Startseite       SB-Funktionen für Studierende    SoSe 2022      Switch to english language  Hilfe

Lateinische Komödien im deutschen Humanismus - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 4509606 SWS 2.00
Semester SoSe 2022 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Hyperlink
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Do. 08:15 bis 09:45 wöch. 21.04.2022  Philosoph. Fak.-Dekanat - SR 1.115
Lageplan
     
Einzeltermine anzeigen Do. 08:15 bis 09:45 wöch. 28.04.2022  bis
21.07.2022
KWZ - KWZ 0.608
Lageplan
   

SR-1.115

 
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Fr.    Abgabe Hausarbeit 30.09.2022            M.MNL.103.1: Seminar Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte
M.MNL.102.1: Seminar Kulturwissenschaft
M.MNL.101.Mp: Gattungsgeschichte und Texttradition
B.MNL.302.Mp: Mittel- und neulateinische Literatur (für Kulturwissenschaftler*innen)
B.MNL.204.Mp: Analyse und Interpretation mittel- und neulateinischer Literatur
B.MNL.107.Mp: Literaturwissenschaftliche Analyse
B.MNL.106.1: Epoche und Literatur - Hausarbeit
B.MNL.104.Mp: Überlieferungsgeschichte und Rezeption in der lateinischen Literatur des Mittelalters und der Neuzeit


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Haye, Thomas, Prof. Dr. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
B.MNL.104.Mp: Überlieferungsgeschichte und Rezeption in der lateinischen Literatur des Mittelalters und der Neuzeit
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachspezifischer Professionalisierungsbereich →B.MNL.104: Überlieferungsgeschichte und Rezeption in der lateinischen Literatur des Mittelalters und der Neuzeit
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Pflichtmodule →B.MNL.104: Überlieferungsgeschichte und Rezeption in der lateinischen Literatur des Mittelalters und der Neuzeit
B.MNL.106.1: Epoche und Literatur - Hausarbeit
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachspezifischer Professionalisierungsbereich →B.MNL.106: Epoche und Literatur
Bachelor → Mathematik →Nebenfach (extra) →B.MNL.106: Epoche und Literatur
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Pflichtmodule →B.MNL.106: Epoche und Literatur
B.MNL.107.Mp: Literaturwissenschaftliche Analyse
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachspezifischer Professionalisierungsbereich →B.MNL.107: Literaturwissenschaftliche Analyse
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Pflichtmodule →B.MNL.107: Literaturwissenschaftliche Analyse
B.MNL.204.Mp: Analyse und Interpretation mittel- und neulateinischer Literatur
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachspezifischer Professionalisierungsbereich →B.MNL.204: Analyse und Interpretation mittel- und neulateinischer Literatur
B.MNL.302.Mp: Mittel- und neulateinische Literatur (für Kulturwissenschaftler*innen)
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Latein des Mittelalters →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachspezifischer Professionalisierungsbereich →B.MNL.302: Mittel- und neulateinische Literatur für Kulturwissenschaftler*innen
Bachelor (2 Fächer) → Lateinische Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachwissenschaftliches Profil - Wahlpflichtmodule II →B.MNL.302: Mittel- und neulateinische Literatur für Kulturwissenschaftler*innen
Bachelor (2 Fächer) → Griechische Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachwissenschaftliches Profil: Wahlpflichtmodule II →B.MNL.302: Mittel- und neulateinische Literatur für Kulturwissenschaftler*innen
Bachelor (2 Fächer) → Griechische Philologie →Wahlpflichtmodule Altertumskunde →B.MNL.302: Mittel- und neulateinische Literatur für Kulturwissenschaftler*innen
Bachelor (2 Fächer) → Lateinische Philologie →Wahlpflichtmodule Altertumskunde →B.MNL.302: Mittel- und neulateinische Literatur für Kulturwissenschaftler*innen
Schlüsselkompetenzen → Uniweit - Sachkompetenz →B.MNL.302: Mittel- und neulateinische Literatur für Kulturwissenschaftler*innen
M.MNL.101.Mp: Gattungsgeschichte und Texttradition
Modulbeschreibung
Master → Mittelalter und Renaissance-Studien →Master - Wahlpflichtmodule Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit →M.MNL.101: Gattungsgeschichte und Texttradition
Master → Latein des Mittelalters →Modulpaket 18 C - Pflichtmodule →M.MNL.101: Gattungsgeschichte und Texttradition
Master → Latein des Mittelalters →Modulpaket 18 C - Pflichtmodule - Nicht-Latein-Bachelor →M.MNL.101: Gattungsgeschichte und Texttradition
Master → Latein des Mittelalters →Modulpaket 36 C - Pflichtmodule →M.MNL.101: Gattungsgeschichte und Texttradition
M.MNL.102.1: Seminar Kulturwissenschaft
Modulbeschreibung
Master → Mittelalter und Renaissance-Studien →Master - Wahlpflichtmodule Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit →M.MNL.102: Kulturwissenschaft
Master → Latein des Mittelalters →Modulpaket 36 C - Wahlpflichtmodule →M.MNL.102: Kulturwissenschaft
M.MNL.103.1: Seminar Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte
Modulbeschreibung
Master → Mittelalter und Renaissance-Studien →Master - Wahlpflichtmodule Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit →M.MNL.103: Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte
Master → Latein des Mittelalters →Modulpaket 36 C - Wahlpflichtmodule →M.MNL.103: Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit (Phil.)
Inhalt
Kommentar

Die Gattung der Komödie erlebt im frühen 15. Jahrhundert zunächst in Italien, einige Jahrzehnte später auch in Deutschland einen furiosen Aufschwung. Die vor allem im letzten Viertel des Jahrhunderts nördlich der Alpen entstehenden Texte werden durch unterschiedliche Modelle beeinflusst: durch die römischen Vorlagen (Terenz und Plautus), durch die italienischen Komödien der Renaissance, schließlich auch durch die spätmittelalterliche Tradition des satirischen Dialogs. Im Rahmen des Seminars sollen die Komödientexte sowohl im Hinblick auf diese Vorlagen als auch unter Berücksichtigung des gemeinsamen texttypologischen Profils untersucht werden.

Literatur

Die behandelten Partien des Textes werden in Kopie zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Latinisten sowie an alle übrigen Interessenten (Historiker, Romanisten, Germanisten, Anglisten, Theologen etc.), die über ausbaufähige Lateinkenntnisse verfügen.


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden: