Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Umstrittene Bilder. Debatten über Bilderverehrung in Altem Testament und Alter Kirche - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 401812 SWS 2.00
Semester WiSe 2021/22 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Hyperlink
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Di. 16:30 bis 18:00 wöch. 26.10.2021  bis
07.02.2022
Theologicum - PIZ 5276 - Theo -1.110
Lageplan
        57
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Di.    Portfolio 08.02.2022    Müller  

Anmeldung in FlexNow erforderlich

  Mag.Theol.203b.Mp: Aufbaumodul Altes Testament
Mag.Theol.211a.Mp: Theologischer Wahlbereich II
Mag.Theol.211.Mp: Wahlbereich II
Mag.Theol.111.Mp: Theologischer Wahlbereich I
Einzeltermine anzeigen Di.    Portfolio 08.02.2022    Gemeinhardt  

Anmeldung in FlexNow erforderlich

  Mag.Theol.205b.Mp: Aufbaumodul Kirchengeschichte
Mag.Theol.211a.Mp: Theologischer Wahlbereich II
Mag.Theol.211.Mp: Wahlbereich II
Mag.Theol.111.Mp: Theologischer Wahlbereich I
Einzeltermine anzeigen Mo.    Abgabe Hausarbeit 16.05.2022    Müller  

Anmeldung in FlexNow erforderlich

  Mag.Theol.212-AT.Mp: Theologischer Wahlpflichtbereich: Thematische Schwerpunktbildung
Mag.Theol.203a.Mp: Aufbaumodul Altes Testament
Mag.Theol.203.Mp: Biblische Theologie
Einzeltermine anzeigen Mo.    Abgabe Hausarbeit 16.05.2022    Gemeinhardt  

Anmeldung in FlexNow erforderlich

  Mag.Theol.212-KG.Mp: Theologischer Wahlpflichtbereich: Thematische Schwerpunktbildung
Mag.Theol.205a.Mp: Aufbaumodul Kirchengeschichte
Mag.Theol.205.Mp: Historisch- Systematische Theologie


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Gemeinhardt, Peter, Prof. Dr. verantwortlich
Müller, Reinhard, Prof. Dr. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
Mag.Theol.111.Mp: Theologischer Wahlbereich I
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Grundstudium - Pflichtmodule →Mag.Theol.111: Theologischer Wahlbereich I
Mag.Theol.203.Mp: Biblische Theologie
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Pflichtmodule →Mag.Theol.203: Biblische Theologie (mit Hauptseminararbeit)
Mag.Theol.203a.Mp: Aufbaumodul Altes Testament
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Wahlpflichtmodule a →Mag.Theol.203a: Aufbaumodul Altes Testament (mit Hauptseminararbeit)
Mag.Theol.203b.Mp: Aufbaumodul Altes Testament
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Wahlpflichtmodule b →Mag.Theol.203b: Aufbaumodul Altes Testament (ohne Hauptseminararbeit)
Bachelor → Antike Kulturen →Module zur Schwerpunktbildung →Mag.Theol.203b: Aufbaumodul Altes Testament (ohne Hauptseminararbeit)
Mag.Theol.205.Mp: Historisch- Systematische Theologie
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Pflichtmodule →Mag.Theol.205: Historisch-Systematische Theologie (mit Hauptseminararbeit)
Mag.Theol.205a.Mp: Aufbaumodul Kirchengeschichte
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Wahlpflichtmodule a →Mag.Theol.205a: Aufbaumodul Kirchengeschichte (mit Hauptseminararbeit)
Mag.Theol.205b.Mp: Aufbaumodul Kirchengeschichte
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Wahlpflichtmodule b →Mag.Theol.205b: Aufbaumodul Kirchengeschichte (ohne Hauptseminararbeit)
Mag.Theol.211.Mp: Wahlbereich II
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Pflichtmodule →Mag.Theol.211: Wahlbereich II
Mag.Theol.211a.Mp: Theologischer Wahlbereich II
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Pflichtmodule →Mag.Theol.211a: Theologischer Wahlbereich II
Mag.Theol.212-AT.Mp: Theologischer Wahlpflichtbereich: Thematische Schwerpunktbildung
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Wahlpflichtmodule →Mag.Theol.212-AT: Theologischer Wahlpflichtbereich: Thematische Schwerpunktbildung (mit Hauptseminararbeit)
Mag.Theol.212-KG.Mp: Theologischer Wahlpflichtbereich: Thematische Schwerpunktbildung
Modulbeschreibung
Magister Theologiae → Magister Theologiae (M. Theol.) →Hauptstudium - Wahlpflichtmodule →Mag.Theol.212-KG: Theologischer Wahlpflichtbereich: Thematische Schwerpunktbildung (mit Hauptseminararbeit)

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Altes Testament
Inhalt
Organisatorisches

Anmeldung bei stud.IP bis Semesterbeginn erwünscht.

Voraussetzungen

Hebraicum, Graecum, Latinum.

Kommentar

"Du sollst dir kein Bildnis machen" (Ex 20,4 / Dtn 5,8). Das Bilderverbot des Alten Testaments ist im Laufe seiner Rezeption ganz unterschiedlich verstanden worden: Verbietet es die Herstellung eines Kultbildes, das in gottesdienstlichen Zusammenhängen verwendet wird, oder richtet es sich gegen sämtliche bildliche Darstellungen Gottes? Untersagt es darüber hinaus jede Form bildender Kunst, oder will es sogar verhindern, sich irgendein gedankliches Bild von Gott zu machen? Welche historischen und religionsgeschichtlichen Gründe motivieren das Verbot von Bildern, die in den altorientalischen Kulturen allgegenwärtig waren? Und wie verhält sich das Bilderverbot zur Vorstellung des Menschen als imago Dei (Gen 1,26f) und zu Christus als Ebenbild des unsichtbaren Gottes (Kol 1,15)?

Das alttestamentlich-kirchengeschichtliche Seminar verknüpft die Entstehung, Bedeutung und inneralttestamentliche Wirkung des Bilderverbots mit seiner Rezeption in der Alten Kirche: Inwiefern findet die alttestamentliche Theologie des Bilderverbots ein Echo in den spannungsreichen altkirchlichen Debatten über die Frage, wie in christlichem Kontext mit Bildern umzugehen ist? Welche Bilder kannte das frühe Christentum überhaupt, und wann und warum wurden diese zum Gegenstand theologischer Diskussionen? Die Verehrung von Christusbildern - sogar von solchen, die als "nicht von Hand gemacht" galten - führte im 8. Jahrhundert zu Bilderstürmen. Wie waren diese begründet, und wieso entschied das Konzil von Nizäa (787) dennoch, dass Christus- und Heiligenbilder verehrt werden könnten, ja sollten?

Indem die beiden fachlichen Perspektiven anhand exemplarischer Texte miteinander ins Gespräch kommen, wird - so die Erwartung der Dozenten - die Frage nach Bildern als ein übergreifendes theologisches Thema deutlich werden. Bilder waren (oft) umstritten; und doch ging es (meistens) nicht ohne sie. Wie wirkt das Erbe dieser Debatten heute fort?

Literatur

Einführende Literatur

Hartenstein, Friedhelm / Moxter, Michael, Hermeneutik des Bilderverbots. Exegetische und systematisch-theologische Annäherungen, ThLZ.F 26, Leipzig 2012.


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 11 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden: