Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie I - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Kurztext
Veranstaltungsnummer 570003 SWS 2.00
Semester WiSe 2021/22 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Hyperlink
Turnus jedes 2. Semester
Sprache englisch
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Di. 16:00 bis 18:00 wöch. 26.10.2021  bis
08.02.2022
Hörsaalgebäude Chemie - MN27
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 14:00 Raumvorbereitung 17.02.2022  Hörsaalgebäude Chemie - MN27
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 16:30 Einzel 17.02.2022  Gebäude E - MN30 (Hörsaal IV Chemie)
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 16:30 Einzel 17.02.2022  Gebäude E - MN29
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 16:30 Einzel 17.02.2022  Gebäude E - MN28
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 14:00 Raumvorbereitung 17.02.2022  Hörsaalgebäude Chemie - MN27
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 14:30 Raumvorbereitung 17.02.2022  Hörsaalgebäude Chemie - MN27
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 16:30 Einzel 17.03.2022  Gebäude E - MN28
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 16:30 Einzel 17.03.2022  Gebäude E - MN29
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 13:30 bis 16:30 Einzel 17.03.2022  Gebäude E - MN30 (Hörsaal IV Chemie)
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 16:00 bis 16:30 Raumvorbereitung 17.03.2022  Hörsaalgebäude Chemie - MN27
Lageplan
       
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 16:00 Klausur 17.02.2022  Hörsaalgebäude Chemie - MN27
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 16:00 Wiederh. Klausur 17.03.2022  Hörsaalgebäude Chemie - MN27
Lageplan
       


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Griesinger, Christian, Prof. Dr. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.Che.1214.Mp: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie
Modulbeschreibung
Promotionsstudiengang → Chemie →Fachwissenschaft; Vertiefung; Lehre; Schlüsselkompetenzen →M.Che.1214: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie
Master → Mathematik →Master - Nebenfach Chemie (Profil F) →M.Che.1214: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie
Master → Chemie →Master - Professionalisierungsbereich - Wahlpflichtmodule →M.Che.1214: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie
Master → Physik →Master - Profilierungsbereich Mathematik-Naturwissenschaften (6 C) →M.Che.1214: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie
Master → Microbiology and Biochemistry →Master - Schlüsselkompetenzen →M.Che.1214: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie
Master → Materialwissenschaft →Master - Thematische Vertiefung - Wahlpflicht →M.Che.1214: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie
Master → Chemie →Master - Wahlpflichtmodul - Thematische Vertiefung →M.Che.1214: NMR für Strukturchemie und Strukturbiologie

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Organische und Biomolekulare Chemie
Inhalt
Organisatorisches

Die Vorlesung findet digital statt.

Bemerkung

 

Die NMR-Spektroskopie (Nuclear Magnetic Resonance Spectroscopy) spielt heute bei der Strukturermittlung organischer und bioorganischer Verbindungen eine entscheidende Rolle und gehört deshalb zum Standardrepertoire der strukturanalytischen Chemie und strukturellen Biologie. Die Vorlesung und die Übungen geben  eine Einführung in die Interpretation der wichtigsten ein- und dimensionalen NMR Experimente mit dem Ziel, strukturchemische Probleme, wie Konstitutionsbestimmung, Konformationsanalyse, Dynamik von Konformationen und Reaktanden Bestimmung von Bindungsmodi zu vermitteln. Im zweiten Teil der Vorlesung werden die physikalischen Grundlagen der wichtigsten Experimente besprochen.

Die Teilnehmer/innen lernen dabei, selbst komplizierte NMR-Spektren korrekt zu interpretieren. Der Kurs wendet sich insbesondere an Studierende im Masterstudiengang. Am Ende des Semesters wird durch die erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussklausur ein Schein erworben. Ein Vorlesungsskript wird ausgegeben. In den begleitenden Übungen wird der Stoff vertieft.

 

1D Spektren und Interpretation

2D NMR phänomenologisch und mit Anwendungen zur Lösung strukturchemischer Probleme mit Betonung der folgenden Experimente:

COSY, DQF-COSY, E.COSY, NOESY, ROESY, HMQC, HSQC, HMBC, INADEQUATE

Messung von Kopplungskonstanten und Protonen/Protonen-Abständen

Strukturrechnungen mittels Molekulardynamik

 


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden: