicher Überblick zur Entwicklung der Vorstellungen über die Ernährung der Pflanze. Pflanzenfaktoren des Nährstoffaneignungsvermögens, Größe des Wurzelsystems, Nährstofftransport durch Biomembranen, Pflanzenverfügbarkeit von Nährstoffen im Boden (Prozesse und Faktoren), Funktion und Stoffwechsel der mineralischen Nährstoffe in der Pflanze, Wirkung auf Ertrag und Qualität. Vor diesem Hintergrund werden Makro- und Mikronährstoffe abgehandelt. Nährstoffbilanzen, Düngebedarfsermittlung und Kontrolle des Ernährungszustandes von Pflanzen. Eigenschaften wirtschaftseigener sowie mineralischer Düngemittel. Gesetzlicher Rahmen der Düngung.

Kompetenzen:

Im Rahmen des Teilmoduls Pflanzenernährung werden grundlegende Kenntnisse
über das Verhalten von Nährstoffen im Boden und in der Pflanze vermittelt und
daraus Methoden der Düngebedarfsermittlung abgeleitet. Die Studierenden werden
befähigt, aktuelle Fragestellungen im Bereich der Pflanzenernährung, mit denen sie im
Berufsleben konfrontiert werden, kompetent zu lösen. Die Studierenden sind in der Lage
sich mit Fach-vertretern oder Laien über fachspezifische Fragestellungen austauschen.

Prüfungsanforderungen:
Grundlegende Kenntnisse über die einzelnen Nährstoffe, ihr Verhalten im Boden,
Aufnahme, Funktion und Stoffwechsel in der Pflanze, sowie Methoden der
Düngebedarfsermittlung und Düngekontrolle, Düngemittel und ihre Eigenschaften.



Leistungsnachweis:
Schriftliche Prüfung  45 Minuten


Organisatorisches:

Dozentenwechsel zwischen den Modulteilen Phytomedizin und Pflanzenernährung:

Prof. von Tiedemann: 10.4., 24.04., 22.05., 29.05., 12.06., 19.06., 26.06., 03.07., 10.07.2017 Thema Phytomedizin.



SoSe 2021    740357     Vorlesung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Pflanzenpathologie und Pflanzenschutz Teilnehmer/-in:   370     Zugeordnete Lehrpersonen:   von Tiedemann ,   Blöink

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 08:30 bis
10:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
  ZHG / ZHG010

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Samstag 09:00 bis
10:30
Klausur 07.08.2021 bis
07.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116
Samstag 10:30 bis
12:00
Klausur 07.08.2021 bis
07.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116
Donnerstag 09:00 bis
10:30
Klausur 07.10.2021 bis
07.10.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116
Donnerstag 10:30 bis
12:00
Klausur 07.10.2021 bis
07.10.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116



Kommentar:

Lehrinhalte:

Struktur und Aufgaben der Phytomedizin, abiotische Schadursachen, wichtige Schadorganismen (Viren, Bakterien, Pilze, Nematoden, Milben und Insekten), wichtige Gegenspieler von Schadorganismen, Agrarökosysteme, Populationsdynamik von Schadorganismen, Prognosen und wirtschaftliche Schadensschwellen, Nutzung produktions-technischer Maßnahmen für den Pflanzenschutz (Bodenbearbeitung, Düngung, Fruchtfolge, Sortenwahl u. a. Maßnahmen der Anbau-, Ernte- und Lagertechnik), direkte Pflanzenschutzmaßnahmen (mechanische, thermische, chemische und biologische Verfahren), Bekämpfungsstrategien und Bekämpfungssysteme, wirtschaftliche Bedeutung des Pflanzenschutzes, Organisations- und Rechtsfragen.

Lernziele/Kompetenzen:
Im Rahmen des Teilmoduls Phytomedizin werden Kenntnisse zu Schad-ursachen
im Pflanzenbau und Maßnahmen zu deren Vermeidung erworben. Die Studierenden
lernen aktuelle Probleme im Pflanzenschutz kennen, Lösungsansätze zu entwickeln
und gewonnene Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Das Modul ist Bestandteil des
Sachkundenachweises nach der Bundessachkundeverordnung für die Anwendung
chemischer Pflanzenschutzmittel.

Prüfungsanforderungen:
Basiskenntnisse der Schaderreger in verschiedenen Kulturarten sowie Möglichkeiten
zur Reduktion der Schadenswahrscheinlichkeit und gezielten Bekämpfung unter
Berücksichtigung des integrierten Pflanzenschutzes und aller weiteren oben genannten
Aspekte der Phytomedizin.



Bemerkung :

Bitte gesonderten Terminplan für das Modul "B.Agr.0010 Grundlagen der Phytomedizin uns Pflanzenernährung"
im StudIP beachten!



Leistungsnachweis:
Schriftliche Prüfung  45 Minuten


Organisatorisches:

Dozentenwechsel zwischen den Modulteilen Phytomedizin und Pflanzenernährung:

Prof. Dittert, Dr. Steingrobe, Thema Pflanzenernährung: 11.04., 25.04., 09.05., 23.05., 30.05., 13.06., 20.06., 27.06., 04.07., 11.07.



SoSe 2021    740588     Vorlesung mit Übung    4 SWS    ECTS-Punkte: 6     Abteilung Systeme der Nutztierhaltung Teilnehmer/-in:   370     Zugeordnete Lehrpersonen:   Traulsen ,   Elsholz ,   Küster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:15 bis
11:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:00 bis
16:00
schriftliche Prüfung 22.07.2021 bis
22.07.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116
Montag 10:00 bis
12:00
schriftliche Prüfung 18.10.2021 bis
18.10.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116



Kommentar:

Lehrinhalte:

Das Modul befasst sich mit den Grundlagen der Agrartechnik in der Nutztierhaltung (Anteil 75%) und den dazu gehörigen physikalischen Grundlagen aus dem Bereich der Wärmelehre, der Thermodynamik und der Fluidtheorie (Anteil 25%).

Zum Lehrinhalt für den agrartechnischen Teil gehören Grundlagen, Aufbau und Funktionsweise der Tierhaltungstechnik wie Klimaelemente und -faktoren, Luftströmung in Kanälen und Räumen, Grundlagen zur Berechnung des Wärmehaushalts von Stallgebäuden, Wärmetechnische Eigenschaften von Materialien, Lüftungssysteme, Strömungsmaschinen (Ventilatoren, Pumpen), Entmistungssysteme, Fütterungstechnik, Grundlagen der Melktechnik, Haltungstechnik Milchvieh.

Zum Lehrinhalt für den physikalischen Grundlagenteil gehören Strömungslehre von Flüssigkeiten, Wärme- und Feuchteübertragung (h,x-Diagramm von Mollier), Wärmetransport (Konvektion, Radiation, Evaporation, Konduktion), kinetische Gastheorie, erste Hauptsatz der Thermodynamik.

Kompetenzen:

Die Studierenden erlernen Kenntnisse und physikalisches Grundwissen über Geräte und technische Einrichtungen aus der Tierproduktion. Das erworbene Wissen befähigt die Studierenden technische Zusammenhänge im Beruf zu erkennen und das Erlernte für ihre praktischen Tätigkeiten zur Anwendung zu bringen. Sie sind in der Lage mit ihrem erlangten Basiswissen weiterführende Module zu belegen und können technische Problemstellungen erkennen und lösen.

Prüfungsanforderungen:

Physikalische Grundlagen, einführende Beschreibung des Aufbaus und der Funktionsweise von technischen Einrichtungen zur Nutztierhaltung, Grundlagen des Erkennens und Einordnens von technischen Zusammenhängen sowie Anwendung von Formeln und Diagrammen zur Lösung von Aufgaben.

 

 



Leistungsnachweis:

Schriftliche Prüfung: 60 min.



Organisatorisches:

Auswahlmöglichkeit zwischen Grundlagen Agrartechnik Außenwirtschaft und Grundlagen Agrartechnik Innenwirtschaft!

Ergänzend zu dem Modul finden freiwillige Übungen statt. Bitte unter VST 740727 anmelden.


 
Die Überschrift Forstwissenschaften und Waldökologie aufklappen  Forstwissenschaften und Waldökologie    
   
SoSe 2021    700105     Vorlesung    4 SWS    ECTS-Punkte: 6     Abteilung Abteilung Bioklimatologie Teilnehmer/-in:   250     Dozent:   Knohl

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 08:15 bis
10:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
  GZG / MN08
Donnerstag 08:15 bis
10:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
  GZG / MN08

Gruppe 1. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Gruppe 2. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum


Prüfungstermine: 1. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:30 bis
12:00
Klausur 18.08.2021 bis
18.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116

Prüfungstermine: 2. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 13:00 bis
16:30
Klausur 18.08.2021 bis
18.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116



Kommentar:

Lernziele/Kompetenzen:
Verständnis der grundlegenden atmosphärischen Faktoren wie Wind, Strahlung, Lufttemperatur und -feuchte und ihres Einflusses auf den Wald, des Kohlenstoff- und Wasserkreislaufes auf lokaler bis globaler Skala sowie des Klimawandels.



Bemerkung :

Im SoSe 2021 findet diese Veranstaltung online statt, nähere Infos unter Stud.IP.



Leistungsnachweis:

Klausur (90 Min.)



Organisatorisches:

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Alexander Knohl

Im SoSe 2021 findet diese Veranstaltung online statt, nähere Infos unter Stud.IP.



Zielgruppe:

FOR BSc 2

ÖSM BSc 2



Grundlagen der Bodenbiogeochemie. Pflicht Bachelor
SoSe 2021    700153     Vorlesung mit Übung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Abteilung Ökopedologie der gemäßigten Zonen Teilnehmer/-in:   250     Zugeordnete Lehrpersonen:   Zamanian ,   Dorodnikov ,   Jansen

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
16:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
  GZG / MN08




Kommentar:

In dieser Vorlesung werden die wichtigsten physikalischen, chemischen und biologischen Prozesse in Böden behandelt. Dabei wird auf die Bedeutung der Wasser- und Nährstoffspeicherung von Böden eingegangen und die dafür verantwortlichen Prozesse behandelt. Weiterhin werden die Kenntnisse über die Bodenbildung vertieft. Die wichtigsten bodenbildenden Prozesse und Faktoren, ausgehend von der Bodenbildung auf den wichtigsten Substratgruppen, werden besprochen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist die Vermittlung von Basiswissen über Bodenprozesse und Bodeneigenschaften und über die Klassifikation von Böden.


Lernziele / Kompetenzen:
Grundkentnisse der wichtigsten chemischen, biologischen und physikalischen Prozesse in Böden, Wechsewirkungen zwischen festen, flüssigen, gasförmigen und lebenden Phasen in Böden, Vertiefung der Kenntnisse über die Prozesse der Bodengenese.



Bemerkung :

Verwendung in anderen Studiengängen:
Pflichtveranstaltung für das Nebenfach Bodenkunde
in den Fachrichtungen Biologie, Geographie und Geologie



Leistungsnachweis:

Klausur (120 Min.) (Modulprüfung zusammen mit "Einführung in die Bodenbildung und -entwicklung")



Organisatorisches:

Modulverantwortlicher: Dr. Maxim Dorodnikov/Dr. Kazem Zamanian

Es werden drei Exkursionen angeboten. Einteilung in Gruppen und Termine in der Vorlesung.



Zielgruppe:

FOR BSc 2
ÖSM BSc 2



SoSe 2021    700175     Vorlesung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Abteilung Forstbotanik und Baumphysiologie Teilnehmer/-in:   200     Zugeordnete Lehrpersonen:   Polle ,   Eckert

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
10:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
15:30
Online-Klausur 28.07.2021 bis
28.07.2021
     



Kommentar:

Es werden folgende Themen behandelt: Bäume als Quellen von Holz; Energie; Ziele in der Baumphysiologie; Regulierung interner physiologischer Prozesse; Interaktion mit der Umwelt; Lebenszyklus; Keimungsphysiologie; Samenruhe; grundlegende Prinzipien des Metabolismus (Anabolismus und Katabolismus); Energetik und Biokatalyse; Enzymfunktionen; Energiegewinnung; Atmung und Photosynthese, Kohlenstoffhaushalt.

Lernziele / Kompetenzen:
Das Modul vermittelt Kenntnisse über die Ernährungsphysiologie der Gehölze, Grundlagen der biochemischen Prozesse, die zum Verständnis der Photosynthese und Atmung wichtig sind, gibt eine Übersicht über den Metabolismus und Energetik, vermittelt physiologische Anpassungsmechanismen der Photosynthese, Transportphysiologie, Energiegewinnung (Atmung, Gärung) und Bedeutung dieser Prozesse für Speicherung, Keimung und Entwicklung. Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Samenphysiologie sowie in die Regulierung interner physiologischer
Prozesse durch Hormone ibs bei der Keimung (Samenphysiologie) und der Holzbildung.



Bemerkung :

Die Klausur am 28.07.2021 wird im E-Klausurensaal im Blauen Turm, 1. Stock (MZG 1.116), in zwei aufeinanderfolgenden Gruppenstattfinden.



Voraussetzungen:

Grundkenntnisse der Forstbotanik, z.B. Vorlesung B.Forst.1101: "Grundlagen der Forstbotanik"



Leistungsnachweis:

E-Klausur (60 Min.)



Organisatorisches:

Die Veranstaltung findet im Sommersemester 2021 online statt. Der erste Termin am 14.4. wird ein Live Termin sein via Big Blue Button, danach werden wöchentlich Video Vorlesungen zu den verschiedenen Themen der Baumphysiologie online gestellt. Dazu werden in regelmäßigen Abständen Fragestunden angeboten. Näheres dazu in der live Session am 14.4.



Zielgruppe:

FOR BSc 2



SoSe 2021    700538     Vorlesung mit Übung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Abteilung Ökopedologie der gemäßigten Zonen Teilnehmer/-in:   250     Zugeordnete Lehrpersonen:   Dorodnikov ,   Zamanian

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:15 bis
16:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
  GZG / MN08

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Samstag 10:00 bis
14:00
Klausur 21.08.2021 bis
21.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116



Kommentar:

In der ersten Veranstaltung werden fundamentale Kenntnisse über Geologie, Geomorphologie und Bodenkunde vermittelt. Das Ziel ist, Zusammenhänge zwischen dem Ausgangsgestein, der Morphologie der Landschaft und der vergesellschafteten Böden in der Umgebung von Göttingen herzustellen. Weiterhin wird vermittelt, wie Böden anzusprechen sind. Es werden einige Exkursionen in die Umgebung von Göttingen vorgenommen, um einen Überblick über die geologisch/geomorphologische Situation und die regionale Verteilung von Böden zu vermitteln. Dabei lernen die StudentInnen die Entwicklung und Morphologie von Böden zu beschreiben.

Lernziele / Kompetenzen:
Grundkentnisse der Bodenbildungsprozesse, Bodenentwicklung auf unterschiedlichen Ausgangssubstraten, Boden- und Standortseigenschaften, ökologische Bewertung von Böden.



Bemerkung :

Verwendung in anderen Studiengängen:
Pflichtveranstaltung für das Nebenfach Bodenkunde
in den Fachrichtungen Biologie, Geographie und Geologie



Leistungsnachweis:

Klausur (120 Min.) (Modulprüfung zusammen mit "Grundlagen der Bodenbiogeochemie")



Organisatorisches:

Modulverantwortlicher: Dr. Maxim Dorodnikov/Dr. Kazem Zamanian

Es werden drei Exkursionen angeboten. Einteilung in Gruppen und Termine in der Vorlesung.



Zielgruppe:

FOR BSc 2
ÖSM BSc 2


 
Die Überschrift Geographie aufklappen  Geographie    
   
SoSe 2021    600018     Vorlesung    2 SWS    Institut Geographisches Institut Teilnehmer/-in:   200     Dozent:   Dittrich

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
16.07.2021
  GZG / MN08

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
Klausur 15.07.2021 bis
15.07.2021
  GZG / MN08
Donnerstag 16:15 bis
17:45
Klausur 15.07.2021 bis
15.07.2021
  GZG / MN09
Mittwoch 10:00 bis
12:15
Wiederh. Klausur 20.10.2021 bis
20.10.2021
  GZG / MN08
Mittwoch 10:00 bis
12:15
Wiederh. Klausur 20.10.2021 bis
20.10.2021
  GZG / MN09



SoSe 2021    600186     Vorlesung    2 SWS    Institut Geographisches Institut Teilnehmer/-in:   180     Zugeordnete Lehrpersonen:   Sacher ,   Wenner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:15 bis
11:45
wöch. 13.04.2021 bis
16.07.2021
  GZG / MN08

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Andere Prf. form 16.07.2021 bis
16.07.2021
 



Kommentar:
Modul B.Geg.07 "Kultur- und Sozialgeographie"


Zielgruppe:

Geographie (B.Sc.)

Erdkunde im 2-Fächer-BA

Ethnologie (B.A.)

Soziologie (B.A.) 

etc.


SoSe 2021    600210     Vorlesung    2 SWS    Institut Geographisches Institut Teilnehmer/-in:   250     Zugeordnete Lehrpersonen:   Möller ,   Schwindt

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:15 bis
13:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
  GZG / MN08

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:45
Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
  GZG / MN08
Dienstag 14:15 bis
15:45
Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
  GZG / MN09
Dienstag 14:15 bis
15:45
Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
  GZG / MN15
Dienstag 14:15 bis
15:45
Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
  GZG / MN14
Donnerstag 14:15 bis
15:45
Wiederh. Klausur 04.11.2021 bis
04.11.2021
  GZG / MN08
Donnerstag 14:15 bis
15:45
Wiederh. Klausur 04.11.2021 bis
04.11.2021
  GZG / MN09



Voraussetzungen:

Es werden die Kenntnisse der Vorlesungen des ersten Semesters "Einführung in das Geosystem Erde" (Sitzung zur Geomorphologie) und "Ökozonen der Erde" vorausgesetzt.



SoSe 2021    600280     Vorlesung    2 SWS    Institut Geographisches Institut Teilnehmer/-in:   250     Dozent:   Sauer

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
09:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
  GZG / MN08




Voraussetzungen:

Es werden die Kenntnisse der Vorlesungen des ersten Semesters "Einführung in das Geosystem Erde" (Sitzung zur Bodengeographie) und "Ökozonen der Erde" vorausgesetzt.



Organisatorisches:

Die Klausur findet im Rahmen der Vorlesung Geomorphologie statt.


 
Die Überschrift Geowissenschaften aufklappen  Geowissenschaften    
   
SoSe 2021    600063     Vorlesung    2 SWS    Institut Abteilung Sedimentologie/Umweltgeologie Teilnehmer/-in:   100     Dozent:   Karius

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:15 bis
12:00
wöch. 12.04.2021 bis
31.05.2021
    Karius GZG / MN14
Mittwoch 10:15 bis
12:00
wöch. 14.04.2021 bis
26.05.2021
    Karius GZG / MN14

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 16:15 bis
17:45
Klausur 11.06.2021 bis
11.06.2021
      GZG / MN08
Freitag 16:15 bis
17:45
Klausur 05.11.2021 bis
05.11.2021
      GZG / MN08



Voraussetzungen:

Keine



Leistungsnachweis:

Modulprüfung: Klausur (90 Minuten)

Prüfungsvorleistungen: Unbenotetes Testat in LV 2 (45 Minuten). Regelmäßige Teilnahme an den Übungen der LV 2.



Organisatorisches:

Ein Tutorium zur Vorlesung System Erde II wird angeboten.



Zielgruppe:

1./2. Semester Bachelorstudiengang Geowissenschaften (Pflicht)

Nebenfächer



SoSe 2021    600181     Vorlesung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Institut Abteilung Sedimentologie/Umweltgeologie Teilnehmer/-in:   100     Zugeordnete Lehrpersonen:   Deicke ,   Rode ,   Wörner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
12:00
wöch. 16.04.2021 bis
09.07.2021
      GZG / MN14
Freitag 10:15 bis
12:00
wöch. 16.04.2021 bis
09.07.2021
  GZG / MN08

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:15
Klausur 16.07.2021 bis
16.07.2021
      GZG / MN08
Freitag 10:00 bis
11:00
Klausur 22.10.2021 bis
22.10.2021
      GZG / MN14



Bemerkung :

Die Vorlesung behandelt das Vorkommen und die Gewinnung von Rohstoffen unterschiedlicher Kategorien (Baurohstoffe; Düngemittelrohstoffe; Edel-, Schwer- und Leichtmetalle; Energieträger, u.a.). Der Schwerpunkt dieser Lehrveranstaltung liegt in der Erläuterung der Umweltbelastungen, die bei der Gewinnung, Verarbeitung und Verwendung dieser Rohstoffe sowie bei deren Entsorgung auftreten können. Mögliche Alternativen werden diskutiert.

Konkret behandelt werden die Rohstoffe: Sand, Zement, Gips, Kalisalze, Phosphate, Stickstoff, Gold, Silber, PGE, SEE, Quecksilber, Buntmetalle und Begeleitelemente, Uran, Lithium, Managanknollen, und weitere.



Leistungsnachweis:

Teilmodulprüfung: Klausur 60 Minuten

Prüfungsvorleistungen: Teilnahme an der Geländeübung zur Bergbau- und Umweltgeschichte des Harzes



Zielgruppe:

Ab 5. Semester Bachelorstudiengang Geowissenschaften (Wahlpflicht)

4.-6. Semester Bachelorstudiengang Ökosystemmanagement (Wahlpflicht)

NebenfächerlerInnen



SoSe 2021    601192     Vorlesung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Institut Abteilung Geobiologie Teilnehmer/-in:   100     Dozent:   Schmidt

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
12:00
wöch. 02.06.2021 bis
14.07.2021
      GZG / MN14
Montag 10:15 bis
12:00
wöch. 07.06.2021 bis
12.07.2021
      GZG / MN14

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:00 bis
13:00
Klausur 16.07.2021 bis
16.07.2021
      GZG / MN08
Freitag 12:00 bis
13:00
Klausur 22.10.2021 bis
22.10.2021
      GZG / MN14



Leistungsnachweis:

Teilmodulprüfung zur Vorlesung: Klausur (60 Minuten)



Zielgruppe:

Ab 1. Semester Bachelorstudiengang Geowissenschaften (Pflicht)

Nebenfächler


 
Die Überschrift Ökosystemmanagement aufklappen  Ökosystemmanagement    
   
SoSe 2021    601725     Vorlesung    2 SWS    Fakultät Fakultät für Geowissenschaften und Geographie Teilnehmer/-in:   60     Zugeordnete Lehrpersonen:   Schmidt ,   Beimforde

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 13:00 bis
14:30
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
  GZG / MN08

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Andere Prf. form 14.07.2021 bis
14.07.2021
 



Kommentar:

1. Vorlesung zum Ökosystemmanagement: In dem Modul Ökosystemmanagement werden die vielfältigen geoökologischen Teildisziplinen verknüpft und anwendungsbezogen behandelt. Es werden grundlegende Inhalte der Landschaftsökologie vermittelt. Die Studierenden erwerben Grundkenntnisse über die wichtigsten terrestrischen und limnischen Lebensräume der Erde, ihre Gefährdung und mögliche Schutzmaßnahmen. Konfliktfelder durch verschiedene Nutzungsinteressen und Sichtweisen werden angesprochen.

2. Seminar zum Ökosystemmanagement: Diskussionen auf der Basis von Referaten, zu ausgewählten Themen aus dem Bereich Ökosystemmanagement



Organisatorisches:

Anmeldung und weitere Hinweise in Stud.IP



Zielgruppe:

ÖSM-Studierende im 2. FS (Pflichtmodul)



SoSe 2021    700105     Vorlesung    4 SWS    ECTS-Punkte: 6     Abteilung Abteilung Bioklimatologie Teilnehmer/-in:   250     Dozent:   Knohl

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 08:15 bis
10:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
  GZG / MN08
Donnerstag 08:15 bis
10:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
  GZG / MN08

Gruppe 1. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Gruppe 2. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum


Prüfungstermine: 1. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:30 bis
12:00
Klausur 18.08.2021 bis
18.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116

Prüfungstermine: 2. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 13:00 bis
16:30
Klausur 18.08.2021 bis
18.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116



Kommentar:

Lernziele/Kompetenzen:
Verständnis der grundlegenden atmosphärischen Faktoren wie Wind, Strahlung, Lufttemperatur und -feuchte und ihres Einflusses auf den Wald, des Kohlenstoff- und Wasserkreislaufes auf lokaler bis globaler Skala sowie des Klimawandels.



Bemerkung :

Im SoSe 2021 findet diese Veranstaltung online statt, nähere Infos unter Stud.IP.



Leistungsnachweis:

Klausur (90 Min.)



Organisatorisches:

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Alexander Knohl

Im SoSe 2021 findet diese Veranstaltung online statt, nähere Infos unter Stud.IP.



Zielgruppe:

FOR BSc 2

ÖSM BSc 2



SoSe 2021    700153     Vorlesung mit Übung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Abteilung Ökopedologie der gemäßigten Zonen Teilnehmer/-in:   250     Zugeordnete Lehrpersonen:   Zamanian ,   Dorodnikov ,   Jansen

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
16:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
  GZG / MN08




Kommentar:

In dieser Vorlesung werden die wichtigsten physikalischen, chemischen und biologischen Prozesse in Böden behandelt. Dabei wird auf die Bedeutung der Wasser- und Nährstoffspeicherung von Böden eingegangen und die dafür verantwortlichen Prozesse behandelt. Weiterhin werden die Kenntnisse über die Bodenbildung vertieft. Die wichtigsten bodenbildenden Prozesse und Faktoren, ausgehend von der Bodenbildung auf den wichtigsten Substratgruppen, werden besprochen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist die Vermittlung von Basiswissen über Bodenprozesse und Bodeneigenschaften und über die Klassifikation von Böden.


Lernziele / Kompetenzen:
Grundkentnisse der wichtigsten chemischen, biologischen und physikalischen Prozesse in Böden, Wechsewirkungen zwischen festen, flüssigen, gasförmigen und lebenden Phasen in Böden, Vertiefung der Kenntnisse über die Prozesse der Bodengenese.



Bemerkung :

Verwendung in anderen Studiengängen:
Pflichtveranstaltung für das Nebenfach Bodenkunde
in den Fachrichtungen Biologie, Geographie und Geologie



Leistungsnachweis:

Klausur (120 Min.) (Modulprüfung zusammen mit "Einführung in die Bodenbildung und -entwicklung")



Organisatorisches:

Modulverantwortlicher: Dr. Maxim Dorodnikov/Dr. Kazem Zamanian

Es werden drei Exkursionen angeboten. Einteilung in Gruppen und Termine in der Vorlesung.



Zielgruppe:

FOR BSc 2
ÖSM BSc 2



SoSe 2021    700538     Vorlesung mit Übung    2 SWS    ECTS-Punkte: 3     Abteilung Abteilung Ökopedologie der gemäßigten Zonen Teilnehmer/-in:   250     Zugeordnete Lehrpersonen:   Dorodnikov ,   Zamanian

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:15 bis
16:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
  GZG / MN08

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Samstag 10:00 bis
14:00
Klausur 21.08.2021 bis
21.08.2021
  MZG/Blauer / E-Prüfungsraum MZG 1.116



Kommentar:

In der ersten Veranstaltung werden fundamentale Kenntnisse über Geologie, Geomorphologie und Bodenkunde vermittelt. Das Ziel ist, Zusammenhänge zwischen dem Ausgangsgestein, der Morphologie der Landschaft und der vergesellschafteten Böden in der Umgebung von Göttingen herzustellen. Weiterhin wird vermittelt, wie Böden anzusprechen sind. Es werden einige Exkursionen in die Umgebung von Göttingen vorgenommen, um einen Überblick über die geologisch/geomorphologische Situation und die regionale Verteilung von Böden zu vermitteln. Dabei lernen die StudentInnen die Entwicklung und Morphologie von Böden zu beschreiben.

Lernziele / Kompetenzen:
Grundkentnisse der Bodenbildungsprozesse, Bodenentwicklung auf unterschiedlichen Ausgangssubstraten, Boden- und Standortseigenschaften, ökologische Bewertung von Böden.



Bemerkung :

Verwendung in anderen Studiengängen:
Pflichtveranstaltung für das Nebenfach Bodenkunde
in den Fachrichtungen Biologie, Geographie und Geologie



Leistungsnachweis:

Klausur (120 Min.) (Modulprüfung zusammen mit "Grundlagen der Bodenbiogeochemie")



Organisatorisches:

Modulverantwortlicher: Dr. Maxim Dorodnikov/Dr. Kazem Zamanian

Es werden drei Exkursionen angeboten. Einteilung in Gruppen und Termine in der Vorlesung.



Zielgruppe:

FOR BSc 2
ÖSM BSc 2