Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

Plant virology - Einzelansicht

  • Funktionen:

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung mit Übung Kurztext
Veranstaltungsnummer 740211 SWS 6.00
Semester WiSe 2021/22 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Hyperlink
Turnus jedes 2. Semester
Credits 6
Sprache englisch
Termine :
  Tag Zeit Turnus Termin Raum Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen Module
Einzeltermine anzeigen Di. 08:00 bis 10:00 wöch. 26.10.2021  bis
08.02.2022
Pflanzenpathologie-Institutsgebäude - L44
Lageplan
   

Präsenz

 
Einzeltermine anzeigen -. 08:00 bis 17:00 Block 04.04.2022  bis
08.04.2022
Pflanzenpathologie-Institutsgebäude - Großprakti
Lageplan
       


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Varrelmann, Mark, Prof. Dr. verantwortlich
Eini, Omid, Dr.
Prüfungen / Module
Modul Studiengänge
M.Agr.0057.Mp: Plant virology
Modulbeschreibung
Master → Agrarwissenschaften →Master - Alle Schwerpunkte - Block D →M.Agr.0057: Plant virology
Master → Crop Protection (M.Sc.) →Master - Double Degree - Zweites Studienjahr - Wahlpflichtmodule →M.Agr.0057: Plant virology
Master → Crop Protection (M.Sc.) →Master - Professionalisierungsbereich - Wahlpflichtmodule →M.Agr.0057: Plant virology
Master → Agrarwissenschaften →Master - Schwerpunkt Nutzpflanzenwissenschaften - Block B →M.Agr.0057: Plant virology

Weitere Informationen zu den Prüfungsordnungen und Modulverzeichnissen finden Sie hier: Studienfächer von A-Z
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Zuckerrübenforschung an der Universität Göttingen
Inhalt
Organisatorisches

Vorlesungsteil  Systematik, Vektoren, Übertragungswege, Genomorganisation Genexpressionsstrategie, Kontrollstrategien

Praktikum Erlernung von diagnostischen Verfahren, Symptomerkennung, immunologische und molekulare Nachweisverfahren

Voraussetzungen Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl
Kommentar

Inhalte:

Das Modul beschäftigt sich mit Nachweisverfahren für Pflanzenviren.
Im Vorlesungsteil werden zusätzlich zu den Nachweisverfahren, Virussystematik,
Virusvektoren und Übertragungswege, Symptomatik von Viruserkrankungen an
Kulturpflanzen, Genomorganisation und Genexpression von Pflanzenviren vermittelt.
Weiterhin werden ausgewählte Kontrollstrategien vorgestellt.

Im Praktikumsteil:
Diagnose und Nachweisverfahren von Pflanzenviren: Testpflanzendiagnose, ELISA,
Immunocapture-RT-PCR, Auftrennung von Nukleinsäuren und Gesamtproteinextrakten,
Morphologische Darstellung von Viruspräperaten im Elektronenmikroskop,
Mikroskopische Darstellung viraler Einschlusskörper

Lernziele/Kompetenzen:
Kenntnisse der klassischen und molekularen Pflanzenvirologie; Erlernung von
praktischen Nachweisverfahren von Pflanzenviren mit elektronenmikroskopischen
Verfahren, immunologischen Techniken und molekularbiologischen Methoden. Ableitung
wissenschaftlicher Fragestellungen und kritische Bewertung von angewendeten
Methoden basierend auf eigener praktischer Labortätigkeit.

Leistungsnachweis

Prüfung: Klausur 45 Minuten Hausarbeit: max. 20 Seiten
Prüfungsvorleistungen:
Teilnahme am praktischen Teil des Moduls im Anschluss an die Vorlesung und Anfertigung eines von den Prüfenden inhaltlich akzeptierten Protokolls.
Prüfungsanforderungen:
Vertieftes Verständnis der im Kurs vermittelten Nachweisverfahren und des Wissens über
Virusbiologie.


Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden: