Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

 
Vorlesungsverzeichnis    
 
Die Überschrift Philosophische Fakultät aufklappen  Philosophische Fakultät    
 
Die Überschrift Ägyptologie und Koptologie aufklappen  Ägyptologie und Koptologie    
   
SoSe 2021    401750     Ringvorlesung    1 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Abteilung Ökumenische Theologie Teilnehmer/-in:   80     Zugeordnete Lehrpersonen:   Behlmer ,   Tamcke

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 11:00 bis
18:00
Einzel 16.04.2021 bis
16.04.2021
 
Freitag 11:00 bis
18:00
Einzel 25.06.2021 bis
25.06.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
     
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Die interdisziplinäre Ringvorlesung findet als Blockveranstaltung statt. Frauengestalten aus den christlich-orientalischen Gemeinschaften kommen zur Darstellung und stehen im Mittelpunkt der Ringvorlesung.




Organisatorisches:

Hospitationsmöglichkeit: 20.-22.08.2021 (bitte auf Ankündigungen achten, da abhängig von den dann geltenden Corona-Regeln für international Einreisende nach Deutschland).



SoSe 2021    4509074     Einführung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   25     Zugeordnete Lehrpersonen:   Behlmer ,   Sternberg-el Hotabi ,   Arp-Neumann ,   Gestermann ,   Effland

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 15:00 bis
17:00
Einzel 12.04.2021 bis
12.04.2021
 



 
Die Überschrift B.A.-Studiengang aufklappen  B.A.-Studiengang    
   
SoSe 2021    401750     Ringvorlesung    1 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Abteilung Ökumenische Theologie Teilnehmer/-in:   80     Zugeordnete Lehrpersonen:   Behlmer ,   Tamcke

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 11:00 bis
18:00
Einzel 16.04.2021 bis
16.04.2021
 
Freitag 11:00 bis
18:00
Einzel 25.06.2021 bis
25.06.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
     
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Die interdisziplinäre Ringvorlesung findet als Blockveranstaltung statt. Frauengestalten aus den christlich-orientalischen Gemeinschaften kommen zur Darstellung und stehen im Mittelpunkt der Ringvorlesung.




Organisatorisches:

Hospitationsmöglichkeit: 20.-22.08.2021 (bitte auf Ankündigungen achten, da abhängig von den dann geltenden Corona-Regeln für international Einreisende nach Deutschland).



SoSe 2021    4500454     Tutorium    1 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Thiele

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 18:00 bis
20:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 




Kommentar:

Das Tutorium vertieft die in der Lehrveranstaltung vermittelten Grundkenntnisse anhand von Übungen und Hausaufgaben. Durch die Nachbereitung des Lektürestoffes wird außerdem die selbstständige Lektüre- und Analysepraxis unterstützt.



Religions- und Kirchengeschichte der nachpharaonischen/koptischen Zeit (Selbststudieneinheit)
SoSe 2021    4504194     Selbststudieneinheit    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Prüfungsvorleistung 30.06.2021 bis
30.06.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken
SoSe 2021    4504665     Proseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Witthuhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:00 bis
14:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 08:00 bis
18:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Die Veranstaltung widmet sich den Methoden der Ägyptologie und der Koptologie

(Archäologie, Denkmälerkunde, Geschichte, Kunst, Literatur, Religion, Schrift und

Sprache etc.) und vermittelt grundlegende Techniken des

fachspezifischen wissenschaftlichen Arbeitens (Literaturrecherche, Erarbeiten von

Referaten und Hausarbeiten, Quellen- und Methodenkritik).

 

Die Lehrveranstaltung ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.111: Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" als eines der beiden Fächer gewählt haben.

Das Modul wird mit 6 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Prüfung in Form einer Hausarbeit (max. 15 Seiten).

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.21.2: Einführung in die Ägyptologie und Koptologie: Proseminar

Wie oben, außer: Hierbei handelt es sich um einen Modulteil. Das Modul wird bei vollständiger Belegung mit 9 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der mündlichen Gruppenprüfung (ca. 15 Min. je zu prüfender Person).



SoSe 2021    4507988     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Arp-Neumann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag   Abgabe Hausarbeit 16.08.2021 bis
16.08.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 22.09.2021 bis
22.09.2021
 



Kommentar:

Die altägyptischen Tempel- und Grabanlagen, ihre Reliefs, Wandmalereien, Statuen und zahlreichen Texte überliefern nicht nur Vorstellungen von Gottheiten und der Welt, lassen nicht nur die religiösen Handlungen nachvollziehen, sondern geben auch Hinweise auf wirtschaftliche und politische Aspekte, auf medizinische Maßnahmen, auf Zwischenmenschliches, auf den Umgang mit gemeinschaftlichen sowie individuellen Ängsten, Sorgen, Wünschen und Hoffnungen. Die Handlungen und Vorstellungen weisen je nach Ort, im Laufe der Zeit, sowie auch je nach sozialer Stellung kleinere bis größere Unterschiede auf, doch lassen sich auch über größere Entfernungen und Zeiträume hinweg Gemeinsamkeiten und Konstanten erkennen. Das Seminar gibt in den einführenden Sitzungen einen weiten Überblick über diese altägyptischen Religionen und vermittelt die ägyptologische Herangehensweise an die Quellen. In den Referaten werden einzelne Fallstudien präsentiert und dann in den Diskussionen gemeinsam analysiert und ausgewertet.



Voraussetzungen:

Die Teilnahme wird für Studierende der Ägyptologie und Koptologie ab dem 4. Fachsemester empfohlen. Eine Teilnahme in einem früheren Fachsemester ist möglich, wenn Sie sich für die analytische Arbeit mit den altägyptischen Quellen bereits gut gerüstet fühlen oder auch Vorkenntnisse im Bereich der Religionswissenschaft bzw. der Religionen anderer Kulturen mitbringen und komparativ arbeiten möchten.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.

 

Das Seminar wird vollständig online über den BBB-Meetingraum in StudIP erfolgen.

Die Lerninhalte werden zusätzlich asynchron über "Courseware" in StudIP bereitgestellt:

  • Im Vorfeld werden externe Videos und Internetseiten sowie Literatur in Form von pdfs, Blöcke mit Erklärungen, Fragen, Quizzes und Diskussionsforen eingebunden.
        • Aufzeichnungen der einführenden Sitzungen und Präsentationsfolien werden jeweils nach den Sitzungsterminen hochgeladen.

Andere in StudIP vorhandene Tools wie "StudIPad" und "Wiki" werden ebenfalls genutzt. Sie können außerdem "Blubber" zum schnellen Austausch unter allen Teilnehmern nutzen.

Die im Modulhandbuch als Prüfungsvorleistung vorgesehenen Referate werden ebenfalls über den BBB-Meetingraum in StudIP erfolgen. Sie benötigen dafür zusätzlich zum Internetzugang nur ein Mikrofon, Kamera darf gerne genutzt werden, muss aber nicht. Falls eine synchrone Teilnahme nicht möglich ist, finden wir gemeinsam Alternativen - bitte melden Sie sich frühzeitig dazu.

Die im Modulhandbuch für den erfolgreichen Abschluss vorgesehenen schriftlichen Ausarbeitungen der Referate können Sie selbstverständlich wie gehabt in digitalem Format einreichen.



Literatur:

Ab Ende März finden Sie in StudIP Auszüge aus der einführenden Literatur.

Je nach allgemeiner Situation und individuellem Bedarf werden weiterführende Materialien zur Recherche zu den Themen des Seminars über StudIP zugänglich gemacht. Der Lernerfolg und das Bestehen des Moduls werden nicht von der Möglichkeit der Bibliotheksnutzung abhängen.



SoSe 2021    4508601     Besondere Veranstaltung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Arp-Neumann

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prakt.bericht 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

An diesem Projekt der virtuellen Sonderausstellung "Die Gesänge der Ptolemäer. Ägyptenrezeption in den Opern von Georg Friedrich Händel" arbeiten wir bereits seit dem Wintersemester 2019/20. Die Veröffentlichung ist für den 13.5.2021 geplant, wenn in Göttingen die digitalen Händel-Festspiele beginnen. Es können gerne noch neue Mitarbeitende dazustoßen, zum September 2021 kann auch noch eine weitere Ausstellungsstation erarbeitet und dann zu den ggf. physisch stattfinden könnenden Händel-Festspielen veröffentlicht werden.


Der konkrete Ablauf wird ab Beginn des Sommersemesters über die StudIP-Veranstaltung kommuniziert.



SoSe 2021    4508604     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Arp-Neumann

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Im Rahmen dieser Veranstaltung können Sie internationale virtuelle Vortragsangebote im Umfang von 28 SWS (also 14 x 60-90min) asynchron oder synchron wahrnehmen und sich für Ihr Studium der Ägyptologie und Koptologie in Göttingen anrechnen lassen.
​​​​​​​Bitte wählen Sie die Vorträge, die Sie sich anschauen möchten, aus der "Linksammlung" in der StudIP-Veranstaltung aus (oder auch aus anderen Quellen) und senden Sie diese Liste im Laufe des Sommersemesters (bestenfalls bevor Sie mit der tatsächlichen Teilnahme abschließen) über die StudIP-Veranstaltung per Mail an die Dozentin, Dr. Janne Arp-Neumann.
Als Prüfungsleistung fertigen Sie zu fünf der von Ihnen angeschauten Vorträge Protokolle im Umfang von 1-2 Seiten an. Diese Protokolle sollten die grundsätzlichen Daten zum Modul, zu Ihnen und zu dem jeweiligen Vortrag übersichtlich (etwa in der  Kopfzeile oder an der Stelle eines Adressfeldes von einem Briefformular) aufführen. Das Protokoll an sich sollte ebenfalls übersichtlich gegliedert sein (Einleitung, Hauptteil, Fazit) und in Stichworten oder als Fließtext die wesentlichen Punkte des Vortrags zusammenfassen. Im Fazit kann eine eigene Stellungnahme zu den Thesen, dem Aufbau, der Performanz, der Argumentation usw., des Vortrags erfolgen.



SoSe 2021    4509075     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Referat 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In Heiligtümern, an Kultplätzen, im Kontext sakraler Anlagen kann der Kontakt mit dem Göttlichen institutionalisiert werden. Die Untersuchung solcher Plätze und der Ritualhinterlassenschaften und Votive ermöglicht interpretatorische Rückschlüsse auf Aspekte der Religionsgemeinschaften, ihr Selbstverständnis, ihr Gesellschaftsbild und ihre Wertvorstellungen. In der Übung werden Kenntnisse in verschiedene Bereiche ägyptologischer Kulturwissenschaft erworben und vertieft.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.



Literatur:

Einführende Literatur:

  • J. Baines, Society, morality, and religious practice, in: B. Shafer (Hrsg.), Religion in ancient Egypt: Gods, myths and personal practice, London 1991, 123 - 200
  • I. Gerlach & D. Raue (Hrsg.), Forschungscluster 4. Sanktuar und Ritual - Heilige Plätze im archäologischen Befund. Menschen - Kulturen - Traditionen. Studien aus den Forschungsclustern des Deutschen Archäologischen Instituts, Bd. 10, Berlin 2013
  • G. Pinch, Votive Offerings to Hathor, Oxford 1993
  • E. Teeter, Religion and Ritual in Ancient Egypt, Cambridge 2011


SoSe 2021    451856     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   45     Dozent:   Arp-Neumann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:15
Online-Klausur 21.07.2021 bis
21.07.2021
 



Kommentar:

Nach erfolgreicher Teilnahme besitzen die Studierenden vertiefte Kenntnisse der mittelägyptischen Sprachstufe sowie der wichtigsten ägyptologischen grammatischen Terminologie. Sie sind in der Lage, unter Verwendung einschlägiger Hilfsmittel (Standardgrammatiken und Standardwörterbücher), komplexere mittelägyptische Texte selbständig grammatisch zu analysieren und zu übersetzen.



Voraussetzungen:

Zugangsvoraussetzung: Basismodul "Einführung in die mittelägyptische Schrift und Sprache I: Mittelägyptisch I" (B.AegKo.120)



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.

 

Die Übung wird wieder ergänzt durch das Tutorium von Herrn Heuer.

Nutzen Sie, wie gehabt, die Zeit ab mittwochs nach der Sitzung jeweils für die Bearbeitung der Übungen/Hausaufgaben, die im Tutorium besprochen werden. Im Selbststudium fertigen Sie wieder Zeichen-, Vokabel- und Grammatiklernkarten an, mit deren Hilfe Sie das bereits Gelernte regelmäßig wiederholen und einprägen können. Zudem werden Sie Material für das Selbststudium zu den einzelnen Sitzungen in Courseware finden. Das Selbststudium sollte während der Vorlesungszeit wieder mindestens 2 und bestenfalls 4 Stunden pro Woche betragen.

 

Beide Veranstaltungen, Übung und Tutorium, vollständig online über den BBB-Meetingraum in StudIP erfolgen.

Die Lerninhalte werden zusätzlich asynchron über "Courseware" in StudIP bereitgestellt:

      • Im Vorfeld werden Handouts in Form von pdfs, Blöcke mit Fragen und Quizzes eingebunden.
      • Aufzeichnungen der Sitzungen und Präsentationsfolien werden jeweils nach den Sitzungsterminen hochgeladen.

Sie können außerdem "Blubber" zum schnellen Austausch unter allen Teilnehmern nutzen.

 

Die im Modulblatt als Prüfungsleistung vorgesehene Klausur wird wieder als online-Klausur über Vips in StudIP erfolgen. Sie benötigen dafür zusätzlich zum Internetzugang keine weitere technische Ausstattung.



Literatur:

Als Lehr- und Lerngrundlage wird weiterhin verwendet:

      • Werning, Daniel A., Digitale Einführung in die hieroglyphisch-ägyptische Schrift und Sprache, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin 2018-..., (http://hdl.handle.net/21.11101/0000-0007-C9C9-4).


SoSe 2021    451896     Übung    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:15
Online-Klausur 21.07.2021 bis
21.07.2021
 
Freitag 14:00 bis
15:00
Wiederh. Klausur 17.09.2021 bis
17.09.2021
 
Donnerstag 14:15 bis
15:15
Wiederh. Klausur 21.10.2021 bis
21.10.2021
 



Kommentar:

Dieser Kurs baut auf den Grundkenntnissen des Koptischen (Sahidischer
Dialekt) auf, die im vorangehenden Einführungskurs (Einführung in die
koptische Schrift und Sprache I: Sahidisch I) gewonnen worden sind. Er
gibt den Teilnehmern das analytische Werkzeug, komplexere grammatische
Frage eigenständig zu durchdringen und setzt sie in die Lage, ausgewählte
sahidische Texte zu lesen.

Diese Veranstaltung ist die Fortsetzung des im Wintersemester begonnenen Kurses. Es werden die in Modul B.AegKo.123 erworbenen Grundkenntnisse der sahidisch-koptischen Sprachstufe vertieft. Die selbstständige grammatische Analyse komplexerer syntaktischer Zusammenhänge wird anhand von ausgewählter Lektüre eingeübt, die im Rahmen zweier unbenoteter Tests überprüft wird. Regelmäßige Hausaufgaben und Vorbereitungen werden vorausgesetzt.

Das Tutorium vertieft die in der Lehrveranstaltung vermittelten Grundkenntnisse anhand von Übungen und Hausaufgaben. Durch die Nachbereitung des Lektürestoffes wird außerdem die selbstständige Lektüre- und Analysepraxis unterstützt.

 

Beide Lehrveranstaltungen zusammen sind belegbar als:

-       Modul B.AegKo.124: Ägyptisch verstehen: Koptisch II

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" als eines der beiden Fächer gewählt haben.

Zugangsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Moduls "Ägyptisch verstehen: Koptisch I" (B.AegKo.123). Das Modul wird mit 6 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.25: Einführung in die koptische Schrift und Sprache II: Sahidisch II

Wie oben, außer: Zugangsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Moduls "Einführung in die koptische Schrift und Sprache I: Sahidisch I" (B.AegKo.24).

This course expands the basic knowledge of Sahidic Coptic gained in the
preceding introductory course (Einführung in die koptische Schrift und
Sprache I: Sahidisch I). It gives participants the analytical tools to
work independently on understanding more complex grammatical questions and
enables them to read selected Sahidic Coptic texts.

Modulprüfung: Klausur



Voraussetzungen:

Zugangsvoraussetzung: Basismodul "Einführung in die koptische Schrift und Sprache I: Sahidisch I" (B.AegKo.123)



SoSe 2021    451898     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:15
schriftliche Prüfung 22.07.2021 bis
22.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Vorlesung gibt einen Überblick über die politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Religionsgeschichte des nachpharaonischen Ägypten und der koptischen Kirche vom Beginn des ersten nachchristlichen Jahrtausends bis in das ausgehende Mittelalter und darüber hinaus. Weitere zentrale Themen sind die Erschließung der Quellen und die Periodisierung dieser Geschichte.

Das Proseminar dient der Vertiefung der Kenntnisse zu den in der Vorlesung dargebotenen Stoffen. Es soll anhand ausgewählter Problemkomplexe aus den vorgetragenen Sachbereichen (siehe oben) die systematische Auseinandersetzung der TeilnehmerInnen mit historischen Fragestellungen fundieren. Dabei kann es sich um spezielle Methoden (etwa Datierungsmethoden oder Prosopographie), besondere Zeitspannen oder historische Ereignisse (z.B. "meletianischer Streit" oder das Konzil von Chalcedon) und/oder sachliche Teilbereiche (wie Einrichtungen der Landesverwaltung oder der Prozess der Islamisierung Ägyptens) handeln.


Einführende Literatur für beide Lehrveranstaltungen:

  • Roger S. Bagnall, Egypt in Late Antiquity, Princeton 1993.
  • Roger S. Bagnall, Egypt in the Byzantine World, Cambridge/New York 2007.
  • Alan K. Bowman, Egypt after the Pharaohs, Paperback-Ausg.,
    Oxford 1990.
  • Stephen J. Davis, The Early Coptic Papacy: the Egyptian Church and its leadership in late antiquity, Cairo/New York 2004.
  • Terry G. Wilfong, The Non-Muslim Communities: The Christians, in: The Cambridge History of Egypt: Islamic Egypt: From the Arab Invasion to the  Ottoman Conquest (641-1517), ed. Carl F. Petry, Cambridge 1998, 175-197.

 

Als kurze Darstellung des Zeitraumes der "Spätantike" sei empfohlen

  • Hartwin Brandt, Das Ende der Antike. Geschichte des spätrömischen Reiches, München 2001 (3. Auflage ebd. 2007; C.H. Beck Wissen in der Beck"sche Reihe Bd.2151)

Als ausführliche und gründlich fundierte Darstellung zur "Spätantike" ist heranzuziehen

  • Alexander Demandt, Die Spätantike. Römische Geschichte von Diocletian bis Justinian, 2. vollständig bearbeitete und erweiterte Auflage, München 2007 (= Handbuch der Altertumswissenschaft. Abt. III, Teil 6).

 

Beide Lehrveranstaltungen zusammen sind belegbar als:

-       Modul B.AegKo.113: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Wahlpflichtveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" den Schwerpunkt "Koptologie" gewählt haben. Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.110 "Ägypten erforschen: Die pharaonische und nachpharaonische/koptische Kultur" vorangegangen sein.

Das Modul wird mit 9 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Halten eines studienbegleitenden und unbenoteten Referates (ca. 30 Min.) sowie das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.30: Einführung in die koptische Geschichte

Wie oben, außer: Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.21 "Einführung in die Ägyptologie und  Koptologie" vorangegangen sein.

 

Die Vorlesung Nachpharaonische/koptische Geschichte allein ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.113-1: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Wahlveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" den Schwerpunkt "Ägyptologie" gewählt haben.

Das Modul wird mit 3 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

-       Modul SK.AegKo.113: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte

Bei diesem Modul handelt es sich um ein Wahlmodul für Studierende anderer Studiengänge bzw. -fächer im Rahmen des Professionalisierungsbereichs (Bereich Schlüsselkompetenzen).

Das Modul wird mit 3 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

 

 

 



SoSe 2021    451899     Proseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Prüfungsvorleistung: Referat (ca. 30 Min.)



SoSe 2021    451900     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Online-Klausur 22.07.2021 bis
22.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Vorlesung vermittelt Kenntnisse der wichtigsten Quellen zu den Epochen der ägyptischen Geschichte vom Neolithikum bis zur Zeitenwende. Historische Zusammenhänge in der Region des Niltales und dem mediterranen Raum werden erläutert. Lernziel ist darüber hinaus der Erwerb von Kompetenzen im Gebrauch grundlegender geschichtswissenschaftlicher Terminologie in der Anwendung auf die ägyptische Geschichte.



Voraussetzungen:

Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.110 "Ägypten erforschen: Die pharaonische und nachpharaonische/koptische Kultur" vorangegangen sein.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.

 

Die im Modulblatt als Prüfungsleistung vorgesehene Klausur wird als online-Klausur über Vips in StudIP erfolgen. Sie benötigen dafür zusätzlich zum Internetzugang keine weitere technische Ausstattung.



Literatur:

Einführende Literatur:

  • E. Hornung & R. Krauss & D.A. Warburton (Hrsg.), Ancient Egyptian Chronology, HdO 83, Leiden/Boston 2006
  • S. Kubisch, Das Alte Ägypten. Von 4000 v. Chr. bis 30 v. Chr., Wiesbaden 2017


SoSe 2021    451902     Tutorium    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Heuer

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 18:15 bis
19:45
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 




Kommentar:
Modulprüfung: Klausur


Voraussetzungen:

Zugangsvoraussetzung: Basismodul "Einführung in die mittelägyptische Schrift und Sprache I: Mittelägyptisch I" (B.AegKo.120)



SoSe 2021    453528     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:00 bis
16:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Referat 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Die Exkursionsvorbereitung dient der Vertiefung von Kenntnissen der Denkmälerkunde, Sammlungsbestände und der Sammlungsgeschichte. Objektkenntnisse verschiedener Zeitstufen, Gattungen und Materialien werden intensiviert.

Als derzeit digitales/virtuelles Exkursionsziel sind mehrere Museen in Großbritannien (u.a. British Museum, London; Petrie Museum des University College, London; National Museums, Liverpool; National Museums Scotland, Edinburgh) anvisiert.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.



SoSe 2021    453529     Selbststudieneinheit    0 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Behlmer
--- Keine Veranstaltungstermine bekannt ---
--- Keine Veranstaltungstermine bekannt ---



Kommentar:

Die Selbststudieneinheit dient der Vertiefung der im ersten Modulteil erworbenen Grundkenntnisse der bohairisch-koptischen Sprachstufe. Die Kompetenz zur selbständigen grammatischen Analyse komplexerer syntaktischer Zusammenhänge wird anhand der Lektüre ausgewählter bohairischer Texte erarbeitet.

Bei Interesse kann für diesen Kurs eine Lesegruppe eingerichtet werden, die verschiedene Texte der bohairischen Literatur liest und diskutiert.

Die Lehrveranstaltung ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.126: Ägyptisch verstehen: Einführung in koptische Dialekte

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Wahlveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" den Schwerpunkt "Koptologie" gewählt haben. Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.124 "Ägyptisch verstehen: Koptisch II" vorangegangen sein.

Das Modul wird mit insgesamt 12 Credits verpunktet. Es besteht aus zwei Einzelveranstaltungen, deren erster Teil die Übung "Einführung in koptische Dialekte" war, die im Wintersemester angeboten wurde. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls sind zwei studienbegleitende Zwischenberichte sowie das Bestehen der Hausarbeit, in der ein unbekannter bohairischer Text übersetzt wird (25 Zeilen, ca. 250 Wörter, max. 15 Seiten).

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.32: Koptische Dialekte. Bohairisch

Wie oben, außer: Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.25 "Einführung in die koptische Schrift und Sprache II: Sahidisch II" vorangegangen sein. Der erste Modulteil war die Übung "Einführung in das Bohairische", die im Wintersemester angeboten wurde.



SoSe 2021    453536     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
  KWZ / KWZ 2.824

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Diese Lehrveranstaltung vermittelt umfangreiche Kenntnisse des Christentums, seiner Vorläufer und Konkurrenten in Ägypten (Organisation, soziale Aspekte, Quellen etc.), der Ausprägung verschiedener christlicher Gruppen und Strömungen (Mönchtum, Anachorese, etc.) und der wichtigsten religionshistorischen Entwicklungen (spätägyptische Religion, Entstehung der koptisch-orthodoxen Kirche, Aufstieg des Christentums, Islamisierung, Manichäismus).

Das Seminar Religions- und Kirchengeschichte der nachpharaonischen/koptischen Zeit  allein ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.115-1: Ägypten erforschen: Religions- und Kirchengeschichte der nachpharaonischen/koptischen Zeit

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Wahlveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" den Schwerpunkt "Ägyptologie" gewählt haben.

Das Modul wird mit 4 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Halten eines studienbegleitenden, unbenoteten Referates (ca. 30 Min.) und das Bestehen der Prüfung in Form einer schriftlichen Ausarbeitung dieses Referates (max. 15 Seiten).

-       Modul SK.AegKo.115: Ägypten erforschen: Religions- und Kirchengeschichte der nachpharaonischen/koptischen Zeit

Bei diesem Modul handelt es sich um ein Wahlmodul für Studierende anderer Studiengänge bzw. -fächer im Rahmen des Professionalisierungsbereichs (Bereich Schlüsselkompetenzen).

Das Modul wird mit 4 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Halten eines studienbegleitenden, unbenoteten Referates (ca. 30 Min.) und das Bestehen der Prüfung in Form einer schriftlichen Ausarbeitung dieses Referates (max. 15 Seiten).



SoSe 2021    454585     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Dienstag 14:15 bis
16:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 



Kommentar:

Die Übung dient dem Erwerb von vertiefenden Grundkenntnissen in koptischen Dialekten sowie der wichtigsten koptologischen grammatischen Terminologie. Das Erkennen dialektaler Varianten wird erlernt und ein Verständnis grundlegender einfacherer Satzstrukturen und der Formenbildung ausgebildet. Es wird eine erste Lektüre von Übungssätzen praktiziert.



SoSe 2021    454586     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:15 bis
11:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Dienstag 10:15 bis
12:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Donnerstag 08:00 bis
18:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In der Übung werden die im Bachelor-Studiengang erworbenen Fähigkeiten zur grammatischen und semantischen Analyse koptisch-sahidischer Texte angewendet. Das ungewöhnliche, schwierige und z.T. fragmentarische Material setzt Transferleistungen der im Bachelor-Studiengang erworbenen Analysepraxis voraus. Es wird die Kompetenz vermittelt, sich nicht nur anhand von Standardgrammatiken, sondern anhand koptologisch-linguistischer Sekundärliteratur dem Verständnis schwieriger Texte zu nähern.

 

Die Lehrveranstaltung ist belegbar als:

-       Modul M.AegKo.132.1: Texte aus dem nachpharaonischen/koptischen Ägypten

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende, die sich im Master-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" für den Studienschwerpunkt "Koptologie" oder für das 36-C-Modulpaket "Koptologie" entschieden haben. Bei Belegung dieses Moduls sollten im Idealfall vertiefte Kenntnisse des Koptisch-Sahidischen vorliegen.

Das Modul wird mit insgesamt 9 Credits verpunktet und besteht aus zwei Teilen, deren zweiter im Wintersemester angeboten wird. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss dieses Modulteils ist das Bestehen der Klausur (120 Min.) am Ende des Semesters.

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul M.AegKo.06.1: Lektüre schwieriger sahidischer Texte

Wie oben.

-       oder Modul M.AegKo.133

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul M.AegKo.11

[JA1] 

Achtung Bachelorstudierende! Diese Lehrveranstaltung ist auch belegbar als:

-       Modul B.AegKo.131: Ägyptisch lesen und analysieren: Koptische Texte aus Spätantike und Mittelalter

Bei diesem Modul handelt es sich um ein Wahlmodul für alle Studierende im Bachelorstudiengang "Ägyptologie und Koptologie".

Das Modul wird mit 6 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Minuten) am Ende des Semesters.



SoSe 2021    990504     Seminar    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Zentrum Centrum Orbis Orientalis et Occidentalis (CORO) Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Witthuhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
Referat 13.07.2021 bis
13.07.2021
     
Donnerstag 08:00 bis
22:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

"Nofret, die Schöne" lautete eine der sehr erfolgreichen Ägyptenausstellungen, die Mitte der 1980er Jahre in verschiedenen Museen Deutschlands gezeigt wurde. Ihr Untertitel verhieß, das Bild der "Frau im Alten Ägypten" nachzuzeichnen. Die Kombination beider Überschriften hatte bereits damals für Unmut in der (ägyptologischen) Fachwelt gesorgt, die Detlef Franke in den Göttinger Miszellen, Heft 84 (1985: 81-84) als erster thematisierte und beispielsweise in dem 1989 erschienenen Katalog "Waren sie nur schön?: Frauen im Spiegel der Jahrtausende

Im Kurs soll anhand von Originaltexten seit den 1985er Jahren  bis in die Gegenwart hinein nachverfolgt werden, ob und wie sich in der ägyptologischen Literatur die geschlechterspezifische Sicht auf das alte Ägypten verändert und ggf. entwickelt hat. Begriffsverwendung, aber auch Frauen- und Familienbilder der schreibenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen kritisch beleuchtet werden.



Bemerkung :

Viele der zu besprechenden Beiträge sind Teil von Ausstellungstexten aus diversen Katalogen, die es oft sehr günstig im Internet oder im Antiquariat zu erwerben gibt. Wenn Sie Platz in Ihrer Wohnung haben sollten, lohnt sich die Anschaffung einzelner Werke, die sehr oft durch hervorragende Bildqualität bestechen.



Voraussetzungen:

Interesse an der kritischen Auseinandersetzung mit Fachliteratur, ausreichende Zeit für das Selbststudium und Bereitschaft zur Diskussion.



Organisatorisches:

Die Veranstaltung findet ohne Präsenz rein im online-Format über BBB statt. Bitte erkundigen Sie sich vor der Teilnahme über die Funktionsweise der Kommunikationsplattform. Die Sitzungen finden "live" statt, also nicht aus der Konserve, daher bitte die Termine der Veranstaltung vormerken. Nur eine regelmäßige Teilnahme sichert Ihnen als Studierende/-n einen Lernerfolg.



Literatur:


 
Die Überschrift Master-Studiengang aufklappen  Master-Studiengang    
   
SoSe 2021    4505852     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   15     Zugeordnete Lehrpersonen:   Sternberg-el Hotabi ,   Gestermann ,   Kruglova

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:00 bis
14:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
      KWZ / KWZ 2.824

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:00 bis
18:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



SoSe 2021    4507138     Kolloquium    1 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Behlmer
--- Keine Veranstaltungstermine bekannt ---
--- Keine Veranstaltungstermine bekannt ---



SoSe 2021    4507288     Selbststudieneinheit    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   15     Zugeordnete Lehrpersonen:   Behlmer ,   Sternberg-el Hotabi ,   Loeben ,   Witthuhn ,   Gestermann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
Klausur 13.07.2021 bis
13.07.2021
     
Donnerstag 14:00 bis
16:00
Portfolio 15.07.2021 bis
15.07.2021
 



SoSe 2021    4508601     Besondere Veranstaltung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Arp-Neumann

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prakt.bericht 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

An diesem Projekt der virtuellen Sonderausstellung "Die Gesänge der Ptolemäer. Ägyptenrezeption in den Opern von Georg Friedrich Händel" arbeiten wir bereits seit dem Wintersemester 2019/20. Die Veröffentlichung ist für den 13.5.2021 geplant, wenn in Göttingen die digitalen Händel-Festspiele beginnen. Es können gerne noch neue Mitarbeitende dazustoßen, zum September 2021 kann auch noch eine weitere Ausstellungsstation erarbeitet und dann zu den ggf. physisch stattfinden könnenden Händel-Festspielen veröffentlicht werden.


Der konkrete Ablauf wird ab Beginn des Sommersemesters über die StudIP-Veranstaltung kommuniziert.



SoSe 2021    4509075     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Referat 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In Heiligtümern, an Kultplätzen, im Kontext sakraler Anlagen kann der Kontakt mit dem Göttlichen institutionalisiert werden. Die Untersuchung solcher Plätze und der Ritualhinterlassenschaften und Votive ermöglicht interpretatorische Rückschlüsse auf Aspekte der Religionsgemeinschaften, ihr Selbstverständnis, ihr Gesellschaftsbild und ihre Wertvorstellungen. In der Übung werden Kenntnisse in verschiedene Bereiche ägyptologischer Kulturwissenschaft erworben und vertieft.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.



Literatur:

Einführende Literatur:

  • J. Baines, Society, morality, and religious practice, in: B. Shafer (Hrsg.), Religion in ancient Egypt: Gods, myths and personal practice, London 1991, 123 - 200
  • I. Gerlach & D. Raue (Hrsg.), Forschungscluster 4. Sanktuar und Ritual - Heilige Plätze im archäologischen Befund. Menschen - Kulturen - Traditionen. Studien aus den Forschungsclustern des Deutschen Archäologischen Instituts, Bd. 10, Berlin 2013
  • G. Pinch, Votive Offerings to Hathor, Oxford 1993
  • E. Teeter, Religion and Ritual in Ancient Egypt, Cambridge 2011


SoSe 2021    4509088     Blockveranstaltung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   10     Zugeordnete Lehrpersonen:   Sternberg-el Hotabi ,   Gestermann
--- Keine Veranstaltungstermine bekannt ---
--- Keine Veranstaltungstermine bekannt ---



Organisatorisches:

Der Termin für diese Veranstaltung wird zeitnah bekannt gegeben.



SoSe 2021    454582     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:00 bis
14:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:00 bis
14:00
Online-Klausur 19.07.2021 bis
19.07.2021
 



Kommentar:

Neben den oft recht detailliert ausgeführten Hieroglyphen fanden insbesondere in der Verwaltung, Dichtung und allgemeinen Kommunikation kursive Handschriften Verwendung. Als unterschiedliche Schriftformen werden Kursivhieroglyphisch, Hieratisch, Abnormhieratisch und Demotisch unterschieden. Die Übung vermittelt Kenntnisse der wichtigsten ägyptischen Kursivschriften. Die dafür ausgewählten Texte werden in Form von Photographien unpublizierter Schriftträger und in publizierten Reproduktionen betrachtet. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, Handschriften anhand paläographischer Charakteristika selbständig zu datieren und sie erlernen Techniken zur Edition von Handschriften.



Voraussetzungen:

Bei Belegung dieses Moduls sollten im Idealfall vertiefte Kenntnisse des Mittelägyptischen vorliegen.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.

 

Die im Modulblatt als Prüfungsleistung vorgesehene Klausur wird als online-Klausur über Vips in StudIP erfolgen. Sie benötigen dafür zusätzlich zum Internetzugang keine weitere technische Ausstattung.



Literatur:

Einführende Literatur:

  • Naissance de l"Écriture. Cunéiformes et Hiéroglyphes. Galeries Nationales d"Exposition du Grand Palais, Paris, 1982.
  • R. Parkinson, Cracking Codes. The Rosetta Stone and decipherment, London 1999.
  • U. Verhoeven, Stand und Aufgaben der Erforschung des Hieratischen und der Kursivhieroglyphen, in: U. Verhoeven (Hrsg.), Ägyptologische "Binsen"-Weisheiten I-II. Neue Forschungen und Methoden der Hieratistik, Mainz/Stuttgart 2015, 23-63.
  • V. Davies & D. Laboury (Hrsg.), The Oxford Handbook of Egyptian Epigraphy and Palaeography, Oxford 2020.


SoSe 2021    454585     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Dienstag 14:15 bis
16:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 



Kommentar:

Die Übung dient dem Erwerb von vertiefenden Grundkenntnissen in koptischen Dialekten sowie der wichtigsten koptologischen grammatischen Terminologie. Das Erkennen dialektaler Varianten wird erlernt und ein Verständnis grundlegender einfacherer Satzstrukturen und der Formenbildung ausgebildet. Es wird eine erste Lektüre von Übungssätzen praktiziert.



SoSe 2021    454586     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:15 bis
11:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Dienstag 10:15 bis
12:15
Online-Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Donnerstag 08:00 bis
18:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In der Übung werden die im Bachelor-Studiengang erworbenen Fähigkeiten zur grammatischen und semantischen Analyse koptisch-sahidischer Texte angewendet. Das ungewöhnliche, schwierige und z.T. fragmentarische Material setzt Transferleistungen der im Bachelor-Studiengang erworbenen Analysepraxis voraus. Es wird die Kompetenz vermittelt, sich nicht nur anhand von Standardgrammatiken, sondern anhand koptologisch-linguistischer Sekundärliteratur dem Verständnis schwieriger Texte zu nähern.

 

Die Lehrveranstaltung ist belegbar als:

-       Modul M.AegKo.132.1: Texte aus dem nachpharaonischen/koptischen Ägypten

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende, die sich im Master-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" für den Studienschwerpunkt "Koptologie" oder für das 36-C-Modulpaket "Koptologie" entschieden haben. Bei Belegung dieses Moduls sollten im Idealfall vertiefte Kenntnisse des Koptisch-Sahidischen vorliegen.

Das Modul wird mit insgesamt 9 Credits verpunktet und besteht aus zwei Teilen, deren zweiter im Wintersemester angeboten wird. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss dieses Modulteils ist das Bestehen der Klausur (120 Min.) am Ende des Semesters.

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul M.AegKo.06.1: Lektüre schwieriger sahidischer Texte

Wie oben.

-       oder Modul M.AegKo.133

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul M.AegKo.11

[JA1] 

Achtung Bachelorstudierende! Diese Lehrveranstaltung ist auch belegbar als:

-       Modul B.AegKo.131: Ägyptisch lesen und analysieren: Koptische Texte aus Spätantike und Mittelalter

Bei diesem Modul handelt es sich um ein Wahlmodul für alle Studierende im Bachelorstudiengang "Ägyptologie und Koptologie".

Das Modul wird mit 6 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Minuten) am Ende des Semesters.



SoSe 2021    454587     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:15 bis
13:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:15 bis
13:15
Online-Klausur 13.07.2021 bis
13.07.2021
 



Kommentar:

Die Übung dient dem Erwerb von Grundkenntnissen der neuägyptischen Sprachstufe sowie der wichtigsten ägyptologischen grammatischen Terminologie des Neuägyptischen. Ein Verständnis für grundlegende Satzstrukturen und Formenbildungen wird gelegt. Eine erste Lektüre von Übungssätzen, ausgewählten Texten und Textpassagen wird unternommen.



Voraussetzungen:

Bei Belegung dieses Moduls sollten im Idealfall vertiefte Kenntnisse des Mittelägyptischen vorliegen.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.

 

Die im Modulblatt als Prüfungsleistung vorgesehene Klausur wird als online-Klausur über Vips in StudIP erfolgen. Sie benötigen dafür zusätzlich zum Internetzugang keine weitere technische Ausstattung.



Literatur:

Basisliteratur:

  • F. Junge, Neuägyptisch. Einführung in die Grammatik des (3. verbesserte Auflage, 2008), Wiesbaden


SoSe 2021    990504     Seminar    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Zentrum Centrum Orbis Orientalis et Occidentalis (CORO) Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Witthuhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
Referat 13.07.2021 bis
13.07.2021
     
Donnerstag 08:00 bis
22:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

"Nofret, die Schöne" lautete eine der sehr erfolgreichen Ägyptenausstellungen, die Mitte der 1980er Jahre in verschiedenen Museen Deutschlands gezeigt wurde. Ihr Untertitel verhieß, das Bild der "Frau im Alten Ägypten" nachzuzeichnen. Die Kombination beider Überschriften hatte bereits damals für Unmut in der (ägyptologischen) Fachwelt gesorgt, die Detlef Franke in den Göttinger Miszellen, Heft 84 (1985: 81-84) als erster thematisierte und beispielsweise in dem 1989 erschienenen Katalog "Waren sie nur schön?: Frauen im Spiegel der Jahrtausende

Im Kurs soll anhand von Originaltexten seit den 1985er Jahren  bis in die Gegenwart hinein nachverfolgt werden, ob und wie sich in der ägyptologischen Literatur die geschlechterspezifische Sicht auf das alte Ägypten verändert und ggf. entwickelt hat. Begriffsverwendung, aber auch Frauen- und Familienbilder der schreibenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen kritisch beleuchtet werden.



Bemerkung :

Viele der zu besprechenden Beiträge sind Teil von Ausstellungstexten aus diversen Katalogen, die es oft sehr günstig im Internet oder im Antiquariat zu erwerben gibt. Wenn Sie Platz in Ihrer Wohnung haben sollten, lohnt sich die Anschaffung einzelner Werke, die sehr oft durch hervorragende Bildqualität bestechen.



Voraussetzungen:

Interesse an der kritischen Auseinandersetzung mit Fachliteratur, ausreichende Zeit für das Selbststudium und Bereitschaft zur Diskussion.



Organisatorisches:

Die Veranstaltung findet ohne Präsenz rein im online-Format über BBB statt. Bitte erkundigen Sie sich vor der Teilnahme über die Funktionsweise der Kommunikationsplattform. Die Sitzungen finden "live" statt, also nicht aus der Konserve, daher bitte die Termine der Veranstaltung vormerken. Nur eine regelmäßige Teilnahme sichert Ihnen als Studierende/-n einen Lernerfolg.



Literatur: