Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Literarische Räume - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Vertiefungsseminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 4509109 SWS 2.00
Semester WiSe 2021/22 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Hyperlink http://germanistik.uni-goettingen.de
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mo. 12:15 bis 13:45 wöch. 25.10.2021  bis
07.02.2022
KWZ - KWZ 2.601
Lageplan
       
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mo. 12:15 bis 13:45 Präsentation 07.02.2022            B.Ger.03-1b.Mp: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur
B.Ger.03-1b.ExLit.Mp: Vertiefungsseminar Literaturwissenschaft (Ex)
Einzeltermine anzeigen Do.    Abgabe Hausarbeit 31.03.2022            SK.Ger.02.Mp: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
B.Ger.09.H: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
B.Ger.08-1.H: Theoretische und historische Problemstellung der Germanistik
B.Ger.03-1a.Mp: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur
B.Ger.03-1a.ExLit.Ha: Vertiefungsseminar Literaturwissenschaft (Ex)
B.Ger.03-1.ExLit-Sem-3C.Ha: Vertiefungsseminar Literaturwissenschaft (Ex)


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hombrecher, Hartmut , M.A.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
B.Ger.03-1.ExLit-Sem-3C.Ha: Vertiefungsseminar Literaturwissenschaft (Ex)
Modulbeschreibung
Schlüsselkompetenzen → Spezielle Module für Austauschstudierende - Deutsche Philologe für Austauschstudierende / German Philology for Exchange Students →B.Ger.03-1.ExLit-Sem-3C: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1 (Seminar)
B.Ger.03-1a.ExLit.Ha: Vertiefungsseminar Literaturwissenschaft (Ex)
Modulbeschreibung
Schlüsselkompetenzen → Spezielle Module für Austauschstudierende - Deutsche Philologe für Austauschstudierende / German Philology for Exchange Students →B.Ger.03-1a.ExLit: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1a (Seminar)
B.Ger.03-1a.Mp: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur
Modulbeschreibung
Bachelor → Ostasienwissenschaft/Moderne Sinologie →Außerfachlicher Kompetenzbereich Germanistik - Wahlpflichtmodule (zulassungsbeschränkt) →B.Ger.03-1a: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1a
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Wahlpflichtmodule →B.Ger.03-1a: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1a
Bachelor (2 Fächer) → Geschlechterforschung →Weitere Wahlmodule →B.Ger.03-1a: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1a
B.Ger.03-1b.ExLit.Mp: Vertiefungsseminar Literaturwissenschaft (Ex)
Modulbeschreibung
Schlüsselkompetenzen → Spezielle Module für Austauschstudierende - Deutsche Philologe für Austauschstudierende / German Philology for Exchange Students →B.Ger.03-1b.ExLit: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1b (Seminar)
B.Ger.03-1b.Mp: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Wahlpflichtmodule →B.Ger.03-1b: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1b
Bachelor (2 Fächer) → Geschlechterforschung →Weitere Wahlmodule →B.Ger.03-1b: Literaturwissenschaft - Text, Medien, Kultur 3.1b
B.Ger.08-1.H: Theoretische und historische Problemstellung der Germanistik
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachwissenschaftliches Profil →B.Ger.08-1: Theoretische und historische Problemstellung der Germanistik
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Profil studium generale →B.Ger.08-1: Theoretische und historische Problemstellung der Germanistik
B.Ger.09.H: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachwissenschaftliches Profil →B.Ger.09: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Profil studium generale →B.Ger.09: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
SK.Ger.02.Mp: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Profil studium generale →SK.Ger.02: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
Master → Deutsche Philologie →Professionalisierungsbereich →SK.Ger.02: Systematische Aspekte germanistischer Forschung
Master → Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung →Schlüsselkompetenzen →SK.Ger.02: Systematische Aspekte germanistischer Forschung

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Abteilung Literaturwissenschaft (Neuere Deutsche Literatur)
Inhalt
Organisatorisches

Sprechstunde nach Vereinbarung

Kommentar

"In Front des schon seit Kurfürst Georg Wilhelm von der Familie von Briest bewohnten Herrenhauses zu Hohen-Cremmen fiel heller Sonnenschein auf die mittagsstille Dorfstraße, während nach der Park- und Gartenseite hin ein rechtwinklig angebauter Seitenflügel einen breiten Schatten erst auf einen weiß und grün quadrierten Fliesengang und dann über diesen hinaus auf ein großes, in seiner Mitte mit einer Sonnenuhr und an seinem Rande mit Canna indica und Rhabarberstauden besetzten Rondell warf. [...] Fronthaus, Seitenflügel und Kirchhofsmauer bildeten ein einen kleinen Ziergarten umschließendes Hufeisen, an dessen offener Seite man eines Teiches mit Wassersteg und angekettetem Boot und dicht daneben einer Schaukel gewahr wurde, deren horizontal gelegtes Brett zu Häupten und Füßen an je zwei Stricken hing - die Pfosten der Balkenlage schon etwas schief stehend." (Fontane, Theodor 1998: Effi Briest. Roman. Berlin: Aufbau [Zuerst 1894/1895], S. 5).

Wenn wir solche Passagen wie aus Theodor Fontanes Effi Briest lesen, entwickelt sich in unseren Gedanken eine Vorstellung, wie die erzählte Welt aussieht, welche räumliche Eigenschaften sie hat. Wie dieser erzählte Raum erzeugt wird, lässt sich mit narratologischen Methoden beschreiben und verstehen.
Dabei ist Raum in erzählten Texten nicht nur analog zum physikalischen Raum, sondern auch semantisch mehrdimensional zu denken. Lässt sich etwa Bedeutung aus der im zitierten Abschnitt hervorgehobenen Symmetrie gewinnen? Wie wird der 'Blick" der Leser*innen in diesem Raum gelenkt? Und wie ist der 'Zoom" von der großen Geländeansicht zu den kleinen Stricken der Schaukel möglicherweise zu deuten?

Mit solchen Fragen hört das Thema 'Literarische Räume" aber keinesfalls auf: In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Thematisierung von Raum in der Literatur- und Kulturwissenschaft zu einem wichtigen Forschungsfeld entwickelt, indem Raum als eine zentrale Analysekategorie für verschiedene Fragestellungen etabliert wurde. Betrachtet werden nicht nur die (quasi-)physikalischen Räume in der erzählten Welt und ihre Erzeugung, sondern auch soziale und kulturelle Räume in Texten, die im Verhältnis zur aktualen Welt stehen. Unter dem Einfluss der Kognitionswissenschaften sind kognitive Räume bei Rezeptionsprozessen in den Blick der Forschung gerückt; die Materialitätsforschung und Buchwissenschaft haben dagegen vermehrt den Raum thematisiert, den das Buch als Objekt und Textträger einnimmt.

Diesem vielfältigen Forschungsfeld wollen wir uns sowohl aus theoretischer Perspektive als auch über Textanalysen nähern. Wir werden Klassiker der Raumtheorie lesen, darunter Texte von Jurij. M. Lotman, Gaston Bachelard und Homi K. Bhabha. Mit dem erarbeiteten theoretischen Wissen werden wir dann an literarische Texte unterschiedlicher Epochen herantreten und Raum - in ganz unterschiedlichen Bedeutungen - analysieren: u.a. sollen Werke von Daniel Kehlmann, Emerenz Meier und F.D. Pastorius untersucht werden.

Für die Teilnahme am Seminar wird darum ausdrücklich die Bereitschaft vorausgesetzt, sich auch komplexe, theoretische Texte zu erarbeiten.



Literatur

Döring, Jörg 2010: Spatial Turn. In: Günzel, Stephan (Hg.): Raum. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart/Weimar: Metzler, S. 90-99.



Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden: