Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

 
Vorlesungsverzeichnis    
 
Die Überschrift Juristische Fakultät aufklappen  Juristische Fakultät    
 
Die Überschrift Grundlagenfächer ab 1. Fachsemester (Zwischenprüfung) aufklappen  Grundlagenfächer ab 1. Fachsemester (Zwischenprüfung)    
   
SoSe 2021    430106     Vorlesung    2 SWS    http://lehrstuhl.jura.uni-goettingen.de/eschumann/veranstaltung.html Fakultät Juristische Fakultät Teilnehmer/-in:   230     Dozent:   Schumann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:00 bis
14:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:00 bis
14:00
mdl.Prf. f. ERASMUS 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
16:30
Klausur 27.07.2021 bis
27.07.2021
 
Montag   Abgabe Hausarbeit 25.10.2021 bis
25.10.2021
 



Kommentar:

Inhaltliche Beschreibung:

Die Vorlesung schließt zwar zeitlich an die "Rechtsgeschichte des Mittelalters" an, beginnt aber erneut mit einer Zäsur: Die Reichsreform, die Reformation und vor allem die praktische Rezeption des gelehrten Rechts bedingen einen rechtlichen "Verdichtungsprozess", der ebenso wie die einsetzende Professionalisierung der Rechtspflege bis heute unser Recht prägt. Weitere Schwerpunkte der Vorlesung bilden die in Folge der Aufklärung erlassenen europäischen Kodifikationen, die "Historisierung" und "Nationalisierung" des Rechts im 19. Jahrhundert und die Zäsuren in der Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Anhand von Beispielen aus den Bereichen des Verfassungs-, Straf-, Privat- und Prozessrechts wird dabei der Umgang mit historischen Rechtsquellen eingeübt. Als Grundlagenveranstaltung dient die Vorlesung auch dem Verständnis des geltenden Rechts.


Angaben für BA/MA-Studierende finden Sie im Modulkatalog.



Leistungsnachweis:

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:

  • Semesterabschlussklausur
  • Hausarbeit (Ferienhausarbeit in den anschließenden Semesterferien)

Eine Anmeldung über das Online-Anmeldesystem Flexnow ist für alle Prüfungsleistungen
zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie die Meldefristen! Meldefristen enden eine Woche
vor dem angesetzten Prüfungstermin. Eine nicht fristgemäß vorgenommene Anmeldung
kann nicht berücksichtigt werden.



Organisatorisches:

Für den Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss Erste Prüfung:

  • Pflichtfachveranstaltung (§ 4 I Nr. 1a NJAG - Grundlagenschein)
  • Zwischenprüfungsveranstaltung (§ 4 I Nr. 1b NJAG)
  • Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 1 - Historische und philosophische Grundlagen des Rechts
  • Veranstaltung zur Erbringung der vorbereitenden Leistung gem. § 4a Abs. 3 S. 1 NJAG

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges





SoSe 2021    431386     Vorlesung    2 SWS    Fakultät Juristische Fakultät Teilnehmer/-in:   150     Dozent:   Linder

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 08:30 bis
10:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 08:30 bis
10:00
mdl.Prf. f. ERASMUS 15.07.2021 bis
15.07.2021
 
Montag 08:00 bis
10:30
Klausur 19.07.2021 bis
19.07.2021
 
Montag   Abgabe Hausarbeit 25.10.2021 bis
25.10.2021
 



Kommentar:

Inhaltliche Beschreibung:

Die Vorlesung gibt einen Überblick über das Recht der Römischen Antike von den frühesten Anfängen bis zum Gesetzgebungswerk Justinians im 6. Jahrhundert. Sie ist nach Sachthemen gegliedert, denen je eine Stunde gewidmet ist: Wie sah die römische familia aus, welche rechtlichen Fragen waren für sie von Bedeutung? Welche Rolle spielten die Sklaven, welchem Recht unterstanden sie? Was kann man sich unter römischem "Wirtschaftsrecht" vorstellen? Wie stand es mit Kriminalität und Strafrecht? Gab es eine römische "Verfassung"? Wer waren die Akteure des römischen Rechts? Diese und weitere Fragen werden anhand ausgewählter Rechtsfälle besprochen. Rekonstruiert wird das Bild einer Gesellschaft, die wie keine andere auf die organisatorische und symbolische Kraft von Recht setzte. In der Auseinandersetzung mit der historischen Rechtsordnung Roms werden wir uns folgenden Fragen zuwenden: In welchen Punkten stehen wir in der römischen Rechtstradition? Wie hat das römische Recht unsere Vorstellungen von Recht geprägt? Wo und warum gibt es Abweichungen?

Angaben für BA/MA-Studierende finden Sie im Modulkatalog.



Leistungsnachweis:

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:

  • Semesterabschlussklausur (2 SWS)
  • Hausarbeit (Ferienhausarbeit in den anschließenden Semesterferien

Eine Anmeldung über das Online-Anmeldesystem Flexnow ist für alle Prüfungsleistungen
zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie die Meldefristen! Meldefristen enden eine Woche
vor dem angesetzten Prüfungstermin. Eine nicht fristgemäß vorgenommene Anmeldung
kann nicht berücksichtigt werden.
 



Organisatorisches:
  • Pflichtfachveranstaltung (§ 4 I Nr. 1a NJAG - Grundlagenschein)
  • Zwischenprüfungsveranstaltung (§ 4 I Nr. 1b NJAG)
  • Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 1 - Historische und philosophische Grundlagen des Rechts
  • Veranstaltung zur Erbringung der vorbereitenden Leistung gem. § 4a Abs. 3 S. 1 NJAG

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges





Zielgruppe:

 



SoSe 2021    430150     Vorlesung    2 SWS    Fakultät Juristische Fakultät Teilnehmer/-in:   230     Dozent:   Goldhammer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:00 bis
18:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 16:00 bis
18:00
mdl.Prf. f. ERASMUS 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
16:30
Klausur 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Montag   Abgabe Hausarbeit 25.10.2021 bis
25.10.2021
von der Pfordten



Kommentar:

Inhaltliche Beschreibung:

Die Ausbildung des modernen Verfassungsdenkens in den USA und Frankreich; der deutsche Frühkonstitutionalismus; die Paulskirchenverfassung 1848/1849 und ihr Scheitern; Spätkonstitutionalismus und Reichsgründung in Deutschland; die Weimarer Reichsverfassung; nationalsozialistisches Staatsrecht; die Entstehung des Grundgesetzes; Verfassungsgeschichte der frühen Bundesrepublik; Verfassungsrecht der DDR.

Angaben für BA/MA-Studierende finden Sie im Modulkatalog.



Leistungsnachweis:

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:

  • Semesterabschlussklausur
  • Hausarbeit (Ferienhausarbeit in den anschließenden Semesterferien)

Eine Anmeldung über das Online-Anmeldesystem Flexnow ist für alle Prüfungsleistungen
zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie die Meldefristen! Meldefristen enden eine Woche
vor dem angesetzten Prüfungstermin. Eine nicht fristgemäß vorgenommene Anmeldung kann nicht berücksichtigt werden.



Organisatorisches:

Für den Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss Erste Prüfung:

  • Pflichtfachveranstaltung (§ 4 I Nr. 1a NJAG - Grundlagenschein)
  • Zwischenprüfungsveranstaltung (§ 4 I Nr. 1b NJAG)
  • Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 1 - Historische und philosophische Grundlagen des Rechts
  • Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 9 - Öffentliches Recht - Regieren, Regulieren und Verwalten
  • Veranstaltung zur Erbringung der vorbereitenden Leistung gem. § 4a Abs. 3 S. 1 NJAG

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges



Literatur:

Frotscher/Pieroth, Verfassungsgeschichte, 8. Aufl. 2009



SoSe 2021    430931     Vorlesung    2 SWS    Fakultät Juristische Fakultät Leitung Philosophisches Seminar Teilnehmer/-in:   85     Dozent:   Gisbertz-Astolfi

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:00 bis
14:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag   schriftliche Prüfung 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Montag 12:00 bis
14:30
Klausur 19.07.2021 bis
19.07.2021
 
Montag   Abgabe Hausarbeit 25.10.2021 bis
25.10.2021
 
Montag   Abgabe Hausarbeit 25.10.2021 bis
25.10.2021
 



Kommentar:

Inhaltliche Beschreibung:

Die Vorlesung setzt keine Vorkenntnisse voraus und wendet sich an Studierende in allen Semestern.
Folgende Autoren werden unter anderem behandelt: Platon, Thomas v. Aquin, Aristoteles, Hobbes, Pufendorf, Locke, Rousseau, Kant, Hegel, Rawls.

Angaben für BA/MA-Studierende finden Sie im Modulkatalog.



Leistungsnachweis:

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:

  • Klausur nicht als Zwischenprüfungsleistung
  • Hausarbeit als vorbereitende Leistung für den Schwerpunkt
  • Hausarbeit als Zwischenprüfungsleistung

"Hinweis zur korrekten Anmeldung der Klausur im Rahmen eines der philosophischen Module B.Phi.06, B.Phi.07 oder B.Phi.16 und B.Phi.17:

Die Vorlesung kann im Rahmen der genannten Module als Lehrveranstaltung mit kleiner Leistung besucht werden oder als Lehrveranstaltung mit Modulprüfung.

Für Studierende, die die Vorlesung nur als Lehrveranstaltung mit einer kleinen Leistung besuchen wollen, ist die abschließende Klausur als ernsthafter Versuch die Prüfungsform. Die Leistung wird dann unbenotet als "bestanden" oder "nicht bestanden" in FlexNow verbucht. Die unbenotete Klausur muss über: B.Phi.06.1, B.Phi.07.1oder B.Phi.16.1, B.Phi.17.3 angemeldet werden.

Studierende, die die Klausur im Rahmen der genannten Module hingegen als benotete Modulprüfung mitschreiben möchten, melden sich über: B.Phi.06.2-K, B.Phi.07.2-K oder B.Phi.17.2-K an. In diesem Fall wird die Prüfung mit Note in FlexNow verbucht.

Nach dem Beginn der Klausur ist eine Umbuchung von der benoteten Modulprüfung zur unbenoteten kleinen Leistung nicht mehr möglich!"


Eine Anmeldung über das Online-Anmeldesystem Flexnow ist für alle Prüfungsleistungen zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie die Meldefristen! Meldefristen enden eine Woche vor dem angesetzten Prüfungstermin. Eine nicht fristgemäß vorgenommene Anmeldung kann nicht berücksichtigt werden.



Organisatorisches:

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung

  • Pflichtfachveranstaltung (§ 4 I Nr. 1a NJAG - Grundlagenschein)
  • Zwischenprüfungsveranstaltung (§ 4 I Nr. 1b NJAG); Nur die Hausarbeit!!!
  • Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 1 - Historische und philosophische Grundlagen des Rechts
  • Veranstaltung zur Erbringung der vorbereitenden Leistung gem. § 4a Abs. 3 S. 1 NJAG

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges





Literatur:

Literatur wird in der Veranstaltung bzw. auf der Homepage des Lehrstuhls bekannt gegeben