Startseite       SB-Funktionen für Studierende    SoSe 2022      Switch to english language  Hilfe

Kinder- u. Jugendliteratur und ihre Didaktik - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Integratives Masterseminar Kurztext
Veranstaltungsnummer 4510280 SWS 4.00
Semester SoSe 2022 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Hyperlink http://germanistik.uni-goettingen.de
Turnus keine Übernahme
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Mi. 12:15 bis 13:45 wöch. 20.04.2022  bis
20.07.2022
Waldweg 26, Altbau - PIZ 4484 - ERZ 0.147
Lageplan
       
Einzeltermine anzeigen Mo. 14:15 bis 15:45 wöch. 25.04.2022  bis
18.07.2022
Waldweg 26, Altbau - PIZ 4484 - ERZ 0.147
Lageplan
       
Prüfungstermine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Fr.    Abgabe Hausarbeit 30.09.2022           


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Hombrecher, Hartmut , M.A. verantwortlich
Kubik, Silke, Dr. verantwortlich
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.Edu-FD-Ger.02-H.Mp: Fachdidaktik - Fachwissenschaft Deutsch integrativ (HA)
Modulbeschreibung
Master of Education → Deutsch →Fachdidaktik →M.Edu-FD-Ger.02: Fachdidaktik - Fachwissenschaft Deutsch integrativ
Master Wirtschaft und Berufsbildung → Wirtschaftspädagogik →Nebenfach Deutsch - Pflichtmodule →M.Edu-FD-Ger.02: Fachdidaktik - Fachwissenschaft Deutsch integrativ

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Abteilung Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
Inhalt
Kommentar

"Literarisches Schreiben im Deutschunterricht" bezeichnet ein neues Konzept innerhalb der Deutschdidaktik, das von Ulf Abraham entwickelt wurde und u.a. im Literarischen Zentrum Göttingen in Form einer Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte angeboten wird. Im Zentrum des Konzeptes steht die Idee, Schüler*innen nicht nur die Rezeption, sondern auch die Produktion literarischer Texte zu vermitteln. Schüler*innen lernen selbst literarische Texte zu gestalten, indem sie die entsprechenden Kompetenzen zum Einsatz passender künstlerischer Darstellungstechniken in lyrischen, erzählenden und dramatischen Texten erwerben. Sie üben das Schreiben und Überarbeiten von Gedichten, Erzählungen und Dramen. Dabei betont das Konzept die Verzahnung von Sprach- und Literaturdidaktik und kann im Unterricht an unterschiedlichen Stellen zum Einsatz kommen. Das Seminar führt in das Konzept des LSiD ein. Es werden gemeinsam verschiedene Verfahren des LSiD ausprobiert und reflektiert sowie auf der Grundlage konzeptioneller Texte aus der Deutschdidaktik der Einsatz im Unterricht diskutiert. Das Seminar beschränkt sich dabei auf die Gattungen Lyrik und Epik.


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden: