Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

 
Vorlesungsverzeichnis    
 
Die Überschrift Philosophische Fakultät aufklappen  Philosophische Fakultät    
 
Die Überschrift Allgemeine Sprachwissenschaft aufklappen  Allgemeine Sprachwissenschaft    

Homepage des Sprachwissenschaftlichen Seminars

Homepage der Philosophischen Fakultät

 
Die Überschrift BA-Studiengang aufklappen  BA-Studiengang    
 
Die Überschrift 1. Semester aufklappen  1. Semester    

Sprachkurse finden Sie HIER!

 
Die Überschrift 2. Semester aufklappen  2. Semester    
   
SoSe 2021    4508828     Seminar    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 14:15 bis
15:45
Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Montag 10:15 bis
11:45
Wiederh. Klausur 06.09.2021 bis
06.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In der Veranstaltung beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Phänomenbereichen der Phonologie, d.h. Segmenten, Merkmalen, phonologischen Prozessen und prosodischer Struktur. Die phonologische Kompetenz von SprecherInnen werden wir im Rahmen der funktionalen Optimalitätstheorie modellieren.



SoSe 2021    4508829     Seminar    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Höhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:15 bis
15:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag   Prüfungsvorleistung 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Dienstag 14:15 bis
15:45
Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Montag 10:15 bis
11:45
Wiederh. Klausur 06.09.2021 bis
06.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Dieser Kurs führt in Grundlagen der wissenschaftlichen Untersuchung von sprachlichen Strukturen auf der Satzebene ein. Dazu erarbeiten sich die Teilnehmenden einerseits einen (sprachlich breiter angelegten) Überblick über verschiedene syntaktische Phänomene und bekommen einen Einblick in die Grundlagen einer modernen generativen Grammatiktheorie.

Die Kurslektüre wird voraussichtlich hauptsächlich aus Elementen der unten aufgeführten Lehrbücher bestehen, aber genaueres wird noch zu Kursbeginn bekanntgegeben.



Literatur:

Radford, Andrew. 2009. An introduction to English syntax. Cambridge: Cambridge University Press.

Tallerman, Maggie. 2015. Understanding syntax. Milton Park: Routledge 4th edn. doi: 10.4324/ 9780429243592.


 
Die Überschrift 3. Semester aufklappen  3. Semester    

Sprachkurse finden Sie HIER!

 
Die Überschrift 4. Semester aufklappen  4. Semester    

Sprachkurse finden Sie hier

   
SoSe 2021    4503060     Übung    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Adam

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
24:00
Klausur 22.07.2021 bis
22.07.2021
 
Donnerstag 10:15 bis
24:00
Wiederh. Klausur 21.10.2021 bis
21.10.2021
 



SoSe 2021    4509127     Tutorium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Veenstra

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:15 bis
13:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 




Semantik
SoSe 2021    4503061     Übung    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Yu

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:15 bis
11:45
wöch. 12.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
Klausur 22.07.2021 bis
22.07.2021
 



SoSe 2021    4509125     Tutorium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Hofmann

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 



 
Die Überschrift Profil   Profil "Indogermanische Sprachwissenschaft"    
   
SoSe 2021    4503063     Vorlesung    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
09:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
09:45
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 



Kommentar:

Die Veranstaltung schließt an die "Indogermanische Phonologie" des letzten Semesters an. Wir erarbeiten uns einen Überblick über die morphologischen Kategorien und den Formenbestand altindogermanischer Sprachen und über die wichtigsten Theorien zur indogermanischen Morphologie.



SoSe 2021    4503065     Übung    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 08:15 bis
09:45
wöch. 15.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
09:45
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 



Kommentar:

In der Veranstaltung werden wir uns mit aktueller Forschung zur Deriavtionsmorphologie früher indogermanischer Einzelsprachen beschäftigen. Der am weitesten verbreitete Typus ist zweifellos die Ableitung durch Suffigierung. Wir werden uns besonders der Interaktion verschiedener Affixe im Calandsystem widmen. Daneben schauen wir uns andere Ableitungsmechanismen wie Reduplikation, Konversion (interne Derivation) und Kompositumsbildung an.


 
Die Überschrift 5. Semester aufklappen  5. Semester    
 
Die Überschrift Profil   Profil "Indogermanische Sprachwissenschaft"    
   
SoSe 2021    450646     Seminar    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Junghanns

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:00
Klausur 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Klausur 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Klausurähnl. Hausarb 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:
Das Altkirchenslavische ist die Sprache der ältesten überlieferten slavischsprachigen Texte. In diesem Proseminar sollen Kenntnisse zur historischen Lautlehre sowie zur Morphologie und Syntax des Altkirchenslavischen vermittelt werden. Die Studierenden erlangen die Fähigkeit, altkirchenslavische Texte zu analysieren und zu übersetzen. Diskutiert werden die Stellung des Slavischen innerhalb der indogermanischen Sprachfamilie sowie die innere Gliederung der Slavia (Aufspaltung in slavische Einzelsprachen). Das Proseminar vermittelt unter anderem auch einen Einblick in die Methoden der diachronen Sprachwissenschaft.


Voraussetzungen:
Teilnahmevoraussetzungen:


Erfolgreich abgeschlossene Teilnahme am sprachwissenschaftlichen Proseminar I: Einführung in die slavistische Sprachwissenschaft (oder Äquivalent); Kenntnisse mindestens einer slavischen Sprache ab Stufe / Curriculum 3; regelmäßige und aktive Teilnahme


Leistungsnachweis:
Abschlußklausur: ca. 90 Min.


Literatur:

Trunte, N.H. (2005): Altkirchenslavisch (= Slavistische Beiträge 264; Studienhilfen, Band 1). Durchgesehener Nachdruck der 5. völlig neu bearbeiteten Auflage. München: Sagner.   


 
Die Überschrift 6. Semester aufklappen  6. Semester    
   
SoSe 2021    4506722     Vorlesung    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Klausurähnl. Hausarb 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Im ersten vertiefen wir nach Absprache ausgewählte Themen aus Syntax, Morphologie oder Phonologie. Im zweiten Teil werden wir Themen für mögliche BA-Arbeiten entwickeln, Methoden und Struktur der Arbeiten diskutieren und ausgewählte vorbereitende Literatur lesen und besprechen.



SoSe 2021    4508895     Seminar    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Götze

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Klausurähnl. Hausarb 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In diesem Kurs schauen wir uns die syntaktischen und semantischen Eigenschaften von Relativsätzen an, welche eine Schlüsselkonstruktion in der generativen Grammatik darstellen, deren Analyse seit Jahrzehnten kontrovers diskutiert wird. Relativsätze bilden eine spezielle Art von Nebensätzen, die typischerweise durch ein Relativpronomen eingeleitet werden und einen nominalen Bezugsausdruck zu modifizieren erlauben. Typologisch gesehen lassen sich verschiedene Arten von Relativsatzkonstruktion unterscheiden. Im Kurs legen wir den Schwerpunkt auf die Unterscheidung zwischen restriktiven Relativsätzen (RRS) und nicht-restriktiven Relativsätzen (NRS) in Sprachen wie dem Deutschen und Englischen. Ein prototypischer RRS ist prosodisch, strukturell sowie vom informationellen Status her eng in die Gesamtstruktur des Satzes integriert; seine primäre semantische Funktion besteht darin, die Menge der potentiellen Referenten, die durch das Kopfnomen ausgedrückt wird, weiter einzuschränken (= zu restringieren), weshalb er einen integralen Bestandteil der kommunikativen Gesamtbotschaft des Satzes bildet. Ist der Referent jedoch bereits eindeutig identifizierbar, ist die Verwendung eines RRS aus kommunikativer Sicht schlicht redundant, da der RRS keine weitere Einschränkung mehr brächte. Demgegenüber steuert ein prototypischer NRS semantisch gesehen in der Regel additive (zusätzliche) Information in Bezug auf einen bereits eindeutig identifizierbaren Referenten bei und gilt gemeinhin als deutlich weniger stark in die Gesamtstruktur des Satzes integriert.

 

Hauptstreitpunkt bei der syntaktischen Analyse von (restriktiven) Relativsätzen ist die Frage, ob das ganze Bezugsnominal (wie in sog. Raising- bzw. Anhebungsanalysen) oder zumindest eine Kopie davon (wie in sog. Matchinganalysen) innerhalb des Relativsatzes basisgeneriert wird oder ob das eben wie in sog. kopfexternen Analysen nicht der Fall ist; letzteres wird oftmals in oberflächennahen Syntaxtheorien und der semantisch orientierten Literatur angenommen. Zudem wird diskutiert, wie hoch der Autonomiegrad bei NRS tatsächlich ist mit einem Analysespektrum, das von weitgehender Autonomie wie bei sog. Orphananalysen bis zu weitgehender Integration reicht. Während die Semantik des RRS (dieser bildet durch Lambda-Abstraktion ein Prädikat, welches mit dem Prädikat des Kopfnomens intersektiv gedeutet wird) zumindest prima facie als relativ transparent gilt und auch standardmäßig in Lehrbüchern wie Heim & Kratzer so vorgestellt wird, ist die Frage, wie der Status bzw. der exakte semantische Beitrag des NRS am besten zu modellieren ist, deutlich stärker umstritten. Im Kurs schauen wir uns die einschlägigen Daten sowie Eigenschaften von Relativsätzen an und vergleichen klassische wie auch rezente Analysen von Relativsätzen.



SoSe 2021    4509119     Seminar    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Höhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Klausurähnl. Hausarb 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

This course will be concerned with syntactic and semantic aspects of relations, particularly (but maybe not exclusively) spatial ones. We will discuss recent approaches to the analysis of spatial adpositional phrases and discuss verbs with spatial anchoring like "come" and "go".

In case there is sufficient time and interest from the side of the participants, we may also include a few sessions on specific aspects of genitive or partitive constructions (John's house, a glass of water) as different types of "relations".

 

While some of the literature will focus on English (or German?), the course will generally aim at a crosslinguistic outlook.

Participants will investigate some aspect addressed in the course readings for languages of their choice (beyond German and English).

 

Students participating for module SK.SPW.013, i.e. for the certificate "Sprachdokumentation und Sprachanalyse" with this year's focus on Greko (Calabrian Greek), are invited to get in touch with me in advance with their ideas for the certificate research project, so we can potentially adapt some of the course contents to your needs.


 
Die Überschrift Profil   Profil "Indogermanische Sprachwissenschaft"    
   
SoSe 2021    4507938     Übung    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
09:45
wöch. 14.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Klausurähnl. Hausarb 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In der Veranstaltung beschäftigen wir uns mit aktueller Forschung zur historischen Grammatik ausgewählter altindogermanischer Sprachen. Die Schwerpunkte der Veranstaltung werden mit den TeilnehmerInnen am Anfang des Semesters festgelegt.



SoSe 2021    4508891     Übung    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Dozent:   Windhearn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
13:30
Einzel 14.09.2021 bis
14.09.2021
 
Donnerstag 10:00 bis
13:30
Einzel 16.09.2021 bis
16.09.2021
 
Dienstag 10:00 bis
13:30
Einzel 21.09.2021 bis
21.09.2021
 
Donnerstag 10:00 bis
13:30
Einzel 23.09.2021 bis
23.09.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:00 bis
13:30
Prüfungsvorleistung 23.09.2021 bis
23.09.2021
 
Donnerstag 10:00 bis
11:00
Klausur 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Klausurähnl. Hausarb 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Weitere Module: M.Ling.411, M.Ling.412, M.Ling.421, M.Ling.422


 
Die Überschrift MA-Studiengang Linguistik aufklappen  MA-Studiengang Linguistik    
 
Die Überschrift Fachstudium   Fachstudium "Linguistik" (78 Credits)    
 
Die Überschrift 1. Semester aufklappen  1. Semester    

Im ersten Mastersemester werden besucht: Pflichtmodul M.Ling.01: 4-stündige Überblicksvorlesung (Alternative s. Modulbeschreibung) und ein Kolloquium + Wahlpflichtmodul M.Ling.02 (Formale Grundlagen [Logik oder Informatik oder Statistik]) + Wahlpflichtmodul M.Ling.03 (Sprachkompetenz [Liste der Sprachkurse s. hier]).

 
Die Überschrift Pflichtmodul aufklappen  Pflichtmodul    
 
Die Überschrift M.Ling.01 Theoretische Linguistik aufklappen  M.Ling.01 Theoretische Linguistik    
   
SoSe 2021    4508914     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Steinbach

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
Andere Prf. form 22.07.2021 bis
22.07.2021
 
Donnerstag 10:15 bis
11:00
Andere Prf. form 22.07.2021 bis
22.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

This survey lecture offers an advanced survey over all fields in linguistics, the phenomena about language that we want to understand, and proposals on how grammar and meaning interact in our minds. We are open to requests to revisit specific parts of linguistic theory which you may need in order to write your term paper in your Master Seminar.

The lecture is the second units of the survey lecture with a focus on semantics and pragmatics. A detailed program of times and topics will be presented in the first session.


 
Die Überschrift Wahlpflichtmodule aufklappen  Wahlpflichtmodule    
 
Die Überschrift M.Ling.02 Formale Grundlagen aufklappen  M.Ling.02 Formale Grundlagen    
   
SoSe 2021    4508681     Seminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Weskott

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Online-Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In dem Seminar werden Grundkenntnisse vermittelt, welche es ermöglichen quantitative Daten aus (psycho-)linguistischen/germanistischen Studien auf deskriptiver Ebene auszuwerten und graphisch darzustellen. Inhalte der Lehrveranstaltung sind Maße der zentralen Tendenz, Streuungsmaße, Histogramme, Boxplots, Korrelationen, Konfidenzintervalle. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich mit der Statistiksoftare R auseinanderzuseten. Begleitend zur Veranstaltung wird ein Tutorium angeboten.



Organisatorisches:

Sprechstunde: Nach Vereinbarung per Email (tweskot@gwdg.de)



Literatur:

Literatur wird zu Seminarbeginn bekanntgegeben.


 
Die Überschrift M.Ling.03 Sprachkompetenz aufklappen  M.Ling.03 Sprachkompetenz    
   
SoSe 2021    4507868     Masterseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Romanische Philologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Hajek

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:15 bis
13:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Freitag   mdl.Prf. 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Referat 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Prüfungsvorleistung 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Der Begriff 'Judenfranzösisch", frz. judéo-français, bezeichnet die Texte, die uns in altfranzösischer Sprache bzw. in den verschiedenen altfranzösischen Dialekten in hebräischer Schrift überliefert sind. Darunter finden sich bereits in frühester altfranzösischer Zeit (ab dem 10. Jh.) Glossen, d.h. altfranzösische Übersetzungen hebräischer Wörter, die in die Kommentare jüdischer Gelehrter zu Bibel (Tanach) und Talmud integriert sind, später (ab dem 13. Jh.) teilweise sehr umfangreiche hebräisch-altfranzösische Bibelglossare, aber auch poetische Texte sowie (selten) Fachtexte, darunter insbesondere ein altfranzösisches Medizintraktat über Fieber.

Nach einer kurzen Wiederholung der wichtigsten Merkmale des Altfranzösischen werden wir uns im Seminar mit den genannten Texten und ihren Entstehungskontexten vor dem Hintergrund des jüdischen Lebens im (Nord-)Frankreich des Mittelalters beschäftigen. Dabei werden auch eine Einführung in die Methode der Transliteration der altfranzösischen Wörter gegeben und unter Verwendung dieser ausgewählte Stellen aus den Bibelglossaren gemeinsam transliteriert.



SoSe 2021    4508674     Vorlesung    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   75     Dozent:   Pendzich

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch   Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch   Prüfungsvorleistung 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 


 
Die Überschrift 2. Semester aufklappen  2. Semester    
 
Die Überschrift Pflichtmodule aufklappen  Pflichtmodule    
 
Die Überschrift M.Ling.04 Theorie I aufklappen  M.Ling.04 Theorie I    
   
SoSe 2021    4500763     Kolloquium    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Steiner-Mayr

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 16:15 bis
17:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   mdl.Prf. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

More information can be found on the LinG - Linguistics in Göttingen website.



Organisatorisches:

All information about the Linguistics in Göttingen (LinG) Colloquium Series will be communicated by the LinG mailing list. Please, register at linguistics.uni-goettingen.de under 'contact" for this mailing list.

The information about the Linguistics in Göttingen (LinG) Colloquium Series will also be made available at linguistics.uni-goettingen.de under 'colloquium'.

The StudIP site will NOT be used for this course.

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.



SoSe 2021    4501004     Kolloquium    2 SWS    Leitung Seminar für Romanische Philologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Mensching

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Abgabe Referat 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Präs.ausarb. 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



SoSe 2021    4502078     Seminar    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Junghanns

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Referat 16.04.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Freitag   Andere Prf. form 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Vortrag 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Sprachen weisen Gemeinsamkeiten verschiedener Art auf. Betrachtet man Sprachen in ihrer Entstehung und Entwicklung, entdeckt man Verwandtschaften. Sieht man sich an, wie grammatische Bedeutungen ausgedrückt und Wörter (Benennungen) gebildet werden, lassen sich Sprachen Typen zuordnen. Wählt man geographische Regionen, werden kontaktbedingte Gemeinsamkeiten zwischen den dort gesprochenen Sprachen sichtbar. Die Lehrveranstaltung führt ein in die verschiedenen Möglichkeiten des Herangehens. Einbezogen werden slavische und weitere Sprachen. Die Studierenden gewinnen eigene Erkenntnisse durch Analyse von authentischem Text. Das Material zur Lehrveranstaltung wird digital (über Stud IP) zur Verfügung gestellt.



Organisatorisches:

digitale Realisierung (BigBlueButton)

Das Modul B.Slav.191b kann auch von Studierenden des B.A. "Russisch" im Optionalbereich angerechnet werden.



Literatur:

Sternemann, R. & K. Gutschmidt (1989): Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft. Berlin.

[HSK12] Kontaktlinguistik, [HSK20] Language Typology, [HSK32.2] Die slavischen Sprachen

 



SoSe 2021    4504242     Hauptseminar    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Steiner-Mayr

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

We discuss various kinds of pronominal phenomena in this course. Theoretical issues addressed include, for instance, the correlation between pronouns and variables, the potential syntactic representation of variables, the complexity of pronouns, restrictions on various kinds of variables etc. Empirically we deal with de re interpretation, the interpretation
of tense, degree constructions, indexicality and context shift, and various binding phenomena.



Organisatorisches:

Registration in Stud.IP : 1 March - 23 April 2021

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.



SoSe 2021    4505670     Kolloquium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Keydana ,   Skopeteas

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In the General Linguistics Colloquium, we discuss current research in General Linguistics, Language Typology, Historical Linguistics and Indo-European Linguistics. This meeting hosts external guest talks, presentations of the Göttingen linguistic projects, qualification studies (e.g., presentation of research within the framework of PhD/master dissertations).  The aim of this meeting is to provide a forum for research exchange for the young linguists at the University of Göttingen.



SoSe 2021    4508677     Vorlesung    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   75     Dozent:   von Wietersheim

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag   Präsentation 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Montag   Prüfungsvorleistung 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Veranstaltung führt in die Grundlagen der Psycholinguistik ein und gibt einen ersten Einblick in die experimentelle Methodik zur Untersuchung natürlicher Sprache und in die einschlägigen Modelle der kognitiven Sprachverarbeitung. Sie richtet sich insbesondere an alle Studierenden mit einem Interesse am Erwerb des Zertifikats "Experimentelle Linguistik".

 



Voraussetzungen:

Vertiefte linguistische Kenntnisse



Organisatorisches:

Sprechstunde nach vorheriger Vereinbarung unter sekretariat.holler@phil.uni-goettingen.de



Literatur:

Dietrich, R. (22007). Psycholinguistik. Metzler: Stuttgart, Weimar.

Keller, J., Leuninger, N. (22004). Grammatische Strukturen - Kognitive Prozesse. Narr: Tübingen.

Rickheit, G., Sichelschmidt, L. und Strohner, H. (2002). Psycholinguistik. Die Wissenschaft vom sprachlichen Verhalten und Erleben.  Stauffenburg: Tübingen.

 




SoSe 2021    4508699     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Steinbach

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Wenn wir sprechen, verwenden wir nicht nur die lautsprachlichen Artikulatoren (Stimmbänder, Zunge, Lippen), sondern auch gestische Artikulatoren wie die Hände, den Oberkörper, den Kopf und die Mimik. Gesten sind ein integraler Bestandteil der mündlichen Kommunikation. Sie interagieren auf eine komplexe Art und Weise mit Sprache und übernehmen sehr unterschiedliche kommunikative Funktionen. In diesem Seminar werden wir uns ausführlich mit linguistisch relevanten Aspekten der multimodalen Kommunikation befassen und folgende Fragen untersuchen: (i) Welche Form und Funktion haben Gesten in der Kommunikation und wie ist das Zusammenspiel mit Sprache geregelt? (ii) Welchen Beitrag zur Gesamtbedeutung einer Äußerung leisten Gesten; (iii) Wie lassen sich Gesten mithilfe multimodaler Modelle der Kommunikation analysieren? (iv) Wie haben sich Gesten entwickelt und welche Rolle spielten Gesten in der Sprachevolution? (v) Wie werden Gesten in Gebärdensprachen verwendet und in die Grammatik integriert? (vi) Wie erwerben und verarbeiten wir Gesten?

 

 



Literatur:

zur Vorbereitung: Wagner, Petra, Zofia Malisz & Stefan Kopp. 2014. Gesture and speech in interaction: An overview. Speech Communication 57, 209-232

 



SoSe 2021    4508701     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   von Wietersheim

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag 14:15 bis
15:45
Präsentation 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das strukturelle und interpretative Verhalten von deutschen Nebensätzen wird in der Literatur vielfältig diskutiert und analysiert. Klar scheint zu sein, dass eine Generalisierung und klare Typisierung sehr schwer oder kaum möglich sind. Zwar gibt es Standarddefinitionen im deutschen, die einen Nebensatz von einem Hauptsatz unterscheiden können: ein Nebensatz ist üblicherweise durch eine Konjunktion eingeleitet, hat das finite Verb in satzfinaler Position und ist syntaktisch und semantisch von seinem Matrixsatz abhängig (1); ein Hauptsatz dagegen hat kein einleitendes Element, das finite Verb kann in satzinitialer oder an zweiter Stelle stehen und der Hauptsatz ist nicht abhängig von einem weiteren Satz (2).

(1) Mäuse wissen, dass Käse immer fein schmeckt.

(2) Käse schmeckt immer fein.

Während diese Kriterien zumindest eine gute Basis bieten, um Nebensätze von Hauptsätzen zu unterscheiden, gibt es jedoch eine Reihe von Satzbeispielen, die weder klar als klassischer Nebensatz noch als klassischer Hauptsatz identifiziert werden können. Es gibt z B. Sätze, die mit einer Konjunktion eingeleitet werden, aber das finite Verb in zweiter statt satzfinaler Position haben (3); oder Sätze, die eine Konjunktion und ein satzfinales finites Verb haben, aber strukturell von keinem Matrixsatz abzuhängen scheinen (4).

(3) Die Maus sucht nach dem Käse, weil sie hat Hunger.

(4) Wenn die Maus den Käse nur endlich fände!

In diesem Kurs werden wir uns auf solche und ähnliche Typisierungsschwierigkeiten bei deutschen Adverbialsätzen konzentrieren.



Bemerkung :




SoSe 2021    4508704     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Weskott

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Eigennamen stellen einen paradigmatischen Fall sprachlichen Bezeichnens dar: mit einem Eigennamen wie Marilyn Monroe referiert ein*e Sprecher*in auf ein Individuum. Aber wie muss diese Referenzbeziehung analysiert werden? Welche syntaktische Kategorie und welchen semantischen Typ haben Ausdrücke wie Marilyn Monroe? Wie können wir ihr Vorkommen in sprachlichen Ausdrücken wie Marylin Monroe ist identisch mit Norma Jean Mortenson. und die Marylin Monroes von heute beschreiben und erklären?

In diesem Seminar sollen die morphosyntaktischen und semantischen Eigenschaften von Eigennamen vor dem Hintergrund der sprachphilosophischen Auseinandersetzung mit dem Thema (Mill, Frege, Russell, Strawson, Kripke) diskutiert werden.

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, die sprachphilosophischen Probleme aus linguistischer Sicht zu explizieren, und hinsichtlich ihrer Relevanz für die linguistische Theoriebildung einzuordnen.



Organisatorisches:

Sprechstunde: nach Vereinbarung per Email (tweskot@gwdg.de)



Literatur:

Einführend: Kapitel 9, "Singuläre Termini" aus Tugendthat, Ernst & Ursula Wolf (1983). Logisch-semantische Propädeutik. Ditzingen: Reclam, S. 146-167; wird als *.pdf auf StudIP hochgeladen



SoSe 2021    4508916     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Coniglio

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das Seminar bietet einen Überblick über die syntaktischen und pragmatischen Eigenschaften der deutschen Modalpartikeln sowohl in synchroner als auch in diachroner Perspektive. In Bezug auf das Gegenwartsdeutsche werden insbesondere Stellungsrestriktionen in Haupt- und Nebensätzen besprochen (cf. Thurmair 1989, Coniglio 2011). In historischer Perspektive werden die Grammatikalisierungsprozesse diskutiert, die zur Entstehung dieser Elemente führen (cf. Diewald 1997).

 

 

 



Organisatorisches:

Sprechstunde: Do. 9-10 Uhr



Literatur:

Literaturempfehlungen werden im Seminar gegeben.

 

 

 




SoSe 2021    4509205     Seminar    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In this course we study the phonetics and the phonology of accent and intonation. In the first part, we collect data from stress and pitch accent languages. We analyze the phonetic correlates of the different accent types and the interaction of accent and intonation with Praat (https://www.fon.hum.uva.nl/praat/). In the second part, we discuss different formal approaches to accent and intonation (rule-based, OT, lexical networks) and test their descriptive adequacy with respect to the data we collected.



SoSe 2021    455747     Oberseminar    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Zeijlstra ,   Steiner-Mayr

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   mdl.Prf. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

All information about the Oberseminar English Linguistics will be communicated by the LinG mailing list. Please, register at linguistics.uni-goettingen.de under 'contact" for this mailing list.

The information about the Oberseminar English Linguistics will also be made available at linguistics.uni-goettingen.de under 'reading groups".

The StudIP site will NOT be used for this course.

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.



SoSe 2021    457748     Kolloquium    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Junghanns

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 18:15 bis
19:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das Kolloquium bietet Studierenden und WissenschaftlerInnen ein Forum für die Diskussion aktueller Beiträge zur slavistischen Linguistik. Vorgestellt werden sollen einschlägige neuere Publikationen, Berichte aus laufender Forschung sowie (entstehende) Dissertationen, Magister/Master- und Bachelorarbeiten. 



SoSe 2021    459810     Hauptseminar    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Zeijlstra

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In this course, we will discuss the syntax behind unpronounced parts of sentences. We will focus on two issues: (i) Control and the distribution of PRO (as in Mary wants PRO to win the race); and (ii) Ellipsis, where repeated material remains unpronounced (Mary has called a plumber and so did Bill). In this course, we will read and discuss cutting-edge research on this phenomenon.



Organisatorisches:

Registration in Stud.IP : 1 March - 23 April 2021

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.


 
Die Überschrift Wahlpflichtmodule aufklappen  Wahlpflichtmodule    
 
Die Überschrift M.Ling.06a Linguistische Empirie aufklappen  M.Ling.06a Linguistische Empirie    
   
SoSe 2021    4502078     Seminar    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Junghanns

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Referat 16.04.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Freitag   Andere Prf. form 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Vortrag 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Sprachen weisen Gemeinsamkeiten verschiedener Art auf. Betrachtet man Sprachen in ihrer Entstehung und Entwicklung, entdeckt man Verwandtschaften. Sieht man sich an, wie grammatische Bedeutungen ausgedrückt und Wörter (Benennungen) gebildet werden, lassen sich Sprachen Typen zuordnen. Wählt man geographische Regionen, werden kontaktbedingte Gemeinsamkeiten zwischen den dort gesprochenen Sprachen sichtbar. Die Lehrveranstaltung führt ein in die verschiedenen Möglichkeiten des Herangehens. Einbezogen werden slavische und weitere Sprachen. Die Studierenden gewinnen eigene Erkenntnisse durch Analyse von authentischem Text. Das Material zur Lehrveranstaltung wird digital (über Stud IP) zur Verfügung gestellt.



Organisatorisches:

digitale Realisierung (BigBlueButton)

Das Modul B.Slav.191b kann auch von Studierenden des B.A. "Russisch" im Optionalbereich angerechnet werden.



Literatur:

Sternemann, R. & K. Gutschmidt (1989): Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft. Berlin.

[HSK12] Kontaktlinguistik, [HSK20] Language Typology, [HSK32.2] Die slavischen Sprachen

 



SoSe 2021    4505670     Kolloquium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Keydana ,   Skopeteas

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In the General Linguistics Colloquium, we discuss current research in General Linguistics, Language Typology, Historical Linguistics and Indo-European Linguistics. This meeting hosts external guest talks, presentations of the Göttingen linguistic projects, qualification studies (e.g., presentation of research within the framework of PhD/master dissertations).  The aim of this meeting is to provide a forum for research exchange for the young linguists at the University of Göttingen.



SoSe 2021    4508677     Vorlesung    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   75     Dozent:   von Wietersheim

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag   Präsentation 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Montag   Prüfungsvorleistung 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Veranstaltung führt in die Grundlagen der Psycholinguistik ein und gibt einen ersten Einblick in die experimentelle Methodik zur Untersuchung natürlicher Sprache und in die einschlägigen Modelle der kognitiven Sprachverarbeitung. Sie richtet sich insbesondere an alle Studierenden mit einem Interesse am Erwerb des Zertifikats "Experimentelle Linguistik".

 



Voraussetzungen:

Vertiefte linguistische Kenntnisse



Organisatorisches:

Sprechstunde nach vorheriger Vereinbarung unter sekretariat.holler@phil.uni-goettingen.de



Literatur:

Dietrich, R. (22007). Psycholinguistik. Metzler: Stuttgart, Weimar.

Keller, J., Leuninger, N. (22004). Grammatische Strukturen - Kognitive Prozesse. Narr: Tübingen.

Rickheit, G., Sichelschmidt, L. und Strohner, H. (2002). Psycholinguistik. Die Wissenschaft vom sprachlichen Verhalten und Erleben.  Stauffenburg: Tübingen.

 




SoSe 2021    4508681     Seminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Weskott

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Online-Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In dem Seminar werden Grundkenntnisse vermittelt, welche es ermöglichen quantitative Daten aus (psycho-)linguistischen/germanistischen Studien auf deskriptiver Ebene auszuwerten und graphisch darzustellen. Inhalte der Lehrveranstaltung sind Maße der zentralen Tendenz, Streuungsmaße, Histogramme, Boxplots, Korrelationen, Konfidenzintervalle. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich mit der Statistiksoftare R auseinanderzuseten. Begleitend zur Veranstaltung wird ein Tutorium angeboten.



Organisatorisches:

Sprechstunde: Nach Vereinbarung per Email (tweskot@gwdg.de)



Literatur:

Literatur wird zu Seminarbeginn bekanntgegeben.


 
Die Überschrift M.Ling.08a: Textlinguistik und Diskurstheorie aufklappen  M.Ling.08a: Textlinguistik und Diskurstheorie    
   
SoSe 2021    4505670     Kolloquium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Keydana ,   Skopeteas

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In the General Linguistics Colloquium, we discuss current research in General Linguistics, Language Typology, Historical Linguistics and Indo-European Linguistics. This meeting hosts external guest talks, presentations of the Göttingen linguistic projects, qualification studies (e.g., presentation of research within the framework of PhD/master dissertations).  The aim of this meeting is to provide a forum for research exchange for the young linguists at the University of Göttingen.



SoSe 2021    4508700     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Holler

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In literarischen Texten gibt es eine Reihe von Phänomenen, die Analysierende vor Herausforderungen stellen. Neben Passagen, in denen Beschreibungen vorgenommen oder Emotionen gestaltet werden, gehören reflexive und wertende Passagen dazu. Obwohl auch Laien solche Passagen in Romanen von Passagen unterscheiden können, die etwa über Handlungen berichten oder Figuren beschreiben, sind reflexive und wertende Passagen in der Literaturwissenschaft bislang nicht als eigenständiges Konzept oder als Modus etabliert. Zugleich ist unklar, welche sprachlichen Indikatoren typischerweise solche Passagen markieren. Epistemische und generische Ausdrücke gehören vermutlich ebenso dazu wie perspektivierende oder informationsstrukturierende Einheiten und Strukturen. Um Reflektionen in literarischen Texten angemessen zu erfassen, bietet es sich an, linguistische Modelle und literaturwissenschaftliche Verfahren miteinander zu verbinden.

Im Seminar wollen wir zunächst theoretisch klären, was unter dem Begriff 'Reflektion" verstanden werden kann, und werden dann Verfahren der Analyse von Reflektionen in literarischen Texten behandeln. Dabei gehen wir kontrastiv vor und vergleichen reflexive Passagen mit Passagen, in denen Emotionen ausgedrückt werden. Im letzten Schritt soll eine Methode der digitalen Literaturwissenschaft erprobt werden: das Annotieren reflexiver Phänomene in digitalisierten Texten. Als Annotationstool werden wir CATMA 6.0 verwenden. Das Seminar richtet sich an Studierende, die ein interdisziplinäres Forschungsinteresse haben und digitale Verfahren zur Erschließung von Texten kennenlernen wollen.

 



Organisatorisches:

Sprechstunde nach vorheriger Vereinbarung unter sekretariat.holler@phil.uni-goettingen.de



Literatur:

Literatur zur Vorbereitung: Krifka, Manfred et al. 1995. Genericity: an introduction. In: Carlson Greg N. & F. J. Pelletier, (eds.), The generic book. Chicago, London: The University of Chicago Press, 1-124.

 




SoSe 2021    4508916     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Coniglio

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das Seminar bietet einen Überblick über die syntaktischen und pragmatischen Eigenschaften der deutschen Modalpartikeln sowohl in synchroner als auch in diachroner Perspektive. In Bezug auf das Gegenwartsdeutsche werden insbesondere Stellungsrestriktionen in Haupt- und Nebensätzen besprochen (cf. Thurmair 1989, Coniglio 2011). In historischer Perspektive werden die Grammatikalisierungsprozesse diskutiert, die zur Entstehung dieser Elemente führen (cf. Diewald 1997).

 

 

 



Organisatorisches:

Sprechstunde: Do. 9-10 Uhr



Literatur:

Literaturempfehlungen werden im Seminar gegeben.

 

 

 



 
Die Überschrift M.Ling.10a Typologie/Diachronie aufklappen  M.Ling.10a Typologie/Diachronie    
   
SoSe 2021    452994     Seminar    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Bertram

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
Klausur 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag 16:15 bis
17:00
Klausur 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4500035     Seminar    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Pitsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Referat 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch   Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch   Prüfungsvorleistung 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das Vertiefungsseminar widmet sich den Grundlagen des Übersetzens aus slavischen Sprachen in das Deutsche. Durch die Lektüre theoretischer Grundlagentexte sowie anhand praktischer Übersetzungsproben erwerben die Teilnehmer*innen Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf diverse typische Übersetzungsprobleme und -strategien. Die praktische Arbeitsgrundlage bilden aktuelle Texte verschiedener Textsorten aus den slavischen Sprachen, die von den Teilnehmer*innen studiert bzw. gewünscht werden. Prüfungsleistung ist eine schriftliche Übersetzung.



Organisatorisches:

digitale Realisierung (BigBlueButton)

Das Modul B.Slav.191b kann auch von Studierenden des B.A. "Russisch" im Optionalbereich angerechnet werden.



Literatur:

Hagemann, Susanne (2015): Einführung in das translationswissenschaftliche Arbeiten: Ein Lehr- und Übungsbuch. Berlin. (https://ebookcentral-1proquest-1com-12qwfdu7s0bbb.han.sub.uni-goettingen.de/lib/subgoettingen/detail.action?docID=4341317)
Hönig, Hans G. & Paul Kußmaul (1984): Strategie der Übersetzung: ein Lehr- und Arbeitsbuch. 2. Aufl. Tübingen.
Nord, Christiane (2009): Textanalyse und Übersetzen. Theoretische Grundlage, Methode und Didaktik einer übersetzungsrelevanten Textanalyse. Tübingen. Prunč, Erich (2005): Einführung in die Translationswissenschaft. Bd. 1: Orientierungsrahmen. 5. Aufl. Graz. (https://docplayer.org/80362589-Einfuehrung-in-die-translationswissenschaft.html) Reiß, Katharina & H. J. Vermeer (1984): Grundlegung einer allgemeinen Translationstheorie. Tübingen.
Stolze, Radegundis (2008): Übersetzungstheorien: Eine Einführung. 5. Aufl. Tübingen. (https://ebookcentral-1proquest-1com-12qwfduwd3c55.han.sub.uni-goettingen.de/lib/subgoettingen/detail.action?docID=5043954)



SoSe 2021    4504322     Masterseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Romanische Philologie Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Mensching

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Referat 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Prüfungsvorleistung 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag 10:00 bis
12:00
Klausur 23.07.2021 bis
23.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4505670     Kolloquium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Keydana ,   Skopeteas

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In the General Linguistics Colloquium, we discuss current research in General Linguistics, Language Typology, Historical Linguistics and Indo-European Linguistics. This meeting hosts external guest talks, presentations of the Göttingen linguistic projects, qualification studies (e.g., presentation of research within the framework of PhD/master dissertations).  The aim of this meeting is to provide a forum for research exchange for the young linguists at the University of Göttingen.



SoSe 2021    4507868     Masterseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Romanische Philologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Hajek

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:15 bis
13:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Freitag   mdl.Prf. 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Referat 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Prüfungsvorleistung 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Der Begriff 'Judenfranzösisch", frz. judéo-français, bezeichnet die Texte, die uns in altfranzösischer Sprache bzw. in den verschiedenen altfranzösischen Dialekten in hebräischer Schrift überliefert sind. Darunter finden sich bereits in frühester altfranzösischer Zeit (ab dem 10. Jh.) Glossen, d.h. altfranzösische Übersetzungen hebräischer Wörter, die in die Kommentare jüdischer Gelehrter zu Bibel (Tanach) und Talmud integriert sind, später (ab dem 13. Jh.) teilweise sehr umfangreiche hebräisch-altfranzösische Bibelglossare, aber auch poetische Texte sowie (selten) Fachtexte, darunter insbesondere ein altfranzösisches Medizintraktat über Fieber.

Nach einer kurzen Wiederholung der wichtigsten Merkmale des Altfranzösischen werden wir uns im Seminar mit den genannten Texten und ihren Entstehungskontexten vor dem Hintergrund des jüdischen Lebens im (Nord-)Frankreich des Mittelalters beschäftigen. Dabei werden auch eine Einführung in die Methode der Transliteration der altfranzösischen Wörter gegeben und unter Verwendung dieser ausgewählte Stellen aus den Bibelglossaren gemeinsam transliteriert.



SoSe 2021    4508674     Vorlesung    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   75     Dozent:   Pendzich

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch   Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch   Prüfungsvorleistung 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4508698     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Coniglio

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Freitag   Abgabe Hausarbeit 29.10.2021 bis
29.10.2021
 



Kommentar:

Das Seminar bietet einen Überblick über im Gegenwartsdeutschen beobachtbare Sprachwandelphänomene aus verschiedenen Bereichen der Grammatik (mit einem Schwerpunkt in der Syntax, wie etwa am-Progressiv, Doppelperfekt und weil-V2-Konstruktionen). Die einzelnen Phänomene werden sowohl mit Bezug auf die heutige Sprache als auch auf der diachronen Ebene betrachtet, indem sie in ihrer Entwicklung untersucht werden.

 

 

 



Organisatorisches:

Sprechstunde: Do. 9-10 Uhr



Literatur:

Literaturempfehlungen werden im Seminar gegeben.

 

 

 




SoSe 2021    4509205     Seminar    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In this course we study the phonetics and the phonology of accent and intonation. In the first part, we collect data from stress and pitch accent languages. We analyze the phonetic correlates of the different accent types and the interaction of accent and intonation with Praat (https://www.fon.hum.uva.nl/praat/). In the second part, we discuss different formal approaches to accent and intonation (rule-based, OT, lexical networks) and test their descriptive adequacy with respect to the data we collected.


 
Die Überschrift 3. Semester aufklappen  3. Semester    
 
Die Überschrift Pflichtmodul aufklappen  Pflichtmodul    
 
Die Überschrift M.Ling.05 Theorie II aufklappen  M.Ling.05 Theorie II    
   
SoSe 2021    4500763     Kolloquium    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Steiner-Mayr

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 16:15 bis
17:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   mdl.Prf. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

More information can be found on the LinG - Linguistics in Göttingen website.



Organisatorisches:

All information about the Linguistics in Göttingen (LinG) Colloquium Series will be communicated by the LinG mailing list. Please, register at linguistics.uni-goettingen.de under 'contact" for this mailing list.

The information about the Linguistics in Göttingen (LinG) Colloquium Series will also be made available at linguistics.uni-goettingen.de under 'colloquium'.

The StudIP site will NOT be used for this course.

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.



SoSe 2021    4501004     Kolloquium    2 SWS    Leitung Seminar für Romanische Philologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Mensching

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Freitag   Abgabe Referat 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Präs.ausarb. 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



SoSe 2021    4502078     Seminar    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Junghanns

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Referat 16.04.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Freitag   Andere Prf. form 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Vortrag 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Sprachen weisen Gemeinsamkeiten verschiedener Art auf. Betrachtet man Sprachen in ihrer Entstehung und Entwicklung, entdeckt man Verwandtschaften. Sieht man sich an, wie grammatische Bedeutungen ausgedrückt und Wörter (Benennungen) gebildet werden, lassen sich Sprachen Typen zuordnen. Wählt man geographische Regionen, werden kontaktbedingte Gemeinsamkeiten zwischen den dort gesprochenen Sprachen sichtbar. Die Lehrveranstaltung führt ein in die verschiedenen Möglichkeiten des Herangehens. Einbezogen werden slavische und weitere Sprachen. Die Studierenden gewinnen eigene Erkenntnisse durch Analyse von authentischem Text. Das Material zur Lehrveranstaltung wird digital (über Stud IP) zur Verfügung gestellt.



Organisatorisches:

digitale Realisierung (BigBlueButton)

Das Modul B.Slav.191b kann auch von Studierenden des B.A. "Russisch" im Optionalbereich angerechnet werden.



Literatur:

Sternemann, R. & K. Gutschmidt (1989): Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft. Berlin.

[HSK12] Kontaktlinguistik, [HSK20] Language Typology, [HSK32.2] Die slavischen Sprachen

 



SoSe 2021    4504242     Hauptseminar    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Steiner-Mayr

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

We discuss various kinds of pronominal phenomena in this course. Theoretical issues addressed include, for instance, the correlation between pronouns and variables, the potential syntactic representation of variables, the complexity of pronouns, restrictions on various kinds of variables etc. Empirically we deal with de re interpretation, the interpretation
of tense, degree constructions, indexicality and context shift, and various binding phenomena.



Organisatorisches:

Registration in Stud.IP : 1 March - 23 April 2021

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.



SoSe 2021    4505670     Kolloquium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Keydana ,   Skopeteas

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In the General Linguistics Colloquium, we discuss current research in General Linguistics, Language Typology, Historical Linguistics and Indo-European Linguistics. This meeting hosts external guest talks, presentations of the Göttingen linguistic projects, qualification studies (e.g., presentation of research within the framework of PhD/master dissertations).  The aim of this meeting is to provide a forum for research exchange for the young linguists at the University of Göttingen.



SoSe 2021    4508677     Vorlesung    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   75     Dozent:   von Wietersheim

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag   Präsentation 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Montag   Prüfungsvorleistung 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Veranstaltung führt in die Grundlagen der Psycholinguistik ein und gibt einen ersten Einblick in die experimentelle Methodik zur Untersuchung natürlicher Sprache und in die einschlägigen Modelle der kognitiven Sprachverarbeitung. Sie richtet sich insbesondere an alle Studierenden mit einem Interesse am Erwerb des Zertifikats "Experimentelle Linguistik".

 



Voraussetzungen:

Vertiefte linguistische Kenntnisse



Organisatorisches:

Sprechstunde nach vorheriger Vereinbarung unter sekretariat.holler@phil.uni-goettingen.de



Literatur:

Dietrich, R. (22007). Psycholinguistik. Metzler: Stuttgart, Weimar.

Keller, J., Leuninger, N. (22004). Grammatische Strukturen - Kognitive Prozesse. Narr: Tübingen.

Rickheit, G., Sichelschmidt, L. und Strohner, H. (2002). Psycholinguistik. Die Wissenschaft vom sprachlichen Verhalten und Erleben.  Stauffenburg: Tübingen.

 




SoSe 2021    4508699     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Steinbach

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Wenn wir sprechen, verwenden wir nicht nur die lautsprachlichen Artikulatoren (Stimmbänder, Zunge, Lippen), sondern auch gestische Artikulatoren wie die Hände, den Oberkörper, den Kopf und die Mimik. Gesten sind ein integraler Bestandteil der mündlichen Kommunikation. Sie interagieren auf eine komplexe Art und Weise mit Sprache und übernehmen sehr unterschiedliche kommunikative Funktionen. In diesem Seminar werden wir uns ausführlich mit linguistisch relevanten Aspekten der multimodalen Kommunikation befassen und folgende Fragen untersuchen: (i) Welche Form und Funktion haben Gesten in der Kommunikation und wie ist das Zusammenspiel mit Sprache geregelt? (ii) Welchen Beitrag zur Gesamtbedeutung einer Äußerung leisten Gesten; (iii) Wie lassen sich Gesten mithilfe multimodaler Modelle der Kommunikation analysieren? (iv) Wie haben sich Gesten entwickelt und welche Rolle spielten Gesten in der Sprachevolution? (v) Wie werden Gesten in Gebärdensprachen verwendet und in die Grammatik integriert? (vi) Wie erwerben und verarbeiten wir Gesten?

 

 



Literatur:

zur Vorbereitung: Wagner, Petra, Zofia Malisz & Stefan Kopp. 2014. Gesture and speech in interaction: An overview. Speech Communication 57, 209-232

 



SoSe 2021    4508701     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   von Wietersheim

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:15 bis
15:45
Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag 14:15 bis
15:45
Präsentation 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das strukturelle und interpretative Verhalten von deutschen Nebensätzen wird in der Literatur vielfältig diskutiert und analysiert. Klar scheint zu sein, dass eine Generalisierung und klare Typisierung sehr schwer oder kaum möglich sind. Zwar gibt es Standarddefinitionen im deutschen, die einen Nebensatz von einem Hauptsatz unterscheiden können: ein Nebensatz ist üblicherweise durch eine Konjunktion eingeleitet, hat das finite Verb in satzfinaler Position und ist syntaktisch und semantisch von seinem Matrixsatz abhängig (1); ein Hauptsatz dagegen hat kein einleitendes Element, das finite Verb kann in satzinitialer oder an zweiter Stelle stehen und der Hauptsatz ist nicht abhängig von einem weiteren Satz (2).

(1) Mäuse wissen, dass Käse immer fein schmeckt.

(2) Käse schmeckt immer fein.

Während diese Kriterien zumindest eine gute Basis bieten, um Nebensätze von Hauptsätzen zu unterscheiden, gibt es jedoch eine Reihe von Satzbeispielen, die weder klar als klassischer Nebensatz noch als klassischer Hauptsatz identifiziert werden können. Es gibt z B. Sätze, die mit einer Konjunktion eingeleitet werden, aber das finite Verb in zweiter statt satzfinaler Position haben (3); oder Sätze, die eine Konjunktion und ein satzfinales finites Verb haben, aber strukturell von keinem Matrixsatz abzuhängen scheinen (4).

(3) Die Maus sucht nach dem Käse, weil sie hat Hunger.

(4) Wenn die Maus den Käse nur endlich fände!

In diesem Kurs werden wir uns auf solche und ähnliche Typisierungsschwierigkeiten bei deutschen Adverbialsätzen konzentrieren.



Bemerkung :




SoSe 2021    4508704     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Weskott

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Eigennamen stellen einen paradigmatischen Fall sprachlichen Bezeichnens dar: mit einem Eigennamen wie Marilyn Monroe referiert ein*e Sprecher*in auf ein Individuum. Aber wie muss diese Referenzbeziehung analysiert werden? Welche syntaktische Kategorie und welchen semantischen Typ haben Ausdrücke wie Marilyn Monroe? Wie können wir ihr Vorkommen in sprachlichen Ausdrücken wie Marylin Monroe ist identisch mit Norma Jean Mortenson. und die Marylin Monroes von heute beschreiben und erklären?

In diesem Seminar sollen die morphosyntaktischen und semantischen Eigenschaften von Eigennamen vor dem Hintergrund der sprachphilosophischen Auseinandersetzung mit dem Thema (Mill, Frege, Russell, Strawson, Kripke) diskutiert werden.

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, die sprachphilosophischen Probleme aus linguistischer Sicht zu explizieren, und hinsichtlich ihrer Relevanz für die linguistische Theoriebildung einzuordnen.



Organisatorisches:

Sprechstunde: nach Vereinbarung per Email (tweskot@gwdg.de)



Literatur:

Einführend: Kapitel 9, "Singuläre Termini" aus Tugendthat, Ernst & Ursula Wolf (1983). Logisch-semantische Propädeutik. Ditzingen: Reclam, S. 146-167; wird als *.pdf auf StudIP hochgeladen



SoSe 2021    4508916     Masterseminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Coniglio

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
Präsentation 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das Seminar bietet einen Überblick über die syntaktischen und pragmatischen Eigenschaften der deutschen Modalpartikeln sowohl in synchroner als auch in diachroner Perspektive. In Bezug auf das Gegenwartsdeutsche werden insbesondere Stellungsrestriktionen in Haupt- und Nebensätzen besprochen (cf. Thurmair 1989, Coniglio 2011). In historischer Perspektive werden die Grammatikalisierungsprozesse diskutiert, die zur Entstehung dieser Elemente führen (cf. Diewald 1997).

 

 

 



Organisatorisches:

Sprechstunde: Do. 9-10 Uhr



Literatur:

Literaturempfehlungen werden im Seminar gegeben.

 

 

 




SoSe 2021    4509205     Seminar    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Dozent:   Keydana

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In this course we study the phonetics and the phonology of accent and intonation. In the first part, we collect data from stress and pitch accent languages. We analyze the phonetic correlates of the different accent types and the interaction of accent and intonation with Praat (https://www.fon.hum.uva.nl/praat/). In the second part, we discuss different formal approaches to accent and intonation (rule-based, OT, lexical networks) and test their descriptive adequacy with respect to the data we collected.



SoSe 2021    455747     Oberseminar    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Zeijlstra ,   Steiner-Mayr

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   mdl.Prf. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

All information about the Oberseminar English Linguistics will be communicated by the LinG mailing list. Please, register at linguistics.uni-goettingen.de under 'contact" for this mailing list.

The information about the Oberseminar English Linguistics will also be made available at linguistics.uni-goettingen.de under 'reading groups".

The StudIP site will NOT be used for this course.

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.



SoSe 2021    457748     Kolloquium    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Junghanns

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 18:15 bis
19:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Das Kolloquium bietet Studierenden und WissenschaftlerInnen ein Forum für die Diskussion aktueller Beiträge zur slavistischen Linguistik. Vorgestellt werden sollen einschlägige neuere Publikationen, Berichte aus laufender Forschung sowie (entstehende) Dissertationen, Magister/Master- und Bachelorarbeiten. 



SoSe 2021    459810     Hauptseminar    2 SWS    Institut Abteilung für Neuere Englische Sprache Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Zeijlstra

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In this course, we will discuss the syntax behind unpronounced parts of sentences. We will focus on two issues: (i) Control and the distribution of PRO (as in Mary wants PRO to win the race); and (ii) Ellipsis, where repeated material remains unpronounced (Mary has called a plumber and so did Bill). In this course, we will read and discuss cutting-edge research on this phenomenon.



Organisatorisches:

Registration in Stud.IP : 1 March - 23 April 2021

This course will be taught online. More detailed information will follow in due course after registration via Stud.IP.


 
Die Überschrift Wahlpflichtmodule aufklappen  Wahlpflichtmodule    
 
Die Überschrift M.Ling.07a Empirische Forschung aufklappen  M.Ling.07a Empirische Forschung    
   
SoSe 2021    4502078     Seminar    2 SWS    Institut Seminar für Slavische Philologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Junghanns

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   Referat 16.04.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Präsentation 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Freitag   Andere Prf. form 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Vortrag 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Sprachen weisen Gemeinsamkeiten verschiedener Art auf. Betrachtet man Sprachen in ihrer Entstehung und Entwicklung, entdeckt man Verwandtschaften. Sieht man sich an, wie grammatische Bedeutungen ausgedrückt und Wörter (Benennungen) gebildet werden, lassen sich Sprachen Typen zuordnen. Wählt man geographische Regionen, werden kontaktbedingte Gemeinsamkeiten zwischen den dort gesprochenen Sprachen sichtbar. Die Lehrveranstaltung führt ein in die verschiedenen Möglichkeiten des Herangehens. Einbezogen werden slavische und weitere Sprachen. Die Studierenden gewinnen eigene Erkenntnisse durch Analyse von authentischem Text. Das Material zur Lehrveranstaltung wird digital (über Stud IP) zur Verfügung gestellt.



Organisatorisches:

digitale Realisierung (BigBlueButton)

Das Modul B.Slav.191b kann auch von Studierenden des B.A. "Russisch" im Optionalbereich angerechnet werden.



Literatur:

Sternemann, R. & K. Gutschmidt (1989): Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft. Berlin.

[HSK12] Kontaktlinguistik, [HSK20] Language Typology, [HSK32.2] Die slavischen Sprachen

 



SoSe 2021    4505670     Kolloquium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Keydana ,   Skopeteas

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In the General Linguistics Colloquium, we discuss current research in General Linguistics, Language Typology, Historical Linguistics and Indo-European Linguistics. This meeting hosts external guest talks, presentations of the Göttingen linguistic projects, qualification studies (e.g., presentation of research within the framework of PhD/master dissertations).  The aim of this meeting is to provide a forum for research exchange for the young linguists at the University of Göttingen.



SoSe 2021    4508677     Vorlesung    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   75     Dozent:   von Wietersheim

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag   Präsentation 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Montag   Prüfungsvorleistung 12.07.2021 bis
12.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Veranstaltung führt in die Grundlagen der Psycholinguistik ein und gibt einen ersten Einblick in die experimentelle Methodik zur Untersuchung natürlicher Sprache und in die einschlägigen Modelle der kognitiven Sprachverarbeitung. Sie richtet sich insbesondere an alle Studierenden mit einem Interesse am Erwerb des Zertifikats "Experimentelle Linguistik".

 



Voraussetzungen:

Vertiefte linguistische Kenntnisse



Organisatorisches:

Sprechstunde nach vorheriger Vereinbarung unter sekretariat.holler@phil.uni-goettingen.de



Literatur:

Dietrich, R. (22007). Psycholinguistik. Metzler: Stuttgart, Weimar.

Keller, J., Leuninger, N. (22004). Grammatische Strukturen - Kognitive Prozesse. Narr: Tübingen.

Rickheit, G., Sichelschmidt, L. und Strohner, H. (2002). Psycholinguistik. Die Wissenschaft vom sprachlichen Verhalten und Erleben.  Stauffenburg: Tübingen.

 




SoSe 2021    4508681     Seminar    2 SWS    http://germanistik.uni-goettingen.de Institut Abteilung Germanistische Linguistik Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Weskott

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Präsentation 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Mittwoch 12:15 bis
13:45
Online-Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Andere Prf. form 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In dem Seminar werden Grundkenntnisse vermittelt, welche es ermöglichen quantitative Daten aus (psycho-)linguistischen/germanistischen Studien auf deskriptiver Ebene auszuwerten und graphisch darzustellen. Inhalte der Lehrveranstaltung sind Maße der zentralen Tendenz, Streuungsmaße, Histogramme, Boxplots, Korrelationen, Konfidenzintervalle. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich mit der Statistiksoftare R auseinanderzuseten. Begleitend zur Veranstaltung wird ein Tutorium angeboten.



Organisatorisches:

Sprechstunde: Nach Vereinbarung per Email (tweskot@gwdg.de)



Literatur:

Literatur wird zu Seminarbeginn bekanntgegeben.


 
Die Überschrift M.Ling.09a Forschung in Textlinguistik und Diskurstheorie aufklappen  M.Ling.09a Forschung in Textlinguistik und Diskurstheorie    
   
SoSe 2021    4505670     Kolloquium    2 SWS    Institut Sprachwissenschaftliches Seminar Teilnehmer/-in:   12     Zugeordnete Lehrpersonen:   Keydana ,   Skopeteas

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:15 bis
17:45
Prüfungsvorleistung 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 16:15 bis
17:45
Präsentation 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Präs.ausarb. 30.09.2021 bis
30.09.2021