Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Elementanalyse und Datierung von historischen. archäologischen und geologischen Objekten - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Kurztext
Veranstaltungsnummer 534714 SWS 2.00
Semester SoSe 2021 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Hyperlink
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 wöch. 14.04.2021  bis
14.07.2021
         
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Do.    mdl.Prf. 30.09.2021           


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hofsäss, Hans Christian, Prof. Dr. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
B.Phy.1532.Mp: Experimentelle Methoden der Materialphysik
Modulbeschreibung
Master → Materialwissenschaft →Master - Thematische Vertiefung - Wahlpflicht →B.Phy.1532: Experimentelle Methoden der Materialphysik
Bachelor → Mathematik →Nebenfach Experimentalphysik (Profile F und P) →B.Phy.1532: Experimentelle Methoden der Materialphysik
Bachelor → Materialwissenschaft →Professionalisierungsbereich 'Vertiefung' →B.Phy.1532: Experimentelle Methoden der Materialphysik
Bachelor → Physik →Profilierungsbereich →B.Phy.1532: Experimentelle Methoden der Materialphysik
Schlüsselkompetenzen → Uniweit - Methodenkompetenz →B.Phy.1532: Experimentelle Methoden der Materialphysik
Schlüsselkompetenzen → Uniweit - Sachkompetenz →B.Phy.1532: Experimentelle Methoden der Materialphysik

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
II. Physikalisches Institut - Kern- und Teilchenphysik
Inhalt
Kommentar

Die Vorlesung richtet sich an Studierende außerhalb der Physik mit Bezug zur Archäologie, Kunstgeschichte oder Geologie. Es wird eine allgemein verständliche Einführung in die physikalischen Methoden zur Elementidentifizierung und zum Spurenelementnachweis in verschiedenen archäologischen Proben, Kunstobjekten und geologischen Proben gegeben. Wir lernen die Methoden Neutronenaktivierung (NAA), Röntgenfluoreszenzanalyse (XRF), Protoneninduzierte Röntgenemission (PIXE), protoneninduzierte Gammaemission (PIGE), Atom-Absorptionsspektoskopie (AAS), Massenspektrometrie (IC-MS) und Beschleuniger-Massenspektrometrie (AMS) kennen und besprechen Anwendungsbereiche, Sensitivität und Quantifizierung. Als weitere Methode werden Verfahren zur Datierung von Objekten besprochen.  Im Tutorial lernen wir an praktischen Beispielen die Grundlagen  und Anwendung der Methoden und Messgeräte kennen und können an selbst ausgesuchten Proben Elementanalysen durchführen.


Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22