Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Genome analysis and application of markers in plant breeding - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung mit Übung Kurztext
Veranstaltungsnummer 740047 SWS 4.00
Semester WiSe 2021/22 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Hyperlink
Turnus jedes 2. Semester
Credits 6
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Fr. 08:00 bis 12:00 wöch. 29.10.2021  bis
11.02.2022
Tierzucht-Institutsgebäude - L06
Lageplan
        30


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Beissinger, Timothy Mathes, Prof. Dr.
Ecke, Wolfgang, PD Dr. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.Agr.0020.Mp: Genome analysis and application of markers in plant breeding
Modulbeschreibung
Bachelor → Angewandte Data Science →Anwendung - Züchtungsinformatik →M.Agr.0020: Genome analysis and application of markers in plant breeding
Master → Agrarwissenschaften →Master - Alle Schwerpunkte - Block D →M.Agr.0020: Genome analysis and application of markers in plant breeding
Master → Integrated plant and animal breeding →Master - Block B - Wahlpflichtmodule I →M.Agr.0020: Genome analysis and application of markers in plant breeding
Master → Integrated plant and animal breeding →Master - Block C - Wahlpflichtmodule II →M.Agr.0020: Genome analysis and application of markers in plant breeding
Master → Agrarwissenschaften →Master - Schwerpunkt Integrated Plant and Animal Breeding - Block B →M.Agr.0020: Genome analysis and application of markers in plant breeding
Master → Agrarwissenschaften →Master - Schwerpunkt Nutzpflanzenwissenschaften - Block B →M.Agr.0020: Genome analysis and application of markers in plant breeding

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Pflanzenzüchtung
Inhalt
Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung:

Abgabe der Lösung von Übungsaufgaben

Kommentar

Lehrinhalte:

Überblick über verschiedene Typen von molekularen Markern.

Schätzung von genetischen Distanzen.

Grundlagen der klassischen Genetik zur Kopplungsanalyse.

Konstruktion von Kopplungskarten. Markergestützte Rückkreuzung.

Kartierung von QTL: Theorie und praktische Übungen mit großen Datensätzen aus früheren Experimenten.

Grundlagen der Bioinformatik: Vergleich von DNA Sequenzen.

 

Kompetenzen:

Studierende erlernen ihre Kenntnisse in klassischer Genetik auf Problemlösungen in züchterischen Situationen anzuwenden. Studierende erlernen selbständig sich Kenntnisse im Umgang mit großen Datensätzen anzueignen und sich in entsprechende Software einzuarbeiten.

 

Prüfungsanforderungen:

Grundlagenkenntnisse in klassischen und molekularen Methoden der Kartierung von Genen.

Basiskenntnisse im Einsatz molekularer Marker in der Pflanzenzüchtung.

Leistungsnachweis Schriftliche Prüfung  90 Minuten

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden: