Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Klima- und Bodenschutz. Wahlpflicht Master, Schwerpunkt: Waldnaturschutz - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Nachprüfung Kurztext
Veranstaltungsnummer 700262 SWS 0.00
Semester WiSe 2021/22 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Hyperlink
Turnus jedes 2. Semester
Credits 6


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kreilein, Heinrich, Dipl.-Phys. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.Forst.1222.Mp: Klima- und Bodenschutz
Modulbeschreibung
Master → Forstwissenschaften und Waldökologie →Master - Pflichtmodule - SP 2: Waldnaturschutz →M.Forst.1222: Klima- und Bodenschutz
Master → Forstwissenschaften und Waldökologie →Wahlmodule →M.Forst.1222: Klima- und Bodenschutz

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Abteilung Bioklimatologie
Inhalt
Organisatorisches

Fachübergreifendes Modul.  Auch im Gelände.


Beteiligte Fächer:
Bioklimatologie (2,0 SWS),
Ökopedologie der gemäßigten Zonen (2,0 SWS),


Koordinator: Prof. Dr. A. Knohl

Kommentar

Waldökosysteme agieren als Quellen und Senken für CO2 in der Atmosphäre und sind somit wichtige Komponenten des globalen Klimasystems. Dabei wird CO2 durch die Assimilation der Bäume aufgenommen und durch die Respiration von Böden und Bäumen abgegeben. Ihr Verhältnis bestimmt den Netto-CO2-Fluß eines Waldgebietes und die Schutzfunktion des Ökosystems Wald auf das Klima. Ziel dieses Methodenpraktikums ist es, die Kohlenstoffspeicherung in Böden und im Gesamtökosystem zu quantifizieren und ihre Einflussfaktoren zu identifizieren. Dazu werden die Studierenden die Eddy Covariance Methode kennenlernen und Messungen an einem Wald-Messturm durchführen. Des Weiteren werden direkte CO2 Flussmessungen aus dem Boden in die Atmosphäre mit Bodenhauben durchgeführt und Methoden zur Quantifizierung von Bodenkohlenstoff vermittelt.

 

Lernziele / Kompetenzen:
Die Veranstaltung vermittelt grundlegende Kenntnisse im Bereich Klima- und Bodenschutz durch Wälder. An Hand von eigenständig durchgeführten Messungen werden wichtige Prozesse und Kenngrößen zur Kohlenstoff-Speicherung im Boden und im Gesamtökosystem Wald kennengelernt und die eigenen Daten im Kontext Global Change und Waldökosystem diskutiert.

Leistungsnachweis

Abschlussbericht (max. 10 Seiten) und Präsentation (ca. 20 Minuten) (Modulprüfung)


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden: