Startseite       SB-Funktionen für Studierende    SoSe 2022      Switch to english language  Hilfe

Linguistik des Lügens - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Masterseminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 4510452 SWS 2.00
Semester WiSe 2022/23 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Hyperlink http://germanistik.uni-goettingen.de
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Do. 12:15 bis 13:45 wöch. 27.10.2022  bis
09.02.2023
         


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Antomo, Mailin Ines, Dr.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.Edu.100.Mp: Masterabschlussmodul
Modulbeschreibung
Master of Education → Mathematik →Masterabschlussmodul →M.Edu.100: Masterabschlussmodul (ab SoSe 16)
M.Edu.101-Ger.1: Masterarbeitsmodul Lehramt - Deutsch - Seminar
Modulbeschreibung
Master of Education → Mathematik →Abschlussarbeit →M.Edu.101-Ger: Masterarbeitsmodul Lehramt - Deutsch
M.Edu.Ger.02.H-Mp: Germanistische Linguistik (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master of Education → Deutsch →Fachmodule →M.Edu-Ger.02: Germanistische Linguistik
Master Wirtschaft und Berufsbildung → Wirtschaftspädagogik →Nebenfach Deutsch - Pflichtmodule →M.Edu-Ger.02: Germanistische Linguistik
M.Ger.03.HA: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Fachstudium 42 C - Wahlpflichtmodule →M.Ger.03: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A
Master → Deutsche Philologie →Master - Wahlpflichtmodule →M.Ger.03: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A
M.Ger.03.PrVor: Independent studies mit Begleitkolloquium (Teilnahme)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Fachstudium 42 C - Wahlpflichtmodule →M.Ger.03: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A
Master → Deutsche Philologie →Master - Wahlpflichtmodule →M.Ger.03: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik A
M.Ger.07.HA: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik B (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Modulpaket 36 C - Modulpaket 36 C →M.Ger.07: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik B
M.Ger.11.HA: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik C (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Modulpaket 18 C - Modulpaket 18 C →M.Ger.11: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik C
Master Wirtschaft und Berufsbildung → Wirtschaftspädagogik →Nebenfach Deutsch - Wahlpflichtmodule →M.Ger.11: Diachrone und synchrone Aspekte der deutschen Grammatik C
M.Ger.14.HA: Schnittstellen der Grammatik (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Master - Studienschwerpunkt 'Germanistische Linguistik' →M.Ger.14: Schnittstellen der Grammatik
M.Ger.14.PrVor: Schnittstellen der Grammatik (Prüfungsvorleistung)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Master - Studienschwerpunkt 'Germanistische Linguistik' →M.Ger.14: Schnittstellen der Grammatik
M.Ger.20.HA: Empirische und experimentelle Linguistik (Hausarbeit)
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Master - Studienschwerpunkt 'Germanistische Linguistik' →M.Ger.20: Empirische und experimentelle Linguistik
M.Ger.21.Mp: Linguistische Theoriebildung
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Master - Studienschwerpunkt 'Germanistische Linguistik' →M.Ger.21: Linguistische Theoriebildung
M.Ger.25.Mp: Germanistische Anwendungsforschung
Modulbeschreibung
Master → Deutsche Philologie →Professionalisierungsbereich →M.Ger.25: Germanistische Anwendungsforschung

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Abteilung Germanistische Linguistik
Inhalt
Organisatorisches

Sprechstunde im Semester: nach Vereinbarung

Kommentar

Die Erforschung von Lügen reicht zurück bis in die Antike und war lange Zeit vor allem Gegenstand der Philosophie, aber auch der Psychologie. Da es sich bei Lügen um sprachliche Akte handelt, ist das Phänomen aber auch aus linguistischer Perspektive interessant. Als Phänomen an der Semantik-Pragmatik-Schnittstelle involviert Lügen Begriffe wie Sprecherintention, Assertion, Glauben und Wissen, Wahrheit und Wahrhaftigkeit.

In diesem Seminar werden wir uns u.a. mit den folgenden Fragen beschäftigen: Wie werden Lügen definiert? In welchem Zusammenhang stehen sie zur sprachlichen Struktur, kann beispielsweise nur mit Deklarativsätzen gelogen werden? Gibt es indirekte Lügen? Was ist mit visuellen Arten zu täuschen? Ist jede unwahre Äußerung eine Lüge? Wie läuft der kindliche Lügenerwerb ab? Zu den genannten Fragestellungen werden wir neuere, vor allem empirische Forschung studieren. Hinweis: Die Seminarliteratur ist zum großen Teil auf Englisch.

 

 



Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2022