Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

 
Vorlesungsverzeichnis    
 
Die Überschrift Philosophische Fakultät aufklappen  Philosophische Fakultät    
 
Die Überschrift Altorientalistik aufklappen  Altorientalistik    

Die Vorbesprechung für alle Veranstaltungen findet am Montag, 12.04.2021 von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr digital im BBB-Raum https://meet.gwdg.de/b/bri-mkx-dm8-ssg statt

 
Die Überschrift BA-Studiengang aufklappen  BA-Studiengang    
   
SoSe 2021    4508852     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Wagensonner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:00 bis
14:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 



SoSe 2021    4506645     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   27     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:00 bis
12:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Essay 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Die Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt war ein zentrales Thema im antiken Mesopotamien. Die schriftlichen Überlieferungen reichen von der Frühzeit kurz nach der Schrifterfindung bis weit in das 1. Jt. v. Chr. hinein. Neben den bekannteren Überlieferungen, wie Atram-ḫasīs und Enūma elîš konzentriert sich das Seminar auch auf kleinere und eher unbekanntere Schöpfungserzählungen. Das Seminar fragt nach der Art der Überlieferungen, deren Inhalte und ihre kontextuellen Bezüge, nach deren Überlieferungszeiträumen und sucht nach Gemeinsamkeiten und Unterschiede in 3000 Jahren mesopotamischer Geschichte.

Das Seminar richtet sich an alle, die sich für die altorientalische Antike interessieren. Es sind keine Kenntnisse der altorientalischen Sprachen notwendig.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (max.10 S.) und Kurzpräsentation



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Notwendige Materialien werden über Stud.IP im Dateiordner bereitgestellt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über eine funktionierende Internetverbindung, Webcam und Mikrophon verfügen. Da es sich um ein Seminar handelt, ist es nicht möglich, sich nur als Zuhörer einzuloggen. 



SoSe 2021    451207     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 14:00 bis
16:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Akkadisch-Kurses B.AO.207 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der akkadischen Grammatik, andererseits führt es zu originalen Texten hin, so dass ein weiterer Schwerpunkt auf der philologischen Arbeit liegen wird. Hierbei wird der Fokus auf ausgewählte Königsinschriften der altbabylonischen Zeit gesetzt.

Die Herrscher in der mesopotamischen Antike waren schon zu Lebzeiten daran interessiert, sich mit ihren Inschriften für die Nachwelt zu verewigen. Selbstpreisung war daher die Regel. Aber auf welche Weise geschah dies? Womit konnte sich ein Herrscher rühmen? Was verschwieg er (lieber)? Diesen Fragen werden wir im Laufe des Semesters nachgehen.

Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die verschiedenen Textstellen zum jeweiligen Unterrichtstermin vorzubereiten. Die notwendigen Materialien finden Sie über StudIP.

Hinweis: Der Unterricht wird digital/hybrid stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!



SoSe 2021    4500552     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:00 bis
10:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Themenkatalog: Aufbau von Urkunden, Lesung von Namen und Datum, Tafelherstellung, äußere Form und Merkmale, Archive und was die Zeiten überdauert, Schreiber und ihre Ausbildung, Berufsethos, Notare, Betrüger, Kauf und Tausch von Grundstücken: Maßeinheiten für Häuser und Felder, Vermessung und Beurkundung, Formular, Nachbarn und Zeugen, städtische und landwirtschaftliche Infrastruktur Pacht und Miete, Produktion und Verteilung von Nahrungsmitteln, Handelsgesellschaften und Steuerpächter, Mittler zwischen Produzenten und der Verwaltung, Steuern und Abgaben, kurzfristige Finanzierung und langfristige Verschuldung, Arbeitsdienste für den Staat, Musterungen und Aufgebot, Arten von Zwangsarbeit, Schulden: Beurkundung, Zins, Ursachen, Abzahlung, Verpfändung von Vermögenswerten, Verkauf Sklaven: Mitgiftgut und Vermögenswerte, Arbeitskräfte und Versorger im Alter, Freilassung und Emanzipation, Weihungen an Tempel. Tierhaltung und Tierzucht in Tempel und Privatwirtschaft (Rinder, Schafe und Ziegen, Geflügel, Fisch), Opfertiere, Arbeitstiere, Mast und VerwertungEssen für Götter und Menschen: Pfründen zur Versorgung der Götter, ihre Inhaber und ihre Einkünfte, Schlachtung, Verkauf von Fleisch, gekocht oder gebraten? Kleider: Herstellung, Verteilung, Arten von Textilien, Wäscherei, FärbenHeiraten, Mitgiften und Erbschaften, Heiratsstrategien, Ober- und UnterschichtVor Gericht: Vermögensstreitigkeiten etc., Richter und ihre Kollegien, Instanzen, Zugang zu Gericht, Vertretung  oder Pflicht zu erscheinen? Straftaten, Polizei, Urteile und Strafen, Gefängnis, Bürgen, Arbeitsdienst



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



SoSe 2021    4508023     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Themenkatalog: Der König und sein Gefolge in Keilschriftquellen, das Murāšû-Archiv, Judäer im babylonischen Hinterland: Quellen. Herkunft, Umfang, Zeitspanne, Edition. Wie kann man Judäer und deren Nachkommen identifizieren? Namen, Archivinhaber und Familienbeziehungen, Stammbäume. An der Basis: Management begrenzter Ressourcen im erweiterten Familienverband: Ernteschätzung und -einbringung, Vermarktung und Versilberung, Unternehmer: Investitionen in Zugvieh und Arbeitsorganisation, die Hierarchie der Pachten, Parallelen zum Murāšû-Archiv "Wir waren Knechte"  und hatten Sklaven …: Statusfragen, Heirat nach babylonischem Muster, gab es nicht doch Mischehen? Eigentum und Erbschaften, Verteilung von Land und soziale Polarisierung nach drei Generationen, Rechtsstreitigkeiten und ihre Lösung. Nach "Elam" zum Arbeitsdienst oder auch nicht: wer muß hin, wie man einen Ersatzmann mietet. Die Nachbarn: Ägypter, Araber, Edomiten, Thyrer, … die Neirab-Texte. Die Provinz und Babylon: Reisen und Kontakte zu anderen Gruppen von Judäern, Fernhändler, Kronland und seine Verwaltung: Zababa-šarru-uṣur als Verwalter der Kronprinzendomäne, der Satrap und andere Beamte, Keilschrift und Alphabet : babylonische Schreiber, Beischriften in Alphabetschrift, aramäischer Einfluß, Sprachsituation



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



Organisatorisches:

Der Kurs wird digital stattfinden. Bitten melden Sie sich für weitere Informationen im StudIP an!



SoSe 2021    454732     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   27     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 08:00 bis
10:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Abgabe Hausarbeit 31.08.2021 bis
31.08.2021
 
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Sumerisch-Kurses B.AO.201 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der sumerischen Grammatik, andererseits wird die philologische Arbeit an Originaltexten einen weiteren Schwerpunkt darstellen. Hierbei liegt der Fokus auf ausgewählten Ausschnitten aus den sogenannten Gudea-Zylindern.

Die beiden Zylinder des Gudea (Zylinder A und B) zählen zu den bekanntesten und zugleich zu den mit mehr als 1000 Zeilen umfangreichsten Bauinschriften Mesopotamiens. Diese stammen in etwa aus dem 21. Jh. v. Chr. und befinden sich heute in Paris im Musée du Louvre. Sie berichten ausführlich von Gudeas Bautätigkeiten am Tempel des Ninĝirsu (= E-ninnu). Beginnend mit dem Beschluss der Götter für den Tempelbau schildert der Text die genaue Planung und Durchführung des Bauvorhabens bis hin zu den Festlichkeiten anlässlich der Einweihung und der der damit verbundenen Schicksalsbestimmung der Götter für den Tempel und für den Stadtfürsten von Lagaš, Gudea. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die rituellen Aspekte, die mit dem Tempelbau in Verbindung stehen, wie Opfer und Gebete, die Herstellung des ersten Ziegels, Reinigungsrituale für den Einzug der Gottheit u.v.m.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!



SoSe 2021    4508853     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Merk

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 09:00 bis
13:30
Einzel 20.09.2021 bis
20.09.2021
 
Dienstag 09:00 bis
13:30
Einzel 21.09.2021 bis
21.09.2021
 
Mittwoch 09:00 bis
13:30
Einzel 22.09.2021 bis
22.09.2021
 
Donnerstag 09:00 bis
13:30
Einzel 23.09.2021 bis
23.09.2021
 
Freitag 09:00 bis
13:30
Einzel 24.09.2021 bis
24.09.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Sonntag   23:00 Andere Prf. form 24.10.2021 bis
24.10.2021
 



SoSe 2021    4509113     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:00 bis
12:00
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Die Göttin Babu gehört zu den altehrwürdigen Gottheiten, die bereits im 3. Jt. v. Chr. in den Götterlisten aus Fāra erscheinen. Im Laufe des 2. Jt. v. Chr. hingegen wurde sie mit verschiedenen Heilsgöttinnen synkretisiert, wie Ninisina oder Gula, und spielt daher keine große Rolle mehr.

Der Lektürekurse stellt zwei hymnische Texte des ausgehenden dritten Jahrtausends in den Mittelpunkt und fragt nach der Gestalt Babu, ihren textinternen Funktionen und nach den kontextuellen Bezügen hinsichtlich der Verortung der Texte. Des Weiteren werden beide Texte komparatistisch ausgewertet werden.



Organisatorisches:

Der Unterricht wird in digitaler Form stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen. Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die Texte zum jeweiligen Unterrichtstermin elektronisch (Word o.ä.) vorzubereiten. Die notwendigen Materialien werden in StudIP zur Verfügung gestellt.



SoSe 2021    4508855     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:00 bis
12:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Keilschrift zu erlernen stellt für die Schüler (und Studenten) in der Antike wie auch heute eine große Herausforderung dar. Geduld, Konzentration und stetes Wiederholen gehören zum Alltag der Keilschriftschule. Mit Recht konnten auch in der Antike die "Schreiberschüler" stolz sein, wenn Sie die höhere Schule erfolgreich beendet hatte, Anerkennung war gewiss garantiert. Das Seminar bildet ein Potpourri aus sumerischen und akkadischen Texten, die mal im weiten mal im engen Sinne mit Schriftkunst, Bildung, aber auch Erziehung zu tun haben. Um der Vielfalt der schriftlichen Überlieferungen gerecht zu werden, werden Ausschnitte aus verschiedenen akkadischen und sumerischen Überlieferungen in den Blick genommen.



Organisatorisches:

Hinweis: Der Unterricht wird in digitaler Form stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen. Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die Texte zum jeweiligen Unterrichtstermin elektronisch (Word o.ä.) vorzubereiten. Die notwendigen Materialien werden in StudIP zur Verfügung gestellt.



SoSe 2021    4508856     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:00 bis
12:00
14tägl 21.04.2021 bis
14.07.2021
  KWZ / KWZ 2.709

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Sonntag   23:00 Abgabe Referat 15.08.2021 bis
15.08.2021
 



Kommentar:

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit folgenden Fragen und Inhalten: Tafelkopieren,  ja oder nein? Verschwendung von Lebenszeit oder wichtiger Schritt in der Interpretation? Wie es früher gemacht wurde, was man heute tun kann, wie man den Prozeß effizienter gestaltet. Wie man Tafeln mit Foto und Tablett kopiert, technische Voraussetzungen, Vor- und Nachbereitung, Tipps.



SoSe 2021    4508857     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Zgoll

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:00 bis
18:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Andere Prf. form 13.07.2021 bis
13.07.2021
 



SoSe 2021    4506676     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Weigel

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 13:00 bis
14:30
Einzel 19.04.2021 bis
19.04.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 03.05.2021 bis
03.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 17.05.2021 bis
17.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 07.06.2021 bis
07.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 21.06.2021 bis
21.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 05.07.2021 bis
05.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Samstag   23:00 Abgabe Referat 31.07.2021 bis
31.07.2021
 



Kommentar:

Mesopotamien beschreibt einen geographischen Rahmen, indem sich
einzigartige, dynamische und komplexe Kulturen entwickelten, deren
materielle Hinterlassenschaften sowohl von mächtigen Eliten wie vom
alltäglichen Leben der Bevölkerung berichten können. Das Seminar
"Mesopotamien - Eine archäologische Annäherung zwischen 'Fakten' und
Fiktionen" soll hierbei einen Einstieg in die Archäologie dieser Region
ermöglichen, die zeitweise die materielle Kultur weiter Teile
Südwestasiens beeinflusste. Durch neue Feldforschungen, Materialstudien
und Reevaluationen werden zunehmend veraltete Paradigmen und Faktoide
identifiziert, kritisch hinterfragt und neue Interpretationen angestoßen,
sodass unser Bild vom Alten Mesopotamien sowie der Entstehung früher
Städte und "Staaten" sich kontinuierlich formt und neue Aspekte
hinzugewinnt.
Anhand ausgewählter Themen soll ein Überblick über das antike Mesopotamien
und seine archäologische Erforschung erarbeitet und diskutiert werden,
wobei auch fachfremde Perspektiven mehr als erwünscht sind. Ziel des
Seminars ist es, nicht nur Grundkenntnisse über archäologische
Objektgattungen zu vermitteln, sondern auch durch welche Methoden,
Analysen und Theorien wir uns den vergangenen mesopotamischen Kulturen
annähern können.



Literatur:

Adams, R. McC.
1981 Heartland of Cities: Surveys of Ancient Settlement and Land Use on
the Central Floodplain of the Euphrates, Chicago: University of Chicago
Press.
Black, J. & Green, A.
1998 Gods, Demons and Symbols of Ancient Mesopotamia. An Illustrated
Dictionary, London: The British Museum Press.
Collon, D.
2005 First Impressions. Cylinder Seals in the Ancient Near East, London:
British Museum.
Crawford, H. E. W. (Ed.)
2013 The Sumerian World, London et al.: Routledge.
Foster, B. R.
2016 The Age of Agade. Inventing Empire in Ancient Mesopotamia, London and
New York: Routledge.
Hodder, I. (Ed.)
1987 The Archaeology of Contextual Meanings, Cambridge et al.: Cambridge
University Press.
Hodder, I.
1982 Symbols in Action: Ethnoarchaeological Studies in Material Culture,
Cambridge: Cambridge University Press.
1992 Theory and Practice in Archaeology, London; New York: Routledge.
Hodder, I. & Hutson, S.
2003 Reading the Past: Current Approaches to Interpretation in
Archaeology, Cambridge et al.: Cambridge University Press.
Leick, G. (Ed.)
2009 The Babylonian World, New York: Routledge.
Nissen, H. J.
1998 Geschichte Altvorderasiens, München: Oldenbourg.
Orthmann, W.
1975 Der Alte Orient, Propyläen Kunstgeschichte 14, Berlin: Propyläen Verlag.
Pollock, S.
1999 Ancient Mesopotamia: The Eden that Never Was, Cambridge et al.:
Cambridge University Press.
Postgate, N.
1992 Early Mesopotamia: Society and Economy at the Dawn of History, New
York: Routledge.
Potts, D. T.
1997 Mesopotamian Civilization: The Material Foundations, London: Athlone
Press.
Renfrew, C. & Bahn, P.
2020 Archaeology: Theories, Methods and Practice, London: Thames & Hudson.
(ältere Editionen gehen auch)
Trigger, B. G.
2006 A History of Archaeological Thought, Cambridge: Cambridge University
Press.
van de Mieroop, M.
1997 The Ancient Mesopotamian City, Oxford: Oxford University Press.
Yoffee, N.
2005 Myths of the Archaic State: Evolution of the Earliest Cities, States,
and Civilizations, Cambridge: Cambridge University Press.
Nachschlagewerk:
Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie (RlA)



SoSe 2021    4508854     Seminar    1 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   5     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
keine Angabe   n.V. 18.04.2021 bis
11.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Sonntag   23:00 Andere Prf. form 15.08.2021 bis
15.08.2021
 


 
Die Überschrift MA-Studiengang aufklappen  MA-Studiengang    
   
SoSe 2021    451207     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 14:00 bis
16:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Akkadisch-Kurses B.AO.207 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der akkadischen Grammatik, andererseits führt es zu originalen Texten hin, so dass ein weiterer Schwerpunkt auf der philologischen Arbeit liegen wird. Hierbei wird der Fokus auf ausgewählte Königsinschriften der altbabylonischen Zeit gesetzt.

Die Herrscher in der mesopotamischen Antike waren schon zu Lebzeiten daran interessiert, sich mit ihren Inschriften für die Nachwelt zu verewigen. Selbstpreisung war daher die Regel. Aber auf welche Weise geschah dies? Womit konnte sich ein Herrscher rühmen? Was verschwieg er (lieber)? Diesen Fragen werden wir im Laufe des Semesters nachgehen.

Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die verschiedenen Textstellen zum jeweiligen Unterrichtstermin vorzubereiten. Die notwendigen Materialien finden Sie über StudIP.

Hinweis: Der Unterricht wird digital/hybrid stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!



SoSe 2021    454732     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   27     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 08:00 bis
10:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Abgabe Hausarbeit 31.08.2021 bis
31.08.2021
 
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Sumerisch-Kurses B.AO.201 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der sumerischen Grammatik, andererseits wird die philologische Arbeit an Originaltexten einen weiteren Schwerpunkt darstellen. Hierbei liegt der Fokus auf ausgewählten Ausschnitten aus den sogenannten Gudea-Zylindern.

Die beiden Zylinder des Gudea (Zylinder A und B) zählen zu den bekanntesten und zugleich zu den mit mehr als 1000 Zeilen umfangreichsten Bauinschriften Mesopotamiens. Diese stammen in etwa aus dem 21. Jh. v. Chr. und befinden sich heute in Paris im Musée du Louvre. Sie berichten ausführlich von Gudeas Bautätigkeiten am Tempel des Ninĝirsu (= E-ninnu). Beginnend mit dem Beschluss der Götter für den Tempelbau schildert der Text die genaue Planung und Durchführung des Bauvorhabens bis hin zu den Festlichkeiten anlässlich der Einweihung und der der damit verbundenen Schicksalsbestimmung der Götter für den Tempel und für den Stadtfürsten von Lagaš, Gudea. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die rituellen Aspekte, die mit dem Tempelbau in Verbindung stehen, wie Opfer und Gebete, die Herstellung des ersten Ziegels, Reinigungsrituale für den Einzug der Gottheit u.v.m.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!



SoSe 2021    4500552     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:00 bis
10:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Themenkatalog: Aufbau von Urkunden, Lesung von Namen und Datum, Tafelherstellung, äußere Form und Merkmale, Archive und was die Zeiten überdauert, Schreiber und ihre Ausbildung, Berufsethos, Notare, Betrüger, Kauf und Tausch von Grundstücken: Maßeinheiten für Häuser und Felder, Vermessung und Beurkundung, Formular, Nachbarn und Zeugen, städtische und landwirtschaftliche Infrastruktur Pacht und Miete, Produktion und Verteilung von Nahrungsmitteln, Handelsgesellschaften und Steuerpächter, Mittler zwischen Produzenten und der Verwaltung, Steuern und Abgaben, kurzfristige Finanzierung und langfristige Verschuldung, Arbeitsdienste für den Staat, Musterungen und Aufgebot, Arten von Zwangsarbeit, Schulden: Beurkundung, Zins, Ursachen, Abzahlung, Verpfändung von Vermögenswerten, Verkauf Sklaven: Mitgiftgut und Vermögenswerte, Arbeitskräfte und Versorger im Alter, Freilassung und Emanzipation, Weihungen an Tempel. Tierhaltung und Tierzucht in Tempel und Privatwirtschaft (Rinder, Schafe und Ziegen, Geflügel, Fisch), Opfertiere, Arbeitstiere, Mast und VerwertungEssen für Götter und Menschen: Pfründen zur Versorgung der Götter, ihre Inhaber und ihre Einkünfte, Schlachtung, Verkauf von Fleisch, gekocht oder gebraten? Kleider: Herstellung, Verteilung, Arten von Textilien, Wäscherei, FärbenHeiraten, Mitgiften und Erbschaften, Heiratsstrategien, Ober- und UnterschichtVor Gericht: Vermögensstreitigkeiten etc., Richter und ihre Kollegien, Instanzen, Zugang zu Gericht, Vertretung  oder Pflicht zu erscheinen? Straftaten, Polizei, Urteile und Strafen, Gefängnis, Bürgen, Arbeitsdienst



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



SoSe 2021    4508853     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Merk

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 09:00 bis
13:30
Einzel 20.09.2021 bis
20.09.2021
 
Dienstag 09:00 bis
13:30
Einzel 21.09.2021 bis
21.09.2021
 
Mittwoch 09:00 bis
13:30
Einzel 22.09.2021 bis
22.09.2021
 
Donnerstag 09:00 bis
13:30
Einzel 23.09.2021 bis
23.09.2021
 
Freitag 09:00 bis
13:30
Einzel 24.09.2021 bis
24.09.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Sonntag   23:00 Andere Prf. form 24.10.2021 bis
24.10.2021
 



SoSe 2021    4508023     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Themenkatalog: Der König und sein Gefolge in Keilschriftquellen, das Murāšû-Archiv, Judäer im babylonischen Hinterland: Quellen. Herkunft, Umfang, Zeitspanne, Edition. Wie kann man Judäer und deren Nachkommen identifizieren? Namen, Archivinhaber und Familienbeziehungen, Stammbäume. An der Basis: Management begrenzter Ressourcen im erweiterten Familienverband: Ernteschätzung und -einbringung, Vermarktung und Versilberung, Unternehmer: Investitionen in Zugvieh und Arbeitsorganisation, die Hierarchie der Pachten, Parallelen zum Murāšû-Archiv "Wir waren Knechte"  und hatten Sklaven …: Statusfragen, Heirat nach babylonischem Muster, gab es nicht doch Mischehen? Eigentum und Erbschaften, Verteilung von Land und soziale Polarisierung nach drei Generationen, Rechtsstreitigkeiten und ihre Lösung. Nach "Elam" zum Arbeitsdienst oder auch nicht: wer muß hin, wie man einen Ersatzmann mietet. Die Nachbarn: Ägypter, Araber, Edomiten, Thyrer, … die Neirab-Texte. Die Provinz und Babylon: Reisen und Kontakte zu anderen Gruppen von Judäern, Fernhändler, Kronland und seine Verwaltung: Zababa-šarru-uṣur als Verwalter der Kronprinzendomäne, der Satrap und andere Beamte, Keilschrift und Alphabet : babylonische Schreiber, Beischriften in Alphabetschrift, aramäischer Einfluß, Sprachsituation



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



Organisatorisches:

Der Kurs wird digital stattfinden. Bitten melden Sie sich für weitere Informationen im StudIP an!



SoSe 2021    4508852     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Wagensonner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:00 bis
14:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 



SoSe 2021    4508854     Seminar    1 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   5     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
keine Angabe   n.V. 18.04.2021 bis
11.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Sonntag   23:00 Andere Prf. form 15.08.2021 bis
15.08.2021
 



SoSe 2021    4508855     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:00 bis
12:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Keilschrift zu erlernen stellt für die Schüler (und Studenten) in der Antike wie auch heute eine große Herausforderung dar. Geduld, Konzentration und stetes Wiederholen gehören zum Alltag der Keilschriftschule. Mit Recht konnten auch in der Antike die "Schreiberschüler" stolz sein, wenn Sie die höhere Schule erfolgreich beendet hatte, Anerkennung war gewiss garantiert. Das Seminar bildet ein Potpourri aus sumerischen und akkadischen Texten, die mal im weiten mal im engen Sinne mit Schriftkunst, Bildung, aber auch Erziehung zu tun haben. Um der Vielfalt der schriftlichen Überlieferungen gerecht zu werden, werden Ausschnitte aus verschiedenen akkadischen und sumerischen Überlieferungen in den Blick genommen.



Organisatorisches:

Hinweis: Der Unterricht wird in digitaler Form stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen. Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die Texte zum jeweiligen Unterrichtstermin elektronisch (Word o.ä.) vorzubereiten. Die notwendigen Materialien werden in StudIP zur Verfügung gestellt.



SoSe 2021    4509113     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:00 bis
12:00
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Die Göttin Babu gehört zu den altehrwürdigen Gottheiten, die bereits im 3. Jt. v. Chr. in den Götterlisten aus Fāra erscheinen. Im Laufe des 2. Jt. v. Chr. hingegen wurde sie mit verschiedenen Heilsgöttinnen synkretisiert, wie Ninisina oder Gula, und spielt daher keine große Rolle mehr.

Der Lektürekurse stellt zwei hymnische Texte des ausgehenden dritten Jahrtausends in den Mittelpunkt und fragt nach der Gestalt Babu, ihren textinternen Funktionen und nach den kontextuellen Bezügen hinsichtlich der Verortung der Texte. Des Weiteren werden beide Texte komparatistisch ausgewertet werden.



Organisatorisches:

Der Unterricht wird in digitaler Form stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen. Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die Texte zum jeweiligen Unterrichtstermin elektronisch (Word o.ä.) vorzubereiten. Die notwendigen Materialien werden in StudIP zur Verfügung gestellt.


 
Die Überschrift Schlüsselkompetenzen aufklappen  Schlüsselkompetenzen    
   
SoSe 2021    451207     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 14:00 bis
16:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Akkadisch-Kurses B.AO.207 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der akkadischen Grammatik, andererseits führt es zu originalen Texten hin, so dass ein weiterer Schwerpunkt auf der philologischen Arbeit liegen wird. Hierbei wird der Fokus auf ausgewählte Königsinschriften der altbabylonischen Zeit gesetzt.

Die Herrscher in der mesopotamischen Antike waren schon zu Lebzeiten daran interessiert, sich mit ihren Inschriften für die Nachwelt zu verewigen. Selbstpreisung war daher die Regel. Aber auf welche Weise geschah dies? Womit konnte sich ein Herrscher rühmen? Was verschwieg er (lieber)? Diesen Fragen werden wir im Laufe des Semesters nachgehen.

Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die verschiedenen Textstellen zum jeweiligen Unterrichtstermin vorzubereiten. Die notwendigen Materialien finden Sie über StudIP.

Hinweis: Der Unterricht wird digital/hybrid stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!



SoSe 2021    454732     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   27     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 08:00 bis
10:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Abgabe Hausarbeit 31.08.2021 bis
31.08.2021
 
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Sumerisch-Kurses B.AO.201 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der sumerischen Grammatik, andererseits wird die philologische Arbeit an Originaltexten einen weiteren Schwerpunkt darstellen. Hierbei liegt der Fokus auf ausgewählten Ausschnitten aus den sogenannten Gudea-Zylindern.

Die beiden Zylinder des Gudea (Zylinder A und B) zählen zu den bekanntesten und zugleich zu den mit mehr als 1000 Zeilen umfangreichsten Bauinschriften Mesopotamiens. Diese stammen in etwa aus dem 21. Jh. v. Chr. und befinden sich heute in Paris im Musée du Louvre. Sie berichten ausführlich von Gudeas Bautätigkeiten am Tempel des Ninĝirsu (= E-ninnu). Beginnend mit dem Beschluss der Götter für den Tempelbau schildert der Text die genaue Planung und Durchführung des Bauvorhabens bis hin zu den Festlichkeiten anlässlich der Einweihung und der der damit verbundenen Schicksalsbestimmung der Götter für den Tempel und für den Stadtfürsten von Lagaš, Gudea. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die rituellen Aspekte, die mit dem Tempelbau in Verbindung stehen, wie Opfer und Gebete, die Herstellung des ersten Ziegels, Reinigungsrituale für den Einzug der Gottheit u.v.m.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!



SoSe 2021    4506645     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   27     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:00 bis
12:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Essay 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Die Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt war ein zentrales Thema im antiken Mesopotamien. Die schriftlichen Überlieferungen reichen von der Frühzeit kurz nach der Schrifterfindung bis weit in das 1. Jt. v. Chr. hinein. Neben den bekannteren Überlieferungen, wie Atram-ḫasīs und Enūma elîš konzentriert sich das Seminar auch auf kleinere und eher unbekanntere Schöpfungserzählungen. Das Seminar fragt nach der Art der Überlieferungen, deren Inhalte und ihre kontextuellen Bezüge, nach deren Überlieferungszeiträumen und sucht nach Gemeinsamkeiten und Unterschiede in 3000 Jahren mesopotamischer Geschichte.

Das Seminar richtet sich an alle, die sich für die altorientalische Antike interessieren. Es sind keine Kenntnisse der altorientalischen Sprachen notwendig.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (max.10 S.) und Kurzpräsentation



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Notwendige Materialien werden über Stud.IP im Dateiordner bereitgestellt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über eine funktionierende Internetverbindung, Webcam und Mikrophon verfügen. Da es sich um ein Seminar handelt, ist es nicht möglich, sich nur als Zuhörer einzuloggen. 



SoSe 2021    4506676     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Weigel

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 13:00 bis
14:30
Einzel 19.04.2021 bis
19.04.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 03.05.2021 bis
03.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 17.05.2021 bis
17.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 07.06.2021 bis
07.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 21.06.2021 bis
21.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 05.07.2021 bis
05.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Samstag   23:00 Abgabe Referat 31.07.2021 bis
31.07.2021
 



Kommentar:

Mesopotamien beschreibt einen geographischen Rahmen, indem sich
einzigartige, dynamische und komplexe Kulturen entwickelten, deren
materielle Hinterlassenschaften sowohl von mächtigen Eliten wie vom
alltäglichen Leben der Bevölkerung berichten können. Das Seminar
"Mesopotamien - Eine archäologische Annäherung zwischen 'Fakten' und
Fiktionen" soll hierbei einen Einstieg in die Archäologie dieser Region
ermöglichen, die zeitweise die materielle Kultur weiter Teile
Südwestasiens beeinflusste. Durch neue Feldforschungen, Materialstudien
und Reevaluationen werden zunehmend veraltete Paradigmen und Faktoide
identifiziert, kritisch hinterfragt und neue Interpretationen angestoßen,
sodass unser Bild vom Alten Mesopotamien sowie der Entstehung früher
Städte und "Staaten" sich kontinuierlich formt und neue Aspekte
hinzugewinnt.
Anhand ausgewählter Themen soll ein Überblick über das antike Mesopotamien
und seine archäologische Erforschung erarbeitet und diskutiert werden,
wobei auch fachfremde Perspektiven mehr als erwünscht sind. Ziel des
Seminars ist es, nicht nur Grundkenntnisse über archäologische
Objektgattungen zu vermitteln, sondern auch durch welche Methoden,
Analysen und Theorien wir uns den vergangenen mesopotamischen Kulturen
annähern können.



Literatur:

Adams, R. McC.
1981 Heartland of Cities: Surveys of Ancient Settlement and Land Use on
the Central Floodplain of the Euphrates, Chicago: University of Chicago
Press.
Black, J. & Green, A.
1998 Gods, Demons and Symbols of Ancient Mesopotamia. An Illustrated
Dictionary, London: The British Museum Press.
Collon, D.
2005 First Impressions. Cylinder Seals in the Ancient Near East, London:
British Museum.
Crawford, H. E. W. (Ed.)
2013 The Sumerian World, London et al.: Routledge.
Foster, B. R.
2016 The Age of Agade. Inventing Empire in Ancient Mesopotamia, London and
New York: Routledge.
Hodder, I. (Ed.)
1987 The Archaeology of Contextual Meanings, Cambridge et al.: Cambridge
University Press.
Hodder, I.
1982 Symbols in Action: Ethnoarchaeological Studies in Material Culture,
Cambridge: Cambridge University Press.
1992 Theory and Practice in Archaeology, London; New York: Routledge.
Hodder, I. & Hutson, S.
2003 Reading the Past: Current Approaches to Interpretation in
Archaeology, Cambridge et al.: Cambridge University Press.
Leick, G. (Ed.)
2009 The Babylonian World, New York: Routledge.
Nissen, H. J.
1998 Geschichte Altvorderasiens, München: Oldenbourg.
Orthmann, W.
1975 Der Alte Orient, Propyläen Kunstgeschichte 14, Berlin: Propyläen Verlag.
Pollock, S.
1999 Ancient Mesopotamia: The Eden that Never Was, Cambridge et al.:
Cambridge University Press.
Postgate, N.
1992 Early Mesopotamia: Society and Economy at the Dawn of History, New
York: Routledge.
Potts, D. T.
1997 Mesopotamian Civilization: The Material Foundations, London: Athlone
Press.
Renfrew, C. & Bahn, P.
2020 Archaeology: Theories, Methods and Practice, London: Thames & Hudson.
(ältere Editionen gehen auch)
Trigger, B. G.
2006 A History of Archaeological Thought, Cambridge: Cambridge University
Press.
van de Mieroop, M.
1997 The Ancient Mesopotamian City, Oxford: Oxford University Press.
Yoffee, N.
2005 Myths of the Archaic State: Evolution of the Earliest Cities, States,
and Civilizations, Cambridge: Cambridge University Press.
Nachschlagewerk:
Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie (RlA)



SoSe 2021    4508852     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Wagensonner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:00 bis
14:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 



SoSe 2021    4508856     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:00 bis
12:00
14tägl 21.04.2021 bis
14.07.2021
  KWZ / KWZ 2.709

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Sonntag   23:00 Abgabe Referat 15.08.2021 bis
15.08.2021
 



Kommentar:

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit folgenden Fragen und Inhalten: Tafelkopieren,  ja oder nein? Verschwendung von Lebenszeit oder wichtiger Schritt in der Interpretation? Wie es früher gemacht wurde, was man heute tun kann, wie man den Prozeß effizienter gestaltet. Wie man Tafeln mit Foto und Tablett kopiert, technische Voraussetzungen, Vor- und Nachbereitung, Tipps.


 
Die Überschrift Weitere Lehrveranstaltungen aufklappen  Weitere Lehrveranstaltungen    
   
SoSe 2021    459862     Oberseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   8     Dozent:   Zgoll

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:00 bis
14:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
  KWZ / KWZ 2.701




Bemerkung :

weitere Termine nach Vereinbarung



Leistungsnachweis:

Verfassen einer Dissertation im Fach Altorientalistik