Startseite       SB-Funktionen für Studierende    SoSe 2022      Switch to english language  Hilfe

 
Vorlesungsverzeichnis    
 
Die Überschrift Juristische Fakultät aufklappen  Juristische Fakultät    
 
Die Überschrift Master Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung aufklappen  Master Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung    
 
Die Überschrift 1. Fachsemester (Göttingen) aufklappen  1. Fachsemester (Göttingen)    
 
Die Überschrift Schwerpunkt Chinawissenschaften aufklappen  Schwerpunkt Chinawissenschaften    
   
SoSe 2021    430284     Blockveranstaltung    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Fakultät Juristische Fakultät Teilnehmer/-in:   80     Zugeordnete Lehrpersonen:   Pißler ,   Degro

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
keine Angabe 08:00 bis
20:00
Block 20.09.2021 bis
24.09.2021
Pißler
Degro

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Abgabe Hausarbeit 08.10.2021 bis
08.10.2021
 



Kommentar:

Inhaltliche Beschreibung:

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht Hamburg organisiert und richtet sich an Studierende, Doktoranden und Praktiker, die einen ersten Einblick in das chinesische Recht gewinnen möchten oder bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten. Die Sommerschule kann auch ohne Vorkenntnisse im chinesischen Recht besucht werden, juristisches Basiswissen wird jedoch vorausgesetzt. Im Vordergrund steht der fachliche Austausch über aktuelle Entwicklungen des chinesischen Rechts und die Rechtspraxis in China.

Hauptbestandteil der Sommerschule ist eine tägliche Basisvorlesung "Chinese Business Law" von Herrn Professor Dr. Knut-Benjamin Pißler, China-Referent am Max-Planck-Institut. Zusätzlich werden innerhalb der Woche Vorträge von Wissenschaftlern und Experten zu verschiedenen ausgewählten Themenbereichen des chinesischen Rechts gehalten, die Raum für Fragen und Diskussionen bieten.

Themen (u.a.):

  • Chinese Legal System: Sources and Lawmaking in the PR China
  • Contract Law in China: A Comparative Approach
  • The Anatomy of Chinese Laws of Business Organizations
  • Regulations on Foreign Invested Enterprises in China




Voraussetzungen:

Um die Prüfung im Anschluss an die Göttinger Sommerschule erfolgreich absolvieren zu können, sind fundierte Kenntnisse im deutschen Zivilrecht erforderlich. Kenntnisse des deutschen Gesellschaftsrechts sind zudem von großem Vorteil.



Leistungsnachweis:

Studiengang Jura mit Abschluss Staatsexamen / Erste Prüfung:

  • Fachspezifische Fremdsprachenveranstaltung i.S.d. § 4 Abs.1 Nr. 1 d NJAG.

Bachelor-/Masterstudiengänge:

  • Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges.

Der Take-Home-Exam wird im Anschluss an die einwöchige Veranstaltung ausgegeben. Er umfasst ca. 10 Seiten. Die Bearbeitungszeit beträgt zwei Wochen.



Organisatorisches:

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Registrierung über das Onlineformular des Deutsch-Chinesischen Instituts für Rechtswissenschaften erforderlich, das ca. ab Juli freigeschaltet wird. Diese Veranstaltung ist teilnahmebeschränkt.

Die Take-Home-Examination wird im Anschluss an die Veranstaltung ausgegeben. Die Bearbeitungszeit beträgt zwei Wochen.

Für eine Prüfungsleistung Göttinger Studierender ist eine Anmeldung über das Online-Anmeldesystem FlexNow erforderlich.