Startseite       SB-Funktionen für Studierende    SoSe 2022      Switch to english language  Hilfe

Genus vs. Sexus: Was zählt im Deutschen wirklich, das grammatische oder das biologische Geschlecht? (Projektseminar im Rahmen von FoLL) - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 4510346 SWS 2.00
Semester SoSe 2022 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Hyperlink http://germanistik.uni-goettingen.de
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mi. 16:00 bis 18:00 14tägl vom 20.04.2022      

Raum: Nikolausberger Weg 23, Bibliothek des Zentrums Textstrukturen

 
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mi. 16:00 bis 18:00 Präsentation 20.07.2022            M.Ger.03.P: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A (Posterpräsentation)
B.Ger.03-3b.Mp: Empirische und theoretische Linguistik
Einzeltermine anzeigen Mi. 16:00 bis 18:00 Andere Prf. form 20.07.2022       

Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung

  SK.Phil-FoLL.01.Mp: Forschendes Lernen (Präsentation)
Einzeltermine anzeigen Fr.    Abgabe Hausarbeit 30.09.2022            M.Edu.Ger.02.H-Mp: Germanistische Linguistik (Hausarbeit)
B.Ger.08-4.H: Methoden der Linguistik - Anwendungen
B.Ger.08-3.H: Methoden der Linguistik - Grundlagen
B.Ger.03-3a.H: Empirische und theoretische Linguistik


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Steinbach, Markus, Prof. Dr. verantwortlich
Tönjes, Markus, Dr.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
B.Ger.03-3a.H: Empirische und theoretische Linguistik
Modulbeschreibung
Bachelor → Ostasienwissenschaft/Moderne Sinologie →Außerfachlicher Kompetenzbereich Germanistik - Wahlpflichtmodule (zulassungsbeschränkt) →B.Ger.03-3a: Linguistik - Empirische und theoretische Linguistik 3.3a
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Wahlpflichtmodule →B.Ger.03-3a: Linguistik - Empirische und theoretische Linguistik 3.3a
B.Ger.03-3b.Mp: Empirische und theoretische Linguistik
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Wahlpflichtmodule →B.Ger.03-3b: Linguistik - Empirische und theoretische Linguistik 3.3b
B.Ger.08-3.H: Methoden der Linguistik - Grundlagen
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachwissenschaftliches Profil →B.Ger.08-3: Methoden der Linguistik - Grundlagen
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Profil studium generale →B.Ger.08-3: Methoden der Linguistik - Grundlagen
Schlüsselkompetenzen → Uniweit - Methodenkompetenz →B.Ger.08-3: Methoden der Linguistik - Grundlagen
B.Ger.08-4.H: Methoden der Linguistik - Anwendungen
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Fachwissenschaftliches Profil →B.Ger.08-4: Methoden der Linguistik - Anwendungen
Bachelor (2 Fächer) → Deutsche Philologie →Fachspezifischer Professionalisierungsbereich - Profil studium generale →B.Ger.08-4: Methoden der Linguistik - Anwendungen
Schlüsselkompetenzen → Uniweit - Methodenkompetenz →B.Ger.08-4: Methoden der Linguistik - Anwendungen
M.Edu.Ger.02.H-Mp: Germanistische Linguistik (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master of Education → Deutsch →Fachmodule →M.Edu-Ger.02: Germanistische Linguistik
Master Wirtschaft und Berufsbildung → Wirtschaftspädagogik →Nebenfach Deutsch - Pflichtmodule →M.Edu-Ger.02: Germanistische Linguistik
M.Ger.03.P: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A (Posterpräsentation)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Fachstudium 42 C - Wahlpflichtmodule →M.Ger.03: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A
Master → Deutsche Philologie →Master - Wahlpflichtmodule →M.Ger.03: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A
SK.Phil-FoLL.01.Mp: Forschendes Lernen (Präsentation)
Modulbeschreibung
Schlüsselkompetenzen → Angebote für Studierende der Philosophischen Fakultät →SK.Phil-FoLL.01: Forschungsorientiertes Lernen - Projektbezogen

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Abteilung Germanistische Linguistik
Inhalt
Kommentar

Das Thema Gendern wird derzeit sowohl gesellschaftlich als auch linguistisch kontrovers diskutiert. Dabei geht unter anderem um die Frage, wie das Verhältnis zwischen Genus und Sexus im Deutschen ist. Ein mögliches Spannungsfeld zwischen beiden Kategorien wird anhand des folgenden Beispiels recht gut deutlich: "Das deutsche Trio unterstrich ihre Dominanz." In diesem Fall wird mit der NP das deutsche Trio auf die Dressurreiterinnen referiert, die bei den Olympischen Spielen dieses Jahr Gold gewonnen haben. Man würde hier nun seine Dominanz erwarten. Aber offenbar hat das Sexus hier einen gewissen Einfluss. Anhand solcher und weiterer Konstruktionen wollen wir in diesem Projekt mithilfe von empirischen Erhebungen untersuchen, welchen Einfluss das Sexus im Sprachsystem des Deutschen aber im Sprachgebrauch hat.


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden: