Startseite       SB-Funktionen für Studierende    SoSe 2022      Switch to english language  Hilfe

Praktikum zur Physikalischen Chemie für Lehramtskandidaten II - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Apparatives Praktikum Kurztext PCP2LAK
Veranstaltungsnummer 570705 SWS 3.00
Semester SoSe 2022 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 16 Hyperlink
Turnus jedes Semester


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Zeuch, Thomas, apl. Prof. Dr. verantwortlich
Hold, Markus, Dr.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
B.Che.5303.Mp: Physikalische Chemie III LG - mikroskopische Beschreibung
Modulbeschreibung
Bachelor (2 Fächer) → Chemie →Wahlpflichtmodule E (alle) →B.Che.5303: Physikalische Chemie III LG - mikroskopische Beschreibung
Master of Education → Chemie →Fachwissenschaft - Wahlpflichtmodule →M.Che.5303: Physikalische Chemie III LG - mikroskopische Beschreibung

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät für Chemie
Physikalische Chemie II (Prof. Suhm)
Institut für Physikalische Chemie
Inhalt
Organisatorisches

Das Praktikum findet in Zweiergruppen n.V. statt, wobei sich pro Termin mindestens zwei Zweiergruppen beteiligen müssen.

Die genauen individuellen Termine werden vorzugsweise in der Vorlesung/Übung vereinbart, ansonsten direkt mit den Dozenten (bitte per E-Mail oder telefonisch dort melden).

Voraussetzungen

An diesem Praktikum darf teilnehmen, wer im Rahmen der Vorlesung/Übung "Physikalische Chemie für Lehramtskandidaten II" ..

  • an mindestens 5 Kurztests teilgenommen und in diesen mindestens 60% der erreichbaren Punktzahl erlangt hat, sowie
  • mindestens 5 Übungszettel (Hausaufgaben) mit mindestens 75% der erreichbaren Punktzahl bearbeitet hat.
  • Ferner muß die Theorie zu dem jeweiligen Praktikumsversuch zuvor bereits in der Vorlesung behandelt worden sein.
Leistungsnachweis

Über jeden Praktikumsversuch ist ein Versuchsprotokoll anzufertigen sowie ein Kolloquium (ca. 60 min) durchzuführen; wenn beides ausreichend ist, wird ein Protokolltestat erlangt.

Die Kolloquien finden üblicherweise am Tag des Praktikumsversuchs statt (evtl. aber auch kurz vorher).

Die Versuchsprotokolle sind spätestens eine Woche nach Durchführung des jeweiligen Versuchs abzugeben. Wenn sie bei der ersten Abgabe nicht ausreichend waren, dürfen sie zweimal nachgebessert werden, wobei jede Nachbesserung wiederum innerhalb einer Woche zu erfolgen hat; sollte ein Protokoll auch danach nicht ausreichend sein oder sollten die Fristen überschritten worden sein, so ist der gesamte Versuch zu wiederholen. Sollte ein bereits wiederholter Versuch nach zwei Nachbesserungsversuchen nicht testierbar sein, so sind alle Kurztests und Übungsaufgaben aus der Vorlesung/Übung erneut erfolgreich zu bearbeiten, bevor das Praktikum erneut belegt werden darf.

 

Neben den Kurztests und Übungsaufgaben sind diese testierten Protokolle die Zulassungsvoraussetzung für die Modulabschußprüfung.


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden: