Startseite       SB-Funktionen für Studierende    WiSe 2021/22      Switch to english language  Hilfe

 
Vorlesungsverzeichnis    
 
Die Überschrift Philosophische Fakultät aufklappen  Philosophische Fakultät    
 
Die Überschrift Antike Kulturen aufklappen  Antike Kulturen    
   
SoSe 2021    4508283     Besondere Veranstaltung    0 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   145     Dozent:   Witthuhn

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:00 bis
16:00
wöch. 27.04.2021 bis
27.07.2021
     




Vorbesprechung
SoSe 2021    4509074     Einführung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   25     Zugeordnete Lehrpersonen:   Behlmer ,   Sternberg-el Hotabi ,   Arp-Neumann ,   Gestermann ,   Effland

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 15:00 bis
17:00
Einzel 12.04.2021 bis
12.04.2021
 



 
Die Überschrift Bachelorstudiengang Antike Kulturen (BA) aufklappen  Bachelorstudiengang Antike Kulturen (BA)    
   
SoSe 2021    4502900     Besondere Veranstaltung    0 SWS    https://www.uni-goettingen.de/de/s%ce%87t%ce%87a%ce%87g/436338.html Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Schwerdt

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 22.04.2021 bis
22.04.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 29.04.2021 bis
29.04.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 20.05.2021 bis
20.05.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 27.05.2021 bis
27.05.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 10.06.2021 bis
10.06.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 17.06.2021 bis
17.06.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 24.06.2021 bis
24.06.2021
 




Organisatorisches:

E-Mail-Adresse: stag@uni-goettingen.de



SoSe 2021    4509074     Einführung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   25     Zugeordnete Lehrpersonen:   Behlmer ,   Sternberg-el Hotabi ,   Arp-Neumann ,   Gestermann ,   Effland

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 15:00 bis
17:00
Einzel 12.04.2021 bis
12.04.2021
 




SoSe 2021    451151     Blockveranstaltung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   100     Zugeordnete Lehrpersonen:   Bergemann ,   Arbeiter ,   Cubas Diaz ,   Dresken-Weiland ,   Graepler ,   Klug ,   Lembke ,   Schantor

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 11:15 bis
12:45
Einzel 13.04.2021 bis
13.04.2021
 




Zielgruppe:
Bachelor-Studiengang und Magister-Studiengang


SoSe 2021    451501     Blockveranstaltung    0 SWS    Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   50     Zugeordnete Lehrpersonen:   Heske ,   Terberger ,   Rahmstorf

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:15 bis
12:45
Einzel 12.04.2021 bis
12.04.2021
 




Zielgruppe:
Magisterstudiengang und
Bachelorstudiengang


SoSe 2021    451823     Kolloquium    0 SWS    Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Heske

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 18:15 bis
19:45
n.V. 13.04.2021 bis
13.07.2021
  Seminargeb / 2.210 (PH11)




Bemerkung :
nach besonderer Ankündigung


SoSe 2021    451931     Kolloquium    2 SWS    Leitung Klassische Archäologie Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 18:15 bis
19:45
14tägl 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Vortrag 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Bemerkung :
Programm siehe besonderen Aushang


Organisatorisches:

Termine und Themen siehe Aushang


 
Die Überschrift A Fachstudium aufklappen  A Fachstudium    
 
Die Überschrift I. Schwerpunkte aufklappen  I. Schwerpunkte    
 
Die Überschrift 1. Schwerpunkt   1. Schwerpunkt "Altorientalistik (Sumerologie)"    
 
Die Überschrift Teil A (39 Credits) aufklappen  Teil A (39 Credits)    
 
Die Überschrift B.AO.202: Sumerische Lektüre für Anfänger aufklappen  B.AO.202: Sumerische Lektüre für Anfänger    
   
SoSe 2021    454732     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   27     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 08:00 bis
10:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Abgabe Hausarbeit 31.08.2021 bis
31.08.2021
 
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Sumerisch-Kurses B.AO.201 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der sumerischen Grammatik, andererseits wird die philologische Arbeit an Originaltexten einen weiteren Schwerpunkt darstellen. Hierbei liegt der Fokus auf ausgewählten Ausschnitten aus den sogenannten Gudea-Zylindern.

Die beiden Zylinder des Gudea (Zylinder A und B) zählen zu den bekanntesten und zugleich zu den mit mehr als 1000 Zeilen umfangreichsten Bauinschriften Mesopotamiens. Diese stammen in etwa aus dem 21. Jh. v. Chr. und befinden sich heute in Paris im Musée du Louvre. Sie berichten ausführlich von Gudeas Bautätigkeiten am Tempel des Ninĝirsu (= E-ninnu). Beginnend mit dem Beschluss der Götter für den Tempelbau schildert der Text die genaue Planung und Durchführung des Bauvorhabens bis hin zu den Festlichkeiten anlässlich der Einweihung und der der damit verbundenen Schicksalsbestimmung der Götter für den Tempel und für den Stadtfürsten von Lagaš, Gudea. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die rituellen Aspekte, die mit dem Tempelbau in Verbindung stehen, wie Opfer und Gebete, die Herstellung des ersten Ziegels, Reinigungsrituale für den Einzug der Gottheit u.v.m.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!


 
Die Überschrift B.AO.204: Sumerische Lektüre für Fortgeschrittene B aufklappen  B.AO.204: Sumerische Lektüre für Fortgeschrittene B    
   
SoSe 2021    4508853     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Merk

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 09:00 bis
13:30
Einzel 20.09.2021 bis
20.09.2021
 
Dienstag 09:00 bis
13:30
Einzel 21.09.2021 bis
21.09.2021
 
Mittwoch 09:00 bis
13:30
Einzel 22.09.2021 bis
22.09.2021
 
Donnerstag 09:00 bis
13:30
Einzel 23.09.2021 bis
23.09.2021
 
Freitag 09:00 bis
13:30
Einzel 24.09.2021 bis
24.09.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Sonntag   23:00 Andere Prf. form 24.10.2021 bis
24.10.2021
 



SoSe 2021    4509113     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:00 bis
12:00
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Die Göttin Babu gehört zu den altehrwürdigen Gottheiten, die bereits im 3. Jt. v. Chr. in den Götterlisten aus Fāra erscheinen. Im Laufe des 2. Jt. v. Chr. hingegen wurde sie mit verschiedenen Heilsgöttinnen synkretisiert, wie Ninisina oder Gula, und spielt daher keine große Rolle mehr.

Der Lektürekurse stellt zwei hymnische Texte des ausgehenden dritten Jahrtausends in den Mittelpunkt und fragt nach der Gestalt Babu, ihren textinternen Funktionen und nach den kontextuellen Bezügen hinsichtlich der Verortung der Texte. Des Weiteren werden beide Texte komparatistisch ausgewertet werden.



Organisatorisches:

Der Unterricht wird in digitaler Form stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen. Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die Texte zum jeweiligen Unterrichtstermin elektronisch (Word o.ä.) vorzubereiten. Die notwendigen Materialien werden in StudIP zur Verfügung gestellt.


 
Die Überschrift B.AO.402: Methoden und Themen der Vorderasiatischen Archäologie aufklappen  B.AO.402: Methoden und Themen der Vorderasiatischen Archäologie    
   
SoSe 2021    4506676     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Weigel

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 13:00 bis
14:30
Einzel 19.04.2021 bis
19.04.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 03.05.2021 bis
03.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 17.05.2021 bis
17.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 07.06.2021 bis
07.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 21.06.2021 bis
21.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 05.07.2021 bis
05.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Samstag   23:00 Abgabe Referat 31.07.2021 bis
31.07.2021
 



Kommentar:

Mesopotamien beschreibt einen geographischen Rahmen, indem sich
einzigartige, dynamische und komplexe Kulturen entwickelten, deren
materielle Hinterlassenschaften sowohl von mächtigen Eliten wie vom
alltäglichen Leben der Bevölkerung berichten können. Das Seminar
"Mesopotamien - Eine archäologische Annäherung zwischen 'Fakten' und
Fiktionen" soll hierbei einen Einstieg in die Archäologie dieser Region
ermöglichen, die zeitweise die materielle Kultur weiter Teile
Südwestasiens beeinflusste. Durch neue Feldforschungen, Materialstudien
und Reevaluationen werden zunehmend veraltete Paradigmen und Faktoide
identifiziert, kritisch hinterfragt und neue Interpretationen angestoßen,
sodass unser Bild vom Alten Mesopotamien sowie der Entstehung früher
Städte und "Staaten" sich kontinuierlich formt und neue Aspekte
hinzugewinnt.
Anhand ausgewählter Themen soll ein Überblick über das antike Mesopotamien
und seine archäologische Erforschung erarbeitet und diskutiert werden,
wobei auch fachfremde Perspektiven mehr als erwünscht sind. Ziel des
Seminars ist es, nicht nur Grundkenntnisse über archäologische
Objektgattungen zu vermitteln, sondern auch durch welche Methoden,
Analysen und Theorien wir uns den vergangenen mesopotamischen Kulturen
annähern können.



Literatur:

Adams, R. McC.
1981 Heartland of Cities: Surveys of Ancient Settlement and Land Use on
the Central Floodplain of the Euphrates, Chicago: University of Chicago
Press.
Black, J. & Green, A.
1998 Gods, Demons and Symbols of Ancient Mesopotamia. An Illustrated
Dictionary, London: The British Museum Press.
Collon, D.
2005 First Impressions. Cylinder Seals in the Ancient Near East, London:
British Museum.
Crawford, H. E. W. (Ed.)
2013 The Sumerian World, London et al.: Routledge.
Foster, B. R.
2016 The Age of Agade. Inventing Empire in Ancient Mesopotamia, London and
New York: Routledge.
Hodder, I. (Ed.)
1987 The Archaeology of Contextual Meanings, Cambridge et al.: Cambridge
University Press.
Hodder, I.
1982 Symbols in Action: Ethnoarchaeological Studies in Material Culture,
Cambridge: Cambridge University Press.
1992 Theory and Practice in Archaeology, London; New York: Routledge.
Hodder, I. & Hutson, S.
2003 Reading the Past: Current Approaches to Interpretation in
Archaeology, Cambridge et al.: Cambridge University Press.
Leick, G. (Ed.)
2009 The Babylonian World, New York: Routledge.
Nissen, H. J.
1998 Geschichte Altvorderasiens, München: Oldenbourg.
Orthmann, W.
1975 Der Alte Orient, Propyläen Kunstgeschichte 14, Berlin: Propyläen Verlag.
Pollock, S.
1999 Ancient Mesopotamia: The Eden that Never Was, Cambridge et al.:
Cambridge University Press.
Postgate, N.
1992 Early Mesopotamia: Society and Economy at the Dawn of History, New
York: Routledge.
Potts, D. T.
1997 Mesopotamian Civilization: The Material Foundations, London: Athlone
Press.
Renfrew, C. & Bahn, P.
2020 Archaeology: Theories, Methods and Practice, London: Thames & Hudson.
(ältere Editionen gehen auch)
Trigger, B. G.
2006 A History of Archaeological Thought, Cambridge: Cambridge University
Press.
van de Mieroop, M.
1997 The Ancient Mesopotamian City, Oxford: Oxford University Press.
Yoffee, N.
2005 Myths of the Archaic State: Evolution of the Earliest Cities, States,
and Civilizations, Cambridge: Cambridge University Press.
Nachschlagewerk:
Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie (RlA)


 
Die Überschrift Teil B (6 Credits) aufklappen  Teil B (6 Credits)    
 
Die Überschrift B.AO.301: Überblick über die Geschichte des Alten Orient aufklappen  B.AO.301: Überblick über die Geschichte des Alten Orient    
   
SoSe 2021    4508852     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Wagensonner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:00 bis
14:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 


 
Die Überschrift 2. Schwerpunkt   2. Schwerpunkt "Altorientalistik (Akkadistik)"    
 
Die Überschrift Teil A (39 Credits) aufklappen  Teil A (39 Credits)    
 
Die Überschrift B.AO.208: Akkadische Lektüre für Anfänger aufklappen  B.AO.208: Akkadische Lektüre für Anfänger    
   
SoSe 2021    451207     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 14:00 bis
16:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Das Seminar stellt die Fortsetzung des Akkadisch-Kurses B.AO.207 dar. Es widmet sich einerseits der Vertiefung der akkadischen Grammatik, andererseits führt es zu originalen Texten hin, so dass ein weiterer Schwerpunkt auf der philologischen Arbeit liegen wird. Hierbei wird der Fokus auf ausgewählte Königsinschriften der altbabylonischen Zeit gesetzt.

Die Herrscher in der mesopotamischen Antike waren schon zu Lebzeiten daran interessiert, sich mit ihren Inschriften für die Nachwelt zu verewigen. Selbstpreisung war daher die Regel. Aber auf welche Weise geschah dies? Womit konnte sich ein Herrscher rühmen? Was verschwieg er (lieber)? Diesen Fragen werden wir im Laufe des Semesters nachgehen.

Damit das Seminar gelingen kann, ist es unabdingbar, die verschiedenen Textstellen zum jeweiligen Unterrichtstermin vorzubereiten. Die notwendigen Materialien finden Sie über StudIP.

Hinweis: Der Unterricht wird digital/hybrid stattfinden, d.h. stellen Sie sicher, dass Sie über eine Webcam und ein Mikrophon an Ihrem Endgerät verfügen.



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Es ist daher unbedingt notwendig, die angegebenen Textstellen (siehe Stud.IP) in elektronischer Form vorzubereiten, um die Lehrveranstaltung gelingen zu lassen. Bitte bereiten Sie sich rechtzeitig vor!


 
Die Überschrift B.AO.209: Akkadische Lektüre für Fortgeschrittene A aufklappen  B.AO.209: Akkadische Lektüre für Fortgeschrittene A    
   
SoSe 2021    4500552     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:00 bis
10:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Themenkatalog: Aufbau von Urkunden, Lesung von Namen und Datum, Tafelherstellung, äußere Form und Merkmale, Archive und was die Zeiten überdauert, Schreiber und ihre Ausbildung, Berufsethos, Notare, Betrüger, Kauf und Tausch von Grundstücken: Maßeinheiten für Häuser und Felder, Vermessung und Beurkundung, Formular, Nachbarn und Zeugen, städtische und landwirtschaftliche Infrastruktur Pacht und Miete, Produktion und Verteilung von Nahrungsmitteln, Handelsgesellschaften und Steuerpächter, Mittler zwischen Produzenten und der Verwaltung, Steuern und Abgaben, kurzfristige Finanzierung und langfristige Verschuldung, Arbeitsdienste für den Staat, Musterungen und Aufgebot, Arten von Zwangsarbeit, Schulden: Beurkundung, Zins, Ursachen, Abzahlung, Verpfändung von Vermögenswerten, Verkauf Sklaven: Mitgiftgut und Vermögenswerte, Arbeitskräfte und Versorger im Alter, Freilassung und Emanzipation, Weihungen an Tempel. Tierhaltung und Tierzucht in Tempel und Privatwirtschaft (Rinder, Schafe und Ziegen, Geflügel, Fisch), Opfertiere, Arbeitstiere, Mast und VerwertungEssen für Götter und Menschen: Pfründen zur Versorgung der Götter, ihre Inhaber und ihre Einkünfte, Schlachtung, Verkauf von Fleisch, gekocht oder gebraten? Kleider: Herstellung, Verteilung, Arten von Textilien, Wäscherei, FärbenHeiraten, Mitgiften und Erbschaften, Heiratsstrategien, Ober- und UnterschichtVor Gericht: Vermögensstreitigkeiten etc., Richter und ihre Kollegien, Instanzen, Zugang zu Gericht, Vertretung  oder Pflicht zu erscheinen? Straftaten, Polizei, Urteile und Strafen, Gefängnis, Bürgen, Arbeitsdienst



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



SoSe 2021    4508023     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Themenkatalog: Der König und sein Gefolge in Keilschriftquellen, das Murāšû-Archiv, Judäer im babylonischen Hinterland: Quellen. Herkunft, Umfang, Zeitspanne, Edition. Wie kann man Judäer und deren Nachkommen identifizieren? Namen, Archivinhaber und Familienbeziehungen, Stammbäume. An der Basis: Management begrenzter Ressourcen im erweiterten Familienverband: Ernteschätzung und -einbringung, Vermarktung und Versilberung, Unternehmer: Investitionen in Zugvieh und Arbeitsorganisation, die Hierarchie der Pachten, Parallelen zum Murāšû-Archiv "Wir waren Knechte"  und hatten Sklaven …: Statusfragen, Heirat nach babylonischem Muster, gab es nicht doch Mischehen? Eigentum und Erbschaften, Verteilung von Land und soziale Polarisierung nach drei Generationen, Rechtsstreitigkeiten und ihre Lösung. Nach "Elam" zum Arbeitsdienst oder auch nicht: wer muß hin, wie man einen Ersatzmann mietet. Die Nachbarn: Ägypter, Araber, Edomiten, Thyrer, … die Neirab-Texte. Die Provinz und Babylon: Reisen und Kontakte zu anderen Gruppen von Judäern, Fernhändler, Kronland und seine Verwaltung: Zababa-šarru-uṣur als Verwalter der Kronprinzendomäne, der Satrap und andere Beamte, Keilschrift und Alphabet : babylonische Schreiber, Beischriften in Alphabetschrift, aramäischer Einfluß, Sprachsituation



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



Organisatorisches:

Der Kurs wird digital stattfinden. Bitten melden Sie sich für weitere Informationen im StudIP an!


 
Die Überschrift B.AO.210: Akkadische Lektüre für Fortgeschrittene B aufklappen  B.AO.210: Akkadische Lektüre für Fortgeschrittene B    
   
SoSe 2021    4500552     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:00 bis
10:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

Themenkatalog: Aufbau von Urkunden, Lesung von Namen und Datum, Tafelherstellung, äußere Form und Merkmale, Archive und was die Zeiten überdauert, Schreiber und ihre Ausbildung, Berufsethos, Notare, Betrüger, Kauf und Tausch von Grundstücken: Maßeinheiten für Häuser und Felder, Vermessung und Beurkundung, Formular, Nachbarn und Zeugen, städtische und landwirtschaftliche Infrastruktur Pacht und Miete, Produktion und Verteilung von Nahrungsmitteln, Handelsgesellschaften und Steuerpächter, Mittler zwischen Produzenten und der Verwaltung, Steuern und Abgaben, kurzfristige Finanzierung und langfristige Verschuldung, Arbeitsdienste für den Staat, Musterungen und Aufgebot, Arten von Zwangsarbeit, Schulden: Beurkundung, Zins, Ursachen, Abzahlung, Verpfändung von Vermögenswerten, Verkauf Sklaven: Mitgiftgut und Vermögenswerte, Arbeitskräfte und Versorger im Alter, Freilassung und Emanzipation, Weihungen an Tempel. Tierhaltung und Tierzucht in Tempel und Privatwirtschaft (Rinder, Schafe und Ziegen, Geflügel, Fisch), Opfertiere, Arbeitstiere, Mast und VerwertungEssen für Götter und Menschen: Pfründen zur Versorgung der Götter, ihre Inhaber und ihre Einkünfte, Schlachtung, Verkauf von Fleisch, gekocht oder gebraten? Kleider: Herstellung, Verteilung, Arten von Textilien, Wäscherei, FärbenHeiraten, Mitgiften und Erbschaften, Heiratsstrategien, Ober- und UnterschichtVor Gericht: Vermögensstreitigkeiten etc., Richter und ihre Kollegien, Instanzen, Zugang zu Gericht, Vertretung  oder Pflicht zu erscheinen? Straftaten, Polizei, Urteile und Strafen, Gefängnis, Bürgen, Arbeitsdienst



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



SoSe 2021    4508023     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   10     Dozent:   Wunsch

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Themenkatalog: Der König und sein Gefolge in Keilschriftquellen, das Murāšû-Archiv, Judäer im babylonischen Hinterland: Quellen. Herkunft, Umfang, Zeitspanne, Edition. Wie kann man Judäer und deren Nachkommen identifizieren? Namen, Archivinhaber und Familienbeziehungen, Stammbäume. An der Basis: Management begrenzter Ressourcen im erweiterten Familienverband: Ernteschätzung und -einbringung, Vermarktung und Versilberung, Unternehmer: Investitionen in Zugvieh und Arbeitsorganisation, die Hierarchie der Pachten, Parallelen zum Murāšû-Archiv "Wir waren Knechte"  und hatten Sklaven …: Statusfragen, Heirat nach babylonischem Muster, gab es nicht doch Mischehen? Eigentum und Erbschaften, Verteilung von Land und soziale Polarisierung nach drei Generationen, Rechtsstreitigkeiten und ihre Lösung. Nach "Elam" zum Arbeitsdienst oder auch nicht: wer muß hin, wie man einen Ersatzmann mietet. Die Nachbarn: Ägypter, Araber, Edomiten, Thyrer, … die Neirab-Texte. Die Provinz und Babylon: Reisen und Kontakte zu anderen Gruppen von Judäern, Fernhändler, Kronland und seine Verwaltung: Zababa-šarru-uṣur als Verwalter der Kronprinzendomäne, der Satrap und andere Beamte, Keilschrift und Alphabet : babylonische Schreiber, Beischriften in Alphabetschrift, aramäischer Einfluß, Sprachsituation



Voraussetzungen:

Akkadisch I+II erfolgreich abgeschlossen.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (8-10 S.) und Kurzpräsentation



Organisatorisches:

Der Kurs wird digital stattfinden. Bitten melden Sie sich für weitere Informationen im StudIP an!


 
Die Überschrift B.AO.402: Methoden und Themen der Vorderasiatischen Archäologie aufklappen  B.AO.402: Methoden und Themen der Vorderasiatischen Archäologie    
   
SoSe 2021    4506676     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Weigel

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 13:00 bis
14:30
Einzel 19.04.2021 bis
19.04.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 03.05.2021 bis
03.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 17.05.2021 bis
17.05.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 07.06.2021 bis
07.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 21.06.2021 bis
21.06.2021
 
Montag 13:00 bis
17:30
Einzel 05.07.2021 bis
05.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Samstag   23:00 Abgabe Referat 31.07.2021 bis
31.07.2021
 



Kommentar:

Mesopotamien beschreibt einen geographischen Rahmen, indem sich
einzigartige, dynamische und komplexe Kulturen entwickelten, deren
materielle Hinterlassenschaften sowohl von mächtigen Eliten wie vom
alltäglichen Leben der Bevölkerung berichten können. Das Seminar
"Mesopotamien - Eine archäologische Annäherung zwischen 'Fakten' und
Fiktionen" soll hierbei einen Einstieg in die Archäologie dieser Region
ermöglichen, die zeitweise die materielle Kultur weiter Teile
Südwestasiens beeinflusste. Durch neue Feldforschungen, Materialstudien
und Reevaluationen werden zunehmend veraltete Paradigmen und Faktoide
identifiziert, kritisch hinterfragt und neue Interpretationen angestoßen,
sodass unser Bild vom Alten Mesopotamien sowie der Entstehung früher
Städte und "Staaten" sich kontinuierlich formt und neue Aspekte
hinzugewinnt.
Anhand ausgewählter Themen soll ein Überblick über das antike Mesopotamien
und seine archäologische Erforschung erarbeitet und diskutiert werden,
wobei auch fachfremde Perspektiven mehr als erwünscht sind. Ziel des
Seminars ist es, nicht nur Grundkenntnisse über archäologische
Objektgattungen zu vermitteln, sondern auch durch welche Methoden,
Analysen und Theorien wir uns den vergangenen mesopotamischen Kulturen
annähern können.



Literatur:

Adams, R. McC.
1981 Heartland of Cities: Surveys of Ancient Settlement and Land Use on
the Central Floodplain of the Euphrates, Chicago: University of Chicago
Press.
Black, J. & Green, A.
1998 Gods, Demons and Symbols of Ancient Mesopotamia. An Illustrated
Dictionary, London: The British Museum Press.
Collon, D.
2005 First Impressions. Cylinder Seals in the Ancient Near East, London:
British Museum.
Crawford, H. E. W. (Ed.)
2013 The Sumerian World, London et al.: Routledge.
Foster, B. R.
2016 The Age of Agade. Inventing Empire in Ancient Mesopotamia, London and
New York: Routledge.
Hodder, I. (Ed.)
1987 The Archaeology of Contextual Meanings, Cambridge et al.: Cambridge
University Press.
Hodder, I.
1982 Symbols in Action: Ethnoarchaeological Studies in Material Culture,
Cambridge: Cambridge University Press.
1992 Theory and Practice in Archaeology, London; New York: Routledge.
Hodder, I. & Hutson, S.
2003 Reading the Past: Current Approaches to Interpretation in
Archaeology, Cambridge et al.: Cambridge University Press.
Leick, G. (Ed.)
2009 The Babylonian World, New York: Routledge.
Nissen, H. J.
1998 Geschichte Altvorderasiens, München: Oldenbourg.
Orthmann, W.
1975 Der Alte Orient, Propyläen Kunstgeschichte 14, Berlin: Propyläen Verlag.
Pollock, S.
1999 Ancient Mesopotamia: The Eden that Never Was, Cambridge et al.:
Cambridge University Press.
Postgate, N.
1992 Early Mesopotamia: Society and Economy at the Dawn of History, New
York: Routledge.
Potts, D. T.
1997 Mesopotamian Civilization: The Material Foundations, London: Athlone
Press.
Renfrew, C. & Bahn, P.
2020 Archaeology: Theories, Methods and Practice, London: Thames & Hudson.
(ältere Editionen gehen auch)
Trigger, B. G.
2006 A History of Archaeological Thought, Cambridge: Cambridge University
Press.
van de Mieroop, M.
1997 The Ancient Mesopotamian City, Oxford: Oxford University Press.
Yoffee, N.
2005 Myths of the Archaic State: Evolution of the Earliest Cities, States,
and Civilizations, Cambridge: Cambridge University Press.
Nachschlagewerk:
Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie (RlA)


 
Die Überschrift Teil B (6 Credits) aufklappen  Teil B (6 Credits)    
 
Die Überschrift B.AO.102: Quellen aus dem antiken Mesopotamien in Übersetzung aufklappen  B.AO.102: Quellen aus dem antiken Mesopotamien in Übersetzung    
   
SoSe 2021    4506645     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   27     Dozent:   Kärger

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:00 bis
12:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   23:00 Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   23:00 Abgabe Essay 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Die Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt war ein zentrales Thema im antiken Mesopotamien. Die schriftlichen Überlieferungen reichen von der Frühzeit kurz nach der Schrifterfindung bis weit in das 1. Jt. v. Chr. hinein. Neben den bekannteren Überlieferungen, wie Atram-ḫasīs und Enūma elîš konzentriert sich das Seminar auch auf kleinere und eher unbekanntere Schöpfungserzählungen. Das Seminar fragt nach der Art der Überlieferungen, deren Inhalte und ihre kontextuellen Bezüge, nach deren Überlieferungszeiträumen und sucht nach Gemeinsamkeiten und Unterschiede in 3000 Jahren mesopotamischer Geschichte.

Das Seminar richtet sich an alle, die sich für die altorientalische Antike interessieren. Es sind keine Kenntnisse der altorientalischen Sprachen notwendig.



Leistungsnachweis:

Sammelmappe (max.10 S.) und Kurzpräsentation



Organisatorisches:

Hinweis: Das Seminar wird als digitale Lehrveranstaltung stattfinden. Notwendige Materialien werden über Stud.IP im Dateiordner bereitgestellt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über eine funktionierende Internetverbindung, Webcam und Mikrophon verfügen. Da es sich um ein Seminar handelt, ist es nicht möglich, sich nur als Zuhörer einzuloggen. 


 
Die Überschrift B.AO.301: Überblick über die Geschichte des Alten Orient aufklappen  B.AO.301: Überblick über die Geschichte des Alten Orient    
   
SoSe 2021    4508852     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Altorientalistik (Assyriologie) Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Wagensonner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:00 bis
14:00
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag   23:00 Portfolio 31.08.2021 bis
31.08.2021
 


 
Die Überschrift 3. Schwerpunkt   3. Schwerpunkt "Ägyptologie"    
 
Die Überschrift Teil A (36 Credits) aufklappen  Teil A (36 Credits)    
 
Die Überschrift B.AegKo.111: Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken aufklappen  B.AegKo.111: Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken    
   
SoSe 2021    4504665     Proseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Witthuhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:00 bis
14:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 08:00 bis
18:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Die Veranstaltung widmet sich den Methoden der Ägyptologie und der Koptologie

(Archäologie, Denkmälerkunde, Geschichte, Kunst, Literatur, Religion, Schrift und

Sprache etc.) und vermittelt grundlegende Techniken des

fachspezifischen wissenschaftlichen Arbeitens (Literaturrecherche, Erarbeiten von

Referaten und Hausarbeiten, Quellen- und Methodenkritik).

 

Die Lehrveranstaltung ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.111: Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" als eines der beiden Fächer gewählt haben.

Das Modul wird mit 6 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Prüfung in Form einer Hausarbeit (max. 15 Seiten).

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.21.2: Einführung in die Ägyptologie und Koptologie: Proseminar

Wie oben, außer: Hierbei handelt es sich um einen Modulteil. Das Modul wird bei vollständiger Belegung mit 9 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der mündlichen Gruppenprüfung (ca. 15 Min. je zu prüfender Person).


 
Die Überschrift B.AegKo.112: Ägypten erforschen: Pharaonische Geschichte aufklappen  B.AegKo.112: Ägypten erforschen: Pharaonische Geschichte    
   
SoSe 2021    451900     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
Online-Klausur 22.07.2021 bis
22.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Vorlesung vermittelt Kenntnisse der wichtigsten Quellen zu den Epochen der ägyptischen Geschichte vom Neolithikum bis zur Zeitenwende. Historische Zusammenhänge in der Region des Niltales und dem mediterranen Raum werden erläutert. Lernziel ist darüber hinaus der Erwerb von Kompetenzen im Gebrauch grundlegender geschichtswissenschaftlicher Terminologie in der Anwendung auf die ägyptische Geschichte.



Voraussetzungen:

Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.110 "Ägypten erforschen: Die pharaonische und nachpharaonische/koptische Kultur" vorangegangen sein.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.

 

Die im Modulblatt als Prüfungsleistung vorgesehene Klausur wird als online-Klausur über Vips in StudIP erfolgen. Sie benötigen dafür zusätzlich zum Internetzugang keine weitere technische Ausstattung.



Literatur:

Einführende Literatur:

  • E. Hornung & R. Krauss & D.A. Warburton (Hrsg.), Ancient Egyptian Chronology, HdO 83, Leiden/Boston 2006
  • S. Kubisch, Das Alte Ägypten. Von 4000 v. Chr. bis 30 v. Chr., Wiesbaden 2017

 
Die Überschrift B.AegKo.114: Ägypten erforschen: Pharaonische Religion aufklappen  B.AegKo.114: Ägypten erforschen: Pharaonische Religion    
   
SoSe 2021    4507988     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Arp-Neumann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag   Abgabe Hausarbeit 16.08.2021 bis
16.08.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 22.09.2021 bis
22.09.2021
 



Kommentar:

Die altägyptischen Tempel- und Grabanlagen, ihre Reliefs, Wandmalereien, Statuen und zahlreichen Texte überliefern nicht nur Vorstellungen von Gottheiten und der Welt, lassen nicht nur die religiösen Handlungen nachvollziehen, sondern geben auch Hinweise auf wirtschaftliche und politische Aspekte, auf medizinische Maßnahmen, auf Zwischenmenschliches, auf den Umgang mit gemeinschaftlichen sowie individuellen Ängsten, Sorgen, Wünschen und Hoffnungen. Die Handlungen und Vorstellungen weisen je nach Ort, im Laufe der Zeit, sowie auch je nach sozialer Stellung kleinere bis größere Unterschiede auf, doch lassen sich auch über größere Entfernungen und Zeiträume hinweg Gemeinsamkeiten und Konstanten erkennen. Das Seminar gibt in den einführenden Sitzungen einen weiten Überblick über diese altägyptischen Religionen und vermittelt die ägyptologische Herangehensweise an die Quellen. In den Referaten werden einzelne Fallstudien präsentiert und dann in den Diskussionen gemeinsam analysiert und ausgewertet.



Voraussetzungen:

Die Teilnahme wird für Studierende der Ägyptologie und Koptologie ab dem 4. Fachsemester empfohlen. Eine Teilnahme in einem früheren Fachsemester ist möglich, wenn Sie sich für die analytische Arbeit mit den altägyptischen Quellen bereits gut gerüstet fühlen oder auch Vorkenntnisse im Bereich der Religionswissenschaft bzw. der Religionen anderer Kulturen mitbringen und komparativ arbeiten möchten.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.

 

Das Seminar wird vollständig online über den BBB-Meetingraum in StudIP erfolgen.

Die Lerninhalte werden zusätzlich asynchron über "Courseware" in StudIP bereitgestellt:

  • Im Vorfeld werden externe Videos und Internetseiten sowie Literatur in Form von pdfs, Blöcke mit Erklärungen, Fragen, Quizzes und Diskussionsforen eingebunden.
        • Aufzeichnungen der einführenden Sitzungen und Präsentationsfolien werden jeweils nach den Sitzungsterminen hochgeladen.

Andere in StudIP vorhandene Tools wie "StudIPad" und "Wiki" werden ebenfalls genutzt. Sie können außerdem "Blubber" zum schnellen Austausch unter allen Teilnehmern nutzen.

Die im Modulhandbuch als Prüfungsvorleistung vorgesehenen Referate werden ebenfalls über den BBB-Meetingraum in StudIP erfolgen. Sie benötigen dafür zusätzlich zum Internetzugang nur ein Mikrofon, Kamera darf gerne genutzt werden, muss aber nicht. Falls eine synchrone Teilnahme nicht möglich ist, finden wir gemeinsam Alternativen - bitte melden Sie sich frühzeitig dazu.

Die im Modulhandbuch für den erfolgreichen Abschluss vorgesehenen schriftlichen Ausarbeitungen der Referate können Sie selbstverständlich wie gehabt in digitalem Format einreichen.



Literatur:

Ab Ende März finden Sie in StudIP Auszüge aus der einführenden Literatur.

Je nach allgemeiner Situation und individuellem Bedarf werden weiterführende Materialien zur Recherche zu den Themen des Seminars über StudIP zugänglich gemacht. Der Lernerfolg und das Bestehen des Moduls werden nicht von der Möglichkeit der Bibliotheksnutzung abhängen.


 
Die Überschrift B.AegKo.143: Ägypten materiell: Exkursion aufklappen  B.AegKo.143: Ägypten materiell: Exkursion    
   
SoSe 2021    453528     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:00 bis
16:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Referat 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Die Exkursionsvorbereitung dient der Vertiefung von Kenntnissen der Denkmälerkunde, Sammlungsbestände und der Sammlungsgeschichte. Objektkenntnisse verschiedener Zeitstufen, Gattungen und Materialien werden intensiviert.

Als derzeit digitales/virtuelles Exkursionsziel sind mehrere Museen in Großbritannien (u.a. British Museum, London; Petrie Museum des University College, London; National Museums, Liverpool; National Museums Scotland, Edinburgh) anvisiert.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.


 
Die Überschrift Teil B (6 Credits) aufklappen  Teil B (6 Credits)    
 
Die Überschrift B.AegKo.150: Ägypten kulturwissenschaftlich: Sozial- und Kulturgeschichte aufklappen  B.AegKo.150: Ägypten kulturwissenschaftlich: Sozial- und Kulturgeschichte    
   
SoSe 2021    4509075     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Effland

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:15 bis
15:45
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Referat 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

In Heiligtümern, an Kultplätzen, im Kontext sakraler Anlagen kann der Kontakt mit dem Göttlichen institutionalisiert werden. Die Untersuchung solcher Plätze und der Ritualhinterlassenschaften und Votive ermöglicht interpretatorische Rückschlüsse auf Aspekte der Religionsgemeinschaften, ihr Selbstverständnis, ihr Gesellschaftsbild und ihre Wertvorstellungen. In der Übung werden Kenntnisse in verschiedene Bereiche ägyptologischer Kulturwissenschaft erworben und vertieft.



Organisatorisches:

Schauen Sie bitte in die jeweils unter "Modulbeschreibung" verlinkten Modulblätter für nähere Informationen zum Modul.



Literatur:

Einführende Literatur:

  • J. Baines, Society, morality, and religious practice, in: B. Shafer (Hrsg.), Religion in ancient Egypt: Gods, myths and personal practice, London 1991, 123 - 200
  • I. Gerlach & D. Raue (Hrsg.), Forschungscluster 4. Sanktuar und Ritual - Heilige Plätze im archäologischen Befund. Menschen - Kulturen - Traditionen. Studien aus den Forschungsclustern des Deutschen Archäologischen Instituts, Bd. 10, Berlin 2013
  • G. Pinch, Votive Offerings to Hathor, Oxford 1993
  • E. Teeter, Religion and Ritual in Ancient Egypt, Cambridge 2011


SoSe 2021    990504     Seminar    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Zentrum Centrum Orbis Orientalis et Occidentalis (CORO) Teilnehmer/-in:   35     Dozent:   Witthuhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
Referat 13.07.2021 bis
13.07.2021
     
Donnerstag 08:00 bis
22:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

"Nofret, die Schöne" lautete eine der sehr erfolgreichen Ägyptenausstellungen, die Mitte der 1980er Jahre in verschiedenen Museen Deutschlands gezeigt wurde. Ihr Untertitel verhieß, das Bild der "Frau im Alten Ägypten" nachzuzeichnen. Die Kombination beider Überschriften hatte bereits damals für Unmut in der (ägyptologischen) Fachwelt gesorgt, die Detlef Franke in den Göttinger Miszellen, Heft 84 (1985: 81-84) als erster thematisierte und beispielsweise in dem 1989 erschienenen Katalog "Waren sie nur schön?: Frauen im Spiegel der Jahrtausende

Im Kurs soll anhand von Originaltexten seit den 1985er Jahren  bis in die Gegenwart hinein nachverfolgt werden, ob und wie sich in der ägyptologischen Literatur die geschlechterspezifische Sicht auf das alte Ägypten verändert und ggf. entwickelt hat. Begriffsverwendung, aber auch Frauen- und Familienbilder der schreibenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen kritisch beleuchtet werden.



Bemerkung :

Viele der zu besprechenden Beiträge sind Teil von Ausstellungstexten aus diversen Katalogen, die es oft sehr günstig im Internet oder im Antiquariat zu erwerben gibt. Wenn Sie Platz in Ihrer Wohnung haben sollten, lohnt sich die Anschaffung einzelner Werke, die sehr oft durch hervorragende Bildqualität bestechen.



Voraussetzungen:

Interesse an der kritischen Auseinandersetzung mit Fachliteratur, ausreichende Zeit für das Selbststudium und Bereitschaft zur Diskussion.



Organisatorisches:

Die Veranstaltung findet ohne Präsenz rein im online-Format über BBB statt. Bitte erkundigen Sie sich vor der Teilnahme über die Funktionsweise der Kommunikationsplattform. Die Sitzungen finden "live" statt, also nicht aus der Konserve, daher bitte die Termine der Veranstaltung vormerken. Nur eine regelmäßige Teilnahme sichert Ihnen als Studierende/-n einen Lernerfolg.



Literatur:


 
Die Überschrift 4. Schwerpunkt   4. Schwerpunkt "Koptologie"    
 
Die Überschrift Teil A (36 Credits) aufklappen  Teil A (36 Credits)    
 
Die Überschrift B.AegKo.111: Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken aufklappen  B.AegKo.111: Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken    
   
SoSe 2021    4504665     Proseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Witthuhn

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 12:00 bis
14:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 08:00 bis
18:00
Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Die Veranstaltung widmet sich den Methoden der Ägyptologie und der Koptologie

(Archäologie, Denkmälerkunde, Geschichte, Kunst, Literatur, Religion, Schrift und

Sprache etc.) und vermittelt grundlegende Techniken des

fachspezifischen wissenschaftlichen Arbeitens (Literaturrecherche, Erarbeiten von

Referaten und Hausarbeiten, Quellen- und Methodenkritik).

 

Die Lehrveranstaltung ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.111: Ägypten erforschen: Ägyptologische und koptologische Methoden und Techniken

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" als eines der beiden Fächer gewählt haben.

Das Modul wird mit 6 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Prüfung in Form einer Hausarbeit (max. 15 Seiten).

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.21.2: Einführung in die Ägyptologie und Koptologie: Proseminar

Wie oben, außer: Hierbei handelt es sich um einen Modulteil. Das Modul wird bei vollständiger Belegung mit 9 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der mündlichen Gruppenprüfung (ca. 15 Min. je zu prüfender Person).


 
Die Überschrift B.AegKo.113: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte aufklappen  B.AegKo.113: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte    
   
SoSe 2021    451898     Vorlesung    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:15
schriftliche Prüfung 22.07.2021 bis
22.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Die Vorlesung gibt einen Überblick über die politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Religionsgeschichte des nachpharaonischen Ägypten und der koptischen Kirche vom Beginn des ersten nachchristlichen Jahrtausends bis in das ausgehende Mittelalter und darüber hinaus. Weitere zentrale Themen sind die Erschließung der Quellen und die Periodisierung dieser Geschichte.

Das Proseminar dient der Vertiefung der Kenntnisse zu den in der Vorlesung dargebotenen Stoffen. Es soll anhand ausgewählter Problemkomplexe aus den vorgetragenen Sachbereichen (siehe oben) die systematische Auseinandersetzung der TeilnehmerInnen mit historischen Fragestellungen fundieren. Dabei kann es sich um spezielle Methoden (etwa Datierungsmethoden oder Prosopographie), besondere Zeitspannen oder historische Ereignisse (z.B. "meletianischer Streit" oder das Konzil von Chalcedon) und/oder sachliche Teilbereiche (wie Einrichtungen der Landesverwaltung oder der Prozess der Islamisierung Ägyptens) handeln.


Einführende Literatur für beide Lehrveranstaltungen:

  • Roger S. Bagnall, Egypt in Late Antiquity, Princeton 1993.
  • Roger S. Bagnall, Egypt in the Byzantine World, Cambridge/New York 2007.
  • Alan K. Bowman, Egypt after the Pharaohs, Paperback-Ausg.,
    Oxford 1990.
  • Stephen J. Davis, The Early Coptic Papacy: the Egyptian Church and its leadership in late antiquity, Cairo/New York 2004.
  • Terry G. Wilfong, The Non-Muslim Communities: The Christians, in: The Cambridge History of Egypt: Islamic Egypt: From the Arab Invasion to the  Ottoman Conquest (641-1517), ed. Carl F. Petry, Cambridge 1998, 175-197.

 

Als kurze Darstellung des Zeitraumes der "Spätantike" sei empfohlen

  • Hartwin Brandt, Das Ende der Antike. Geschichte des spätrömischen Reiches, München 2001 (3. Auflage ebd. 2007; C.H. Beck Wissen in der Beck"sche Reihe Bd.2151)

Als ausführliche und gründlich fundierte Darstellung zur "Spätantike" ist heranzuziehen

  • Alexander Demandt, Die Spätantike. Römische Geschichte von Diocletian bis Justinian, 2. vollständig bearbeitete und erweiterte Auflage, München 2007 (= Handbuch der Altertumswissenschaft. Abt. III, Teil 6).

 

Beide Lehrveranstaltungen zusammen sind belegbar als:

-       Modul B.AegKo.113: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Wahlpflichtveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" den Schwerpunkt "Koptologie" gewählt haben. Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.110 "Ägypten erforschen: Die pharaonische und nachpharaonische/koptische Kultur" vorangegangen sein.

Das Modul wird mit 9 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Halten eines studienbegleitenden und unbenoteten Referates (ca. 30 Min.) sowie das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.30: Einführung in die koptische Geschichte

Wie oben, außer: Der Belegung dieses Moduls sollte im Idealfall der erfolgreiche Abschluss des Moduls B.AegKo.21 "Einführung in die Ägyptologie und  Koptologie" vorangegangen sein.

 

Die Vorlesung Nachpharaonische/koptische Geschichte allein ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.113-1: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Wahlveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" den Schwerpunkt "Ägyptologie" gewählt haben.

Das Modul wird mit 3 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

-       Modul SK.AegKo.113: Ägypten erforschen: Nachpharaonische/koptische Geschichte

Bei diesem Modul handelt es sich um ein Wahlmodul für Studierende anderer Studiengänge bzw. -fächer im Rahmen des Professionalisierungsbereichs (Bereich Schlüsselkompetenzen).

Das Modul wird mit 3 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

 

 

 



SoSe 2021    451899     Proseminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:

Prüfungsvorleistung: Referat (ca. 30 Min.)


 
Die Überschrift B.AegKo.124: Ägyptisch verstehen: Koptisch II aufklappen  B.AegKo.124: Ägyptisch verstehen: Koptisch II    
   
SoSe 2021    4500454     Tutorium    1 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Thiele

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 18:00 bis
20:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 




Kommentar:

Das Tutorium vertieft die in der Lehrveranstaltung vermittelten Grundkenntnisse anhand von Übungen und Hausaufgaben. Durch die Nachbereitung des Lektürestoffes wird außerdem die selbstständige Lektüre- und Analysepraxis unterstützt.



SoSe 2021    451896     Übung    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
     

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:15 bis
15:15
Online-Klausur 21.07.2021 bis
21.07.2021
 
Freitag 14:00 bis
15:00
Wiederh. Klausur 17.09.2021 bis
17.09.2021
 
Donnerstag 14:15 bis
15:15
Wiederh. Klausur 21.10.2021 bis
21.10.2021
 



Kommentar:

Dieser Kurs baut auf den Grundkenntnissen des Koptischen (Sahidischer
Dialekt) auf, die im vorangehenden Einführungskurs (Einführung in die
koptische Schrift und Sprache I: Sahidisch I) gewonnen worden sind. Er
gibt den Teilnehmern das analytische Werkzeug, komplexere grammatische
Frage eigenständig zu durchdringen und setzt sie in die Lage, ausgewählte
sahidische Texte zu lesen.

Diese Veranstaltung ist die Fortsetzung des im Wintersemester begonnenen Kurses. Es werden die in Modul B.AegKo.123 erworbenen Grundkenntnisse der sahidisch-koptischen Sprachstufe vertieft. Die selbstständige grammatische Analyse komplexerer syntaktischer Zusammenhänge wird anhand von ausgewählter Lektüre eingeübt, die im Rahmen zweier unbenoteter Tests überprüft wird. Regelmäßige Hausaufgaben und Vorbereitungen werden vorausgesetzt.

Das Tutorium vertieft die in der Lehrveranstaltung vermittelten Grundkenntnisse anhand von Übungen und Hausaufgaben. Durch die Nachbereitung des Lektürestoffes wird außerdem die selbstständige Lektüre- und Analysepraxis unterstützt.

 

Beide Lehrveranstaltungen zusammen sind belegbar als:

-       Modul B.AegKo.124: Ägyptisch verstehen: Koptisch II

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" als eines der beiden Fächer gewählt haben.

Zugangsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Moduls "Ägyptisch verstehen: Koptisch I" (B.AegKo.123). Das Modul wird mit 6 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Bestehen der Klausur (60 Min.) am Ende des Semesters.

-       oder nach den Studien- und Prüfungsordnungen vor 2016: Modul B.AegKo.25: Einführung in die koptische Schrift und Sprache II: Sahidisch II

Wie oben, außer: Zugangsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Moduls "Einführung in die koptische Schrift und Sprache I: Sahidisch I" (B.AegKo.24).

This course expands the basic knowledge of Sahidic Coptic gained in the
preceding introductory course (Einführung in die koptische Schrift und
Sprache I: Sahidisch I). It gives participants the analytical tools to
work independently on understanding more complex grammatical questions and
enables them to read selected Sahidic Coptic texts.

Modulprüfung: Klausur



Voraussetzungen:

Zugangsvoraussetzung: Basismodul "Einführung in die koptische Schrift und Sprache I: Sahidisch I" (B.AegKo.123)


 
Die Überschrift Teil B (9 Credits) aufklappen  Teil B (9 Credits)    
 
Die Überschrift B.AegKo.132: Ägyptisch lesen und analysieren: Koptische Textkultur in Spätantike und Mittelalter aufklappen  B.AegKo.132: Ägyptisch lesen und analysieren: Koptische Textkultur in Spätantike und Mittelalter    
   
SoSe 2021    4504194     Selbststudieneinheit    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Prüfungsvorleistung 30.06.2021 bis
30.06.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    453536     Seminar    2 SWS    Leitung Seminar für Ägyptologie und Koptologie Teilnehmer/-in:   15     Dozent:   Behlmer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:15 bis
11:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
  KWZ / KWZ 2.824

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
     



Kommentar:

Diese Lehrveranstaltung vermittelt umfangreiche Kenntnisse des Christentums, seiner Vorläufer und Konkurrenten in Ägypten (Organisation, soziale Aspekte, Quellen etc.), der Ausprägung verschiedener christlicher Gruppen und Strömungen (Mönchtum, Anachorese, etc.) und der wichtigsten religionshistorischen Entwicklungen (spätägyptische Religion, Entstehung der koptisch-orthodoxen Kirche, Aufstieg des Christentums, Islamisierung, Manichäismus).

Das Seminar Religions- und Kirchengeschichte der nachpharaonischen/koptischen Zeit  allein ist belegbar als:

-       Modul B.AegKo.115-1: Ägypten erforschen: Religions- und Kirchengeschichte der nachpharaonischen/koptischen Zeit

Bei diesem Modul handelt es sich um eine Wahlveranstaltung für Studierende, die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang "Ägyptologie und Koptologie" den Schwerpunkt "Ägyptologie" gewählt haben.

Das Modul wird mit 4 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Halten eines studienbegleitenden, unbenoteten Referates (ca. 30 Min.) und das Bestehen der Prüfung in Form einer schriftlichen Ausarbeitung dieses Referates (max. 15 Seiten).

-       Modul SK.AegKo.115: Ägypten erforschen: Religions- und Kirchengeschichte der nachpharaonischen/koptischen Zeit

Bei diesem Modul handelt es sich um ein Wahlmodul für Studierende anderer Studiengänge bzw. -fächer im Rahmen des Professionalisierungsbereichs (Bereich Schlüsselkompetenzen).

Das Modul wird mit 4 Credits verpunktet. Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist das Halten eines studienbegleitenden, unbenoteten Referates (ca. 30 Min.) und das Bestehen der Prüfung in Form einer schriftlichen Ausarbeitung dieses Referates (max. 15 Seiten).


 
Die Überschrift 5. Schwerpunkt   5. Schwerpunkt "Ur- und Frühgeschichte"    
   
SoSe 2021    451501     Blockveranstaltung    0 SWS    Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   50     Zugeordnete Lehrpersonen:   Heske ,   Terberger ,   Rahmstorf

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:15 bis
12:45
Einzel 12.04.2021 bis
12.04.2021
 




Zielgruppe:
Magisterstudiengang und
Bachelorstudiengang


SoSe 2021    451823     Kolloquium    0 SWS    Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Heske

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 18:15 bis
19:45
n.V. 13.04.2021 bis
13.07.2021
  Seminargeb / 2.210 (PH11)




Bemerkung :
nach besonderer Ankündigung

 
Die Überschrift Teil A (22 Credits) aufklappen  Teil A (22 Credits)    
 
Die Überschrift B.UFG.02: Einführung in die Ur- und Frühgeschichte II aufklappen  B.UFG.02: Einführung in die Ur- und Frühgeschichte II    
   
SoSe 2021    453073     Vorlesung    2 SWS    ECTS-Punkte: 5     Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Heske

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 08:30 bis
10:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
12.04.2021   
  KWZ / KWZ 0.602

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 08:15 bis
09:45
Klausur 12.07.2021 bis
12.07.2021
 



Leistungsnachweis:
90 min. Klausur (4 Credits)


SoSe 2021    453074     Proseminar    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Pape

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Referat 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Voraussetzungen:

B.UFG.2.1



Leistungsnachweis:

Kurzreferat (20 Min.) mit schriftlicher Ausarbeitung (max. 10 Seiten)

7 credits



SoSe 2021    453075     Übung    2 SWS    Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Heske

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 08:00 bis
09:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
  KWZ / KWZ 2.601
Freitag 08:15 bis
09:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
  Seminargeb / 2.210 (PH11)




Voraussetzungen:
B.UFG.1


Leistungsnachweis:

Anmeldung zur Prüfung "Referat mit schriftl. Ausarbeitung" für B.UFG.02.2 findet im Proseminar (LV 453074) statt.


 
Die Überschrift Teil B (22 Credits) aufklappen  Teil B (22 Credits)    
 
Die Überschrift B.UFG.03: Neolithikum aufklappen  B.UFG.03: Neolithikum    
   
SoSe 2021    453079     Hauptseminar    2 SWS    ECTS-Punkte: 5     Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Pape

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Referat 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Voraussetzungen:
B.UFG.1 und B.UFG.2


Leistungsnachweis:

Referat mit Schriftfassung, 15 Seiten (5 Credits)


 
Die Überschrift B.UFG.04: Bronzezeit aufklappen  B.UFG.04: Bronzezeit    
   
SoSe 2021    4502144     Übung mit Exkursion    2 SWS    Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Zugeordnete Lehrpersonen:   Uhlig ,   Maier

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 16:15 bis
17:45
wöch. 14.04.2021 bis
28.04.2021
  Seminargeb / 2.210 (PH11)
Mittwoch 16:15 bis
17:45
wöch. 05.05.2021 bis
14.07.2021
 




Voraussetzungen:

B.UFG.1 oder BUFG 2



Leistungsnachweis:
90 min. Klausur; 6 Credits


SoSe 2021    453086     Vorlesung mit Übung    2 SWS    ECTS-Punkte: 6     Leitung Seminar für Ur- und Frühgeschichte Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Heske

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
09:45
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 08:15 bis
09:45
Klausur 14.07.2021 bis
14.07.2021
 



Voraussetzungen:

B.UFG.1 oder BUFG 2



Leistungsnachweis:
90 min. Klausur; 6 Credits

 
Die Überschrift 6. Schwerpunkt   6. Schwerpunkt "Alte Geschichte"    
   
SoSe 2021    4502900     Besondere Veranstaltung    0 SWS    https://www.uni-goettingen.de/de/s%ce%87t%ce%87a%ce%87g/436338.html Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Schwerdt

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 22.04.2021 bis
22.04.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 29.04.2021 bis
29.04.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 20.05.2021 bis
20.05.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 27.05.2021 bis
27.05.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 10.06.2021 bis
10.06.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 17.06.2021 bis
17.06.2021
 
Donnerstag 18:00 bis
20:00
Einzel 24.06.2021 bis
24.06.2021
 




Organisatorisches:

E-Mail-Adresse: stag@uni-goettingen.de


 
Die Überschrift B.AG.09: Alte Geschichte aufklappen  B.AG.09: Alte Geschichte    
   
SoSe 2021    4508751     Vorlesung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   100     Dozent:   Scheer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:00 bis
16:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Donnerstag 16:00 bis
18:00
mdl.Prf. 28.10.2021 bis
28.10.2021
 



Kommentar:

Wie bei einem Festtag hat der ganze Erdkreis sein altes Gewand, das Eisen abgelegt, und sich dem Schmuck und sämtlichen Freuden zugewandt, um sie zu genießen..." So charakterisiert der Redner Aelius Aristides das römische Reich im 2. Jh. n. Chr. Eine Epoche inneren Friedens beschert sowohl der Kaiserstadt Rom als auch den Provinzen des Reiches eine in vielen Gebieten bisher ungekannte kulturelle Blüte, an die eindrucksvolle Denkmäler erinnern. Die Vorlesung wird u.a. Gesellschaft und Städtewesen, Verwaltung und Finanzen, Lebensformen und Lebensgewohnheiten der Bewohner des Imperium Romanum in den Blick nehmen.



Literatur:

Literatur zur Einführung:

W. Dahlheim, Geschichte der Römischen Kaiserzeit, München 1989 3. Aufl. (Oldenbourg)

W. Dahlheim, Die Griechisch-römische Antike, Bd. 2: Stadt und Imperium. Die Geschichte Roms und seines Weltreichs, Paderborn u.a. 1992

K. Christ, Geschichte der römischen Kaiserzeit. Von Augustus bis zu Konstantin, München 1995, 3. Aufl

J. Bleicken, Verfassungs- und Sozialgeschichte des römischen Kaiserreiches, 2 Bde, 1989/94 3. Aufl.



SoSe 2021    4508753     Proseminar    3 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Eckert

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 12:00 bis
14:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 
Donnerstag 12:00 bis
13:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
Buchholz

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Ergänzend zum Besuch des althistorischen PS muss verpflichtend das wöchentliche einstündige Tutorium besucht werden. Es findet donnerstags von 12:00-12:45 Uhr ausschließlich digital statt. Im Rahmen des Tutoriums müssen wöchentliche Aufgaben eingereicht werden, auf Basis der Pflichtlektüre: Lindner/Kuhle, Alte Geschichte, Göttingen 2020 (verfügbar in der SUB).

Der Diktator  Lucius Cornelius Sulla ist eine der entscheidenden Figuren in  der Geschichte der späten römischen Republik. Sein Handeln hatte weitreichende Folgen auch für die römische Kaiserzeit. Sulla war bereit, mit grundlegenden Normen zu brechen, um seine Interessen rücksichtslos durchzusetzen. Im Jahr 88 v. Chr. marschierte er als erster Römer mit einem Heer auf Rom. Sein Feldzug gegen Griechenland und Kleinasien und seine Eroberung Athens hatte schwerwiegende Folgen für die lokale Bevölkerung. Aus dem griechischen Osten zurückgekehrt erzwang er erneut eine Bürgerkrieg, den er am 1. November 82 v. Chr. in der Schlacht an der Porta Collina vor den Toren Roms für sich entschied. Er ordnete die massenhafte Tötung seiner Gegner an und setzte zum ersten Mal in Rom das Mittel der Proskriptionen ein. Nach seiner Ernennung zum Diktator nahm als erster Römer überhaupt den Beinamen Felix, der Glückliche an. Seine Diktatur mit formal unbegrenzter Amtszeit - ebenfalls ein Novum - legte er wieder nieder, nachdem er die res publica neu geordnet hatte. Er zog sich anschließend ins Privatleben zurück, schrieb seine  Memoiren und starb im Jahr 78 v. Chr. Bald nach seinem Tod begannen seine Zeitgenossen mit einem umfangreichen Aufarbeitungsprozess seiner Schreckenstaten. Sullas Verantwortung für den hohen Blutzoll von Bürgerkrieg und Proskriptionen wurde nun von herausragenden Persönlichkeiten wie Cicero adressiert. Dies hatte auch weitreichende Folgen für die Handlungsräume politischer Akteure. Als im Januar 49 v. Chr. Caesar erneut einen Bürgerkrieg initiierte, sah er sich genötigt, öffentlich zu verkünden, er werde anders als Sulla handeln und demonstrierte Milde (clementia). Durch seine Annahme der Diktatur auf 10 Jahre und dann auf Lebenszeit verspielte Caesar seinen Kredit bei den Zeitgenossen und wurde an den Iden des März ermordet. Auch für Kaiser Augustus (vormals Octavian) blieb seine Verwicklung in die Proskriptionen des sog. 2. Triumvirats (Lepidus, Octavian, Antonius) im Jahr 43 v. Chr. problematisch. Auch wenn es in der Kaiserzeit erneut Bürgerkriege geben sollte, griff niemand mehr zum Mittel der Proskriptionen.



Bemerkung :

In diesem Proseminar wird ein Überblick über die Hilfswissenschaften und Methoden des Fachs Alte Geschichte gegeben. Die erworbenen Kenntnisse werden entweder in der Klausur (B.AG. 41) oder durch wöchentliche Einsende-Hausaufgaben (B.AG. 9 u. B.Gesch. 111 u. 112), die relevant für das Bestehen des Moduls sind, abgeprüft.



Literatur:

K. Christ: Sulla. Eine römische Karriere, München 2002.

A. Eckert, Lucius Cornelius Sulla in der antiken Erinnerung. Jener Mörder, der sich Felix nannte, Berlin, Boston 2016.

A. Eckert und A. Thein (Hgg.), Sulla. Politics and Reception. Berlin, Boston, 2019.

A. Keaveney: Sulla. The last Republican, London 2005

A. Rosenblitt, Rome after Sulla, London 2019.

F. Santangelo, Sulla, the Elites and the Empire. A study of Roman Policies in Italy and the Greek East, Leiden 2006.



SoSe 2021    4508754     Proseminar    3 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:00 bis
12:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 
Donnerstag 12:00 bis
13:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
Buchholz

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Ergänzend zum Besuch des althistorischen PS muss verpflichtend das wöchentliche einstündige Tutorium besucht werden. Es findet donnerstags von 12:00-12:45 Uhr ausschließlich digital statt. Im Rahmen des Tutoriums müssen wöchentliche Aufgaben eingereicht werden, auf Basis der Pflichtlektüre: Lindner/Kuhle, Alte Geschichte, Göttingen 2020 (verfügbar in der SUB).

In diesem Seminar soll die Zeit der Flavier, die von 69 bis 96 v.Chr. herrschten, genauer betrachtet werden. Die erste Dynastie der römischen Kaiser, das julisch-claudische Haus, endete mit der problematischen Herrschaft und dem Sturz Neros. Der erste flavische Kaiser, Vespasian, stellte sich in bewussten Kontrast zu seinem Vorgänger - er gab sich volksnah und sparsam. Auch orientierte er sich bewusst an dem Vorbild des ersten römischen Kaisers Augustus. Vespasian gelang es, seine Herrschaft zu stabilisieren, erzielte auf innen- wie außenpolitischem Gebiet große Erfolge. Das Kaisertum als Regierungsform war mittlerweile etabliert und wurde kaum hinterfragt. Dies änderte sich mit dem dritten flavischen Kaiser - Domitian, verstand seine Herrschaft dagegen wieder eher autoritär und geriet zunehmend in Konflikt mit der senatorischen Oberschicht. Mit seiner Ermordung endete die Herrschaft der Flavier.

In die vergleichsweise kurze Herrschaftszeit der Flavier fallen bedeutende Ereignisse wie der Ausbau der Herrschaft in Britannien und die Einrichtung der germanischen Provinzen, aber auch die Errichtung des Kolosseums, der Ausbruch des Vesuvs und der Untergang von Pompeji. Auch auf dem Gebiet der Ideologie und der Repräsentation der Kaiserherrschaft kam es zu folgenreichen Veränderungen. Die Romanisierung und der Ausbau der Administration der Provinzen des Reiches wurden vorangetrieben, wobei allerdings auch regionale Spezifika erhalten blieben. - All dies soll ausgehend von den literarischen Quellen, aber auch anhand von inschriftlichen, archäologischen und numismatischen Zeugnissen genauer betrachtet werden.



Bemerkung :

In diesem Proseminar wird ein Überblick über die Hilfswissenschaften und Methoden des Fachs Alte Geschichte gegeben. Die erworbenen Kenntnisse werden entweder in der Klausur (B.AG. 41) oder durch wöchentliche Einsende-Hausaufgaben (B.AG. 9 u. B.Gesch. 111 u. 112), die relevant für das Bestehen des Moduls sind, abgeprüft.




Literatur:

Literatur:

St. Pfeiffer, Die Zeit der Flavier, Darmstadt 2012.

N. Kramer, Chr. Reitz, Tradition und Erneuerung. Mediale Strategien in der Zeit der Flavier, Berlin 2010.

A. Boyle, Flavian Rome, Leiden 2003.



SoSe 2021    4509022     Proseminar    3 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:00 bis
12:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 
Donnerstag 12:00 bis
13:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
Buchholz

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Andere Prf. form 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Portfolio 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Ergänzend zum Besuch des althistorischen PS muss verpflichtend das wöchentliche einstündige Tutorium besucht werden. Es findet donnerstags von 12:00-12:45 Uhr ausschließlich digital statt. Im Rahmen des Tutoriums müssen wöchentliche Aufgaben eingereicht werden, auf Basis der Pflichtlektüre: Lindner/Kuhle, Alte Geschichte, Göttingen 2020 (verfügbar in der SUB).

In diesem Seminar soll die Zeit der Flavier, die von 69 bis 96 v.Chr. herrschten, genauer betrachtet werden. Die erste Dynastie der römischen Kaiser, das julisch-claudische Haus, endete mit der problematischen Herrschaft und dem Sturz Neros. Der erste flavische Kaiser, Vespasian, stellte sich in bewussten Kontrast zu seinem Vorgänger - er gab sich volksnah und sparsam. Auch orientierte er sich bewusst an dem Vorbild des ersten römischen Kaisers Augustus. Vespasian gelang es, seine Herrschaft zu stabilisieren, erzielte auf innen- wie außenpolitischem Gebiet große Erfolge. Das Kaisertum als Regierungsform war mittlerweile etabliert und wurde kaum hinterfragt. Dies änderte sich mit dem dritten flavischen Kaiser - Domitian, verstand seine Herrschaft dagegen wieder eher autoritär und geriet zunehmend in Konflikt mit der senatorischen Oberschicht. Mit seiner Ermordung endete die Herrschaft der Flavier.

In die vergleichsweise kurze Herrschaftszeit der Flavier fallen bedeutende Ereignisse wie der Ausbau der Herrschaft in Britannien und die Einrichtung der germanischen Provinzen, aber auch die Errichtung des Kolosseums, der Ausbruch des Vesuvs und der Untergang von Pompeji. Auch auf dem Gebiet der Ideologie und der Repräsentation der Kaiserherrschaft kam es zu folgenreichen Veränderungen. Die Romanisierung und der Ausbau der Administration der Provinzen des Reiches wurden vorangetrieben, wobei allerdings auch regionale Spezifika erhalten blieben. - All dies soll ausgehend von den literarischen Quellen, aber auch anhand von inschriftlichen, archäologischen und numismatischen Zeugnissen genauer betrachtet werden.



Bemerkung :

In diesem Proseminar wird ein Überblick über die Hilfswissenschaften und Methoden des Fachs Alte Geschichte gegeben. Die erworbenen Kenntnisse werden entweder in der Klausur (B.AG. 41) oder durch wöchentliche Einsende-Hausaufgaben (B.AG. 9 u. B.Gesch. 111 u. 112), die relevant für das Bestehen des Moduls sind, abgeprüft.



Literatur:

Literatur:

St. Pfeiffer, Die Zeit der Flavier, Darmstadt 2012.

N. Kramer, Chr. Reitz, Tradition und Erneuerung. Mediale Strategien in der Zeit der Flavier, Berlin 2010.

A. Boyle, Flavian Rome, Leiden 2003.



SoSe 2021    459097     Übung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
mdl.Prf. 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
18:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

In der Form einer Überblicksvorlesung will diese Veranstaltung für das Studium notwendiges Grund- und Orientierungswissen über die Zeit des Hellenismus vermitteln, wie es im weiteren Studienverlauf erwartet wird.



Literatur:

dtv-Geschichte der Antike, Bde. 1-3; Oldenbourg-Grundriß der Geschichte (W. Schuller; H.-J. Gehrke); W. Dahlheim, Die griechisch-römische Antike, Bd. 1, 1992; D. Lotze, Griechische Geschichte (2. Aufl.), 1997.



SoSe 2021    459098     Übung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
mdl.Prf. 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
18:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

In der Form einer Überblicksvorlesung will diese Veranstaltung für das Studium notwendiges Grund- und Orientierungswissen über die römische Kaiserzeit vermitteln, wie es im weiteren Studienverlauf erwartet wird.



Literatur:

A. Heuß, Römische Geschichte, 6. Aufl. Paderborn 1998; H. Bellen, Grundzüge der römischen Geschichte, Teil 1 und 2, Darmstadt 1996/1998; J. Bleicken, Geschichte der Römischen Republik, 5. Aufl. München 1999; W. Dahlheim, Die griechisch-römische Antike, Bd. 2: Rom, Stadt und Imperium, 2. Aufl. Paderborn 1994.


 
Die Überschrift B.AG.10: Fortgeschrittenenmodul Griechische Geschichte aufklappen  B.AG.10: Fortgeschrittenenmodul Griechische Geschichte    
   
SoSe 2021    4508751     Vorlesung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   100     Dozent:   Scheer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:00 bis
16:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Donnerstag 16:00 bis
18:00
mdl.Prf. 28.10.2021 bis
28.10.2021
 



Kommentar:

Wie bei einem Festtag hat der ganze Erdkreis sein altes Gewand, das Eisen abgelegt, und sich dem Schmuck und sämtlichen Freuden zugewandt, um sie zu genießen..." So charakterisiert der Redner Aelius Aristides das römische Reich im 2. Jh. n. Chr. Eine Epoche inneren Friedens beschert sowohl der Kaiserstadt Rom als auch den Provinzen des Reiches eine in vielen Gebieten bisher ungekannte kulturelle Blüte, an die eindrucksvolle Denkmäler erinnern. Die Vorlesung wird u.a. Gesellschaft und Städtewesen, Verwaltung und Finanzen, Lebensformen und Lebensgewohnheiten der Bewohner des Imperium Romanum in den Blick nehmen.



Literatur:

Literatur zur Einführung:

W. Dahlheim, Geschichte der Römischen Kaiserzeit, München 1989 3. Aufl. (Oldenbourg)

W. Dahlheim, Die Griechisch-römische Antike, Bd. 2: Stadt und Imperium. Die Geschichte Roms und seines Weltreichs, Paderborn u.a. 1992

K. Christ, Geschichte der römischen Kaiserzeit. Von Augustus bis zu Konstantin, München 1995, 3. Aufl

J. Bleicken, Verfassungs- und Sozialgeschichte des römischen Kaiserreiches, 2 Bde, 1989/94 3. Aufl.



SoSe 2021    4508781     Aufbauseminar    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Scheer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:00 bis
12:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Essay 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Kaiser Hadrian war der erste römische Kaiser, der die Provinzen des Reichs  nicht als Unterworfene Roms sondern als Mitglieder des Imperium Romanum betrachtete. Entsprechend bereiste er wie kein anderer Kaiser vor ihm die Länder seines Herrschaftsbereichs. Seine besondere Vorliebe hierbei galt dem griechischsprachigen Osten. Prächtige repräsentative Bauwerke wie der Tempel des olympischen Zeus in Athen oder das Pantheon in Rom sind Zeugnisse seiner Herrschaft.  Wie Augustus, den er sich zum Vorbild nahm, bemühte er sich um innere Stabilität und die Sicherheit der Grenzen, hatte jedoch im jüdischen Bar-Kochba Aufstand einen der verlustreichsten Kriege der Kaiserzeit zu bestehen. Wie funktionierte das Römische Reich unter seiner Herrschaft? Auf welche Weise leistete er der Verbreitung griechischer (und römischer) Kultur Vorschub?  Welches Bild voneinander pflegen Griechen und Römer in der hadrianischen Epoche? Fragen wie diese sollen im Zentrum des Graduiertenseminares stehen.



Literatur:

Literatur zur Einführung:

Birley, A. R., Hadrian: the Restless Emperor, London 1998. 

Birley, A. R., Hadrian to the Antonines. (2000). In: The Cambridge Ancient History. Second Edition. Volume XI. The High Empire, A. D. 70 - 192, Cambridge 2000, 132-194.

Boatwright, M. T., Hadrian and the City of Rome; Princeton, NJ,  1987



SoSe 2021    4509082     Aufbauseminar    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:00 bis
16:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Essay 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Die religiöse Kultpraxis im Römischen Reich war vielfältig und komplex, wie archäologische und literarische Zeugnisse zeigen. In dieser Veranstaltung sollen die verschiedenen Kulte und Kultpraktiken genauer in den Blick genommen werden. Dabei werden insbesondere inschriftliche Zeugnisse (Weihungen, Grabinschriften usw.) als Basis für die Analyse herangezogen.

Neben die Betrachtung ausgewählter Kulte soll dabei die Diskussion übergeordneter Aspekte - Reinheitsgebote und Opferpraktiken, Priesterämter und Festkalender sowie Votiv- und Orakelpraxis - treten. Darüber hinaus sollen weitergehende Fragen wie die nach der Rolle des Individuums, der Bedeutung ethnischer Zugehörigkeit sowie nach persönlicher Religiosität und Gruppenreligion thematisiert werden.



Literatur:

A Companion to Roman Religion, hrsg. v. J. Rüpke, Malden 2007; Die Religionen des Imperium Romanum, hrsg. H. Cancik, J. Rüpke, Tübingen 2009; J. Rüpke, Die Religion der Römer. Eine Einführung, München 2001; M. Beard, J. North, Religions of Rome, Bd. 1 und 2; Cambridge 1999; J. Rivers, Religion in the Roman Empire, Malden 2007



SoSe 2021    459097     Übung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
mdl.Prf. 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
18:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

In der Form einer Überblicksvorlesung will diese Veranstaltung für das Studium notwendiges Grund- und Orientierungswissen über die Zeit des Hellenismus vermitteln, wie es im weiteren Studienverlauf erwartet wird.



Literatur:

dtv-Geschichte der Antike, Bde. 1-3; Oldenbourg-Grundriß der Geschichte (W. Schuller; H.-J. Gehrke); W. Dahlheim, Die griechisch-römische Antike, Bd. 1, 1992; D. Lotze, Griechische Geschichte (2. Aufl.), 1997.


 
Die Überschrift B.AG.11: Fortgeschrittenenmodul Römische Geschichte aufklappen  B.AG.11: Fortgeschrittenenmodul Römische Geschichte    
   
SoSe 2021    4508751     Vorlesung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   100     Dozent:   Scheer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:00 bis
16:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Donnerstag 16:00 bis
18:00
mdl.Prf. 28.10.2021 bis
28.10.2021
 



Kommentar:

Wie bei einem Festtag hat der ganze Erdkreis sein altes Gewand, das Eisen abgelegt, und sich dem Schmuck und sämtlichen Freuden zugewandt, um sie zu genießen..." So charakterisiert der Redner Aelius Aristides das römische Reich im 2. Jh. n. Chr. Eine Epoche inneren Friedens beschert sowohl der Kaiserstadt Rom als auch den Provinzen des Reiches eine in vielen Gebieten bisher ungekannte kulturelle Blüte, an die eindrucksvolle Denkmäler erinnern. Die Vorlesung wird u.a. Gesellschaft und Städtewesen, Verwaltung und Finanzen, Lebensformen und Lebensgewohnheiten der Bewohner des Imperium Romanum in den Blick nehmen.



Literatur:

Literatur zur Einführung:

W. Dahlheim, Geschichte der Römischen Kaiserzeit, München 1989 3. Aufl. (Oldenbourg)

W. Dahlheim, Die Griechisch-römische Antike, Bd. 2: Stadt und Imperium. Die Geschichte Roms und seines Weltreichs, Paderborn u.a. 1992

K. Christ, Geschichte der römischen Kaiserzeit. Von Augustus bis zu Konstantin, München 1995, 3. Aufl

J. Bleicken, Verfassungs- und Sozialgeschichte des römischen Kaiserreiches, 2 Bde, 1989/94 3. Aufl.



SoSe 2021    4508781     Aufbauseminar    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Scheer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 10:00 bis
12:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Essay 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Kaiser Hadrian war der erste römische Kaiser, der die Provinzen des Reichs  nicht als Unterworfene Roms sondern als Mitglieder des Imperium Romanum betrachtete. Entsprechend bereiste er wie kein anderer Kaiser vor ihm die Länder seines Herrschaftsbereichs. Seine besondere Vorliebe hierbei galt dem griechischsprachigen Osten. Prächtige repräsentative Bauwerke wie der Tempel des olympischen Zeus in Athen oder das Pantheon in Rom sind Zeugnisse seiner Herrschaft.  Wie Augustus, den er sich zum Vorbild nahm, bemühte er sich um innere Stabilität und die Sicherheit der Grenzen, hatte jedoch im jüdischen Bar-Kochba Aufstand einen der verlustreichsten Kriege der Kaiserzeit zu bestehen. Wie funktionierte das Römische Reich unter seiner Herrschaft? Auf welche Weise leistete er der Verbreitung griechischer (und römischer) Kultur Vorschub?  Welches Bild voneinander pflegen Griechen und Römer in der hadrianischen Epoche? Fragen wie diese sollen im Zentrum des Graduiertenseminares stehen.



Literatur:

Literatur zur Einführung:

Birley, A. R., Hadrian: the Restless Emperor, London 1998. 

Birley, A. R., Hadrian to the Antonines. (2000). In: The Cambridge Ancient History. Second Edition. Volume XI. The High Empire, A. D. 70 - 192, Cambridge 2000, 132-194.

Boatwright, M. T., Hadrian and the City of Rome; Princeton, NJ,  1987



SoSe 2021    4509082     Aufbauseminar    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 14:00 bis
16:00
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 
Mittwoch   Abgabe Essay 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Die religiöse Kultpraxis im Römischen Reich war vielfältig und komplex, wie archäologische und literarische Zeugnisse zeigen. In dieser Veranstaltung sollen die verschiedenen Kulte und Kultpraktiken genauer in den Blick genommen werden. Dabei werden insbesondere inschriftliche Zeugnisse (Weihungen, Grabinschriften usw.) als Basis für die Analyse herangezogen.

Neben die Betrachtung ausgewählter Kulte soll dabei die Diskussion übergeordneter Aspekte - Reinheitsgebote und Opferpraktiken, Priesterämter und Festkalender sowie Votiv- und Orakelpraxis - treten. Darüber hinaus sollen weitergehende Fragen wie die nach der Rolle des Individuums, der Bedeutung ethnischer Zugehörigkeit sowie nach persönlicher Religiosität und Gruppenreligion thematisiert werden.



Literatur:

A Companion to Roman Religion, hrsg. v. J. Rüpke, Malden 2007; Die Religionen des Imperium Romanum, hrsg. H. Cancik, J. Rüpke, Tübingen 2009; J. Rüpke, Die Religion der Römer. Eine Einführung, München 2001; M. Beard, J. North, Religions of Rome, Bd. 1 und 2; Cambridge 1999; J. Rivers, Religion in the Roman Empire, Malden 2007



SoSe 2021    459098     Übung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
mdl.Prf. 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
18:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

In der Form einer Überblicksvorlesung will diese Veranstaltung für das Studium notwendiges Grund- und Orientierungswissen über die römische Kaiserzeit vermitteln, wie es im weiteren Studienverlauf erwartet wird.



Literatur:

A. Heuß, Römische Geschichte, 6. Aufl. Paderborn 1998; H. Bellen, Grundzüge der römischen Geschichte, Teil 1 und 2, Darmstadt 1996/1998; J. Bleicken, Geschichte der Römischen Republik, 5. Aufl. München 1999; W. Dahlheim, Die griechisch-römische Antike, Bd. 2: Rom, Stadt und Imperium, 2. Aufl. Paderborn 1994.


 
Die Überschrift B.AG.12: Oberstufenmodul Griechische Geschichte aufklappen  B.AG.12: Oberstufenmodul Griechische Geschichte    
   
SoSe 2021    4508751     Vorlesung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   100     Dozent:   Scheer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:00 bis
16:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Donnerstag 16:00 bis
18:00
mdl.Prf. 28.10.2021 bis
28.10.2021
 



Kommentar:

Wie bei einem Festtag hat der ganze Erdkreis sein altes Gewand, das Eisen abgelegt, und sich dem Schmuck und sämtlichen Freuden zugewandt, um sie zu genießen..." So charakterisiert der Redner Aelius Aristides das römische Reich im 2. Jh. n. Chr. Eine Epoche inneren Friedens beschert sowohl der Kaiserstadt Rom als auch den Provinzen des Reiches eine in vielen Gebieten bisher ungekannte kulturelle Blüte, an die eindrucksvolle Denkmäler erinnern. Die Vorlesung wird u.a. Gesellschaft und Städtewesen, Verwaltung und Finanzen, Lebensformen und Lebensgewohnheiten der Bewohner des Imperium Romanum in den Blick nehmen.



Literatur:

Literatur zur Einführung:

W. Dahlheim, Geschichte der Römischen Kaiserzeit, München 1989 3. Aufl. (Oldenbourg)

W. Dahlheim, Die Griechisch-römische Antike, Bd. 2: Stadt und Imperium. Die Geschichte Roms und seines Weltreichs, Paderborn u.a. 1992

K. Christ, Geschichte der römischen Kaiserzeit. Von Augustus bis zu Konstantin, München 1995, 3. Aufl

J. Bleicken, Verfassungs- und Sozialgeschichte des römischen Kaiserreiches, 2 Bde, 1989/94 3. Aufl.



SoSe 2021    4508830     Vertiefungsseminar    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Lindner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:00 bis
16:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Verstorbene Helden können in der Gegenwart als Ratgeber dienen, sofern man sie mit dem passenden Ritual anlockt. Nicht korrekt Bestattete spuken als Geister an den Orten ihres früheren Lebens und müssen mit den richtigen Hilfsmitteln zur letzten Ruhe gebracht werden. Bei Streitigkeiten mit Nachbarn, geschäftlichen Konkurrenten oder Liebhabern wünscht man mittels Fluchtafeln körperlichen Verfall und Tod auf die betreffenden Personen herab. Zaubersprüche, magische Edelsteine und Amulette schützen vor solchen Angriffen, aber auch vor Unfällen oder Seuchen.

Die Antike ist reich an Berichten und sogar Handlungsanweisen dafür, wie sich die Sphären von Magie und Tod überschneiden können. Im Seminar wollen wir uns einerseits mit den verschiedenen Bereichen - von der Nekromantie bis zur Schutzmagie - an ausgewählten Beispielen befassen. Andererseits werden wir nach den Funktionen und Kontexten fragen, die solche Fälle als kulturwissenschaftliches Phänomen und wichtiges Element innerhalb des antiken Weltbilds begreifbar machen.

Alle behandelten Beispiele sind auch in Übersetzung verfügbar; altsprachliche Vorkenntnisse sind zwar hilfreich, aber nicht erforderlich. Je nach Möglichkeit ist ein Tagestermin im oder mit dem Roemer-und Pelizaeus-Museum Hildesheim vorgesehen, an dem eine thematisch zugehörige Sonderaussstellung entsteht.

 



Literatur:

D. Frankfurter (Hg.), Guide to the Study of Ancient Magic, Religions in the Graeco-Roman World 189 (Leiden 2019);

S. I. Johnston, Restless Dead. Encounters between the Living and the Dead in Ancient Greece (Berkeley 2007);

M. Niedermayer, Die Magie in den römischen Strafrechtsfällen. Von Richtern, Tätern und Dämonen, Pietas 8 (Gutenberg 2017);

D. Ogden, Greek and Roman Necromancy, 2. Aufl. (Princeton 2004).



SoSe 2021    459097     Übung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
wöch. 14.04.2021 bis
14.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
mdl.Prf. 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
18:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

In der Form einer Überblicksvorlesung will diese Veranstaltung für das Studium notwendiges Grund- und Orientierungswissen über die Zeit des Hellenismus vermitteln, wie es im weiteren Studienverlauf erwartet wird.



Literatur:

dtv-Geschichte der Antike, Bde. 1-3; Oldenbourg-Grundriß der Geschichte (W. Schuller; H.-J. Gehrke); W. Dahlheim, Die griechisch-römische Antike, Bd. 1, 1992; D. Lotze, Griechische Geschichte (2. Aufl.), 1997.


 
Die Überschrift B.AG.13: Oberstufenmodul Römische Geschichte aufklappen  B.AG.13: Oberstufenmodul Römische Geschichte    
   
SoSe 2021    4508751     Vorlesung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   100     Dozent:   Scheer

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 14:00 bis
16:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 13.07.2021 bis
13.07.2021
 
Dienstag 10:00 bis
16:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Donnerstag 16:00 bis
18:00
mdl.Prf. 28.10.2021 bis
28.10.2021
 



Kommentar:

Wie bei einem Festtag hat der ganze Erdkreis sein altes Gewand, das Eisen abgelegt, und sich dem Schmuck und sämtlichen Freuden zugewandt, um sie zu genießen..." So charakterisiert der Redner Aelius Aristides das römische Reich im 2. Jh. n. Chr. Eine Epoche inneren Friedens beschert sowohl der Kaiserstadt Rom als auch den Provinzen des Reiches eine in vielen Gebieten bisher ungekannte kulturelle Blüte, an die eindrucksvolle Denkmäler erinnern. Die Vorlesung wird u.a. Gesellschaft und Städtewesen, Verwaltung und Finanzen, Lebensformen und Lebensgewohnheiten der Bewohner des Imperium Romanum in den Blick nehmen.



Literatur:

Literatur zur Einführung:

W. Dahlheim, Geschichte der Römischen Kaiserzeit, München 1989 3. Aufl. (Oldenbourg)

W. Dahlheim, Die Griechisch-römische Antike, Bd. 2: Stadt und Imperium. Die Geschichte Roms und seines Weltreichs, Paderborn u.a. 1992

K. Christ, Geschichte der römischen Kaiserzeit. Von Augustus bis zu Konstantin, München 1995, 3. Aufl

J. Bleicken, Verfassungs- und Sozialgeschichte des römischen Kaiserreiches, 2 Bde, 1989/94 3. Aufl.



SoSe 2021    4508830     Vertiefungsseminar    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   30     Dozent:   Lindner

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:00 bis
16:00
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Kommentar:

Verstorbene Helden können in der Gegenwart als Ratgeber dienen, sofern man sie mit dem passenden Ritual anlockt. Nicht korrekt Bestattete spuken als Geister an den Orten ihres früheren Lebens und müssen mit den richtigen Hilfsmitteln zur letzten Ruhe gebracht werden. Bei Streitigkeiten mit Nachbarn, geschäftlichen Konkurrenten oder Liebhabern wünscht man mittels Fluchtafeln körperlichen Verfall und Tod auf die betreffenden Personen herab. Zaubersprüche, magische Edelsteine und Amulette schützen vor solchen Angriffen, aber auch vor Unfällen oder Seuchen.

Die Antike ist reich an Berichten und sogar Handlungsanweisen dafür, wie sich die Sphären von Magie und Tod überschneiden können. Im Seminar wollen wir uns einerseits mit den verschiedenen Bereichen - von der Nekromantie bis zur Schutzmagie - an ausgewählten Beispielen befassen. Andererseits werden wir nach den Funktionen und Kontexten fragen, die solche Fälle als kulturwissenschaftliches Phänomen und wichtiges Element innerhalb des antiken Weltbilds begreifbar machen.

Alle behandelten Beispiele sind auch in Übersetzung verfügbar; altsprachliche Vorkenntnisse sind zwar hilfreich, aber nicht erforderlich. Je nach Möglichkeit ist ein Tagestermin im oder mit dem Roemer-und Pelizaeus-Museum Hildesheim vorgesehen, an dem eine thematisch zugehörige Sonderaussstellung entsteht.

 



Literatur:

D. Frankfurter (Hg.), Guide to the Study of Ancient Magic, Religions in the Graeco-Roman World 189 (Leiden 2019);

S. I. Johnston, Restless Dead. Encounters between the Living and the Dead in Ancient Greece (Berkeley 2007);

M. Niedermayer, Die Magie in den römischen Strafrechtsfällen. Von Richtern, Tätern und Dämonen, Pietas 8 (Gutenberg 2017);

D. Ogden, Greek and Roman Necromancy, 2. Aufl. (Princeton 2004).



SoSe 2021    459098     Übung    2 SWS    Institut Althistorisches Seminar Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Engster

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Dienstag 10:00 bis
12:00
wöch. 13.04.2021 bis
13.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Mittwoch 14:00 bis
16:00
mdl.Prf. 14.07.2021 bis
14.07.2021
 
Dienstag 14:00 bis
18:00
mdl.Prf. 20.07.2021 bis
20.07.2021
 
Mittwoch   Abgabe Hausarbeit 15.09.2021 bis
15.09.2021
 



Bemerkung :

In der Form einer Überblicksvorlesung will diese Veranstaltung für das Studium notwendiges Grund- und Orientierungswissen über die römische Kaiserzeit vermitteln, wie es im weiteren Studienverlauf erwartet wird.



Literatur:

A. Heuß, Römische Geschichte, 6. Aufl. Paderborn 1998; H. Bellen, Grundzüge der römischen Geschichte, Teil 1 und 2, Darmstadt 1996/1998; J. Bleicken, Geschichte der Römischen Republik, 5. Aufl. München 1999; W. Dahlheim, Die griechisch-römische Antike, Bd. 2: Rom, Stadt und Imperium, 2. Aufl. Paderborn 1994.


 
Die Überschrift 7. Schwerpunkt   7. Schwerpunkt "Klassische Archäologie"    
 
Die Überschrift Teil A (24 Credits) aufklappen  Teil A (24 Credits)    
 
Die Überschrift B.KBA.202: Einführung in die römische Archäologie aufklappen  B.KBA.202: Einführung in die römische Archäologie    
   
SoSe 2021    451931     Kolloquium    2 SWS    Leitung Klassische Archäologie Teilnehmer/-in:   50     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 18:15 bis
19:45
14tägl 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Vortrag 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Bemerkung :
Programm siehe besonderen Aushang


Organisatorisches:

Termine und Themen siehe Aushang



SoSe 2021    451934     Vorlesung    2 SWS    Leitung Klassische Archäologie Teilnehmer/-in:   80     Dozent:   Graepler

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
11:45
Online-Klausur 16.07.2021 bis
16.07.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Bemerkung :

Online-Klausur mit IDENT (mit Ilias)



SoSe 2021    451938     Übung    2 SWS    Leitung Klassische Archäologie Teilnehmer/-in:   60     Zugeordnete Lehrpersonen:   Arbeiter ,   Schantor

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 10:15 bis
11:45
wöch. 12.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Kommentar:
Modul 2 "Einführung in die römische Archäologie"


SoSe 2021    451940     Tutorium    2 SWS    Leitung Klassische Archäologie Teilnehmer/-in:   30     Zugeordnete Lehrpersonen:   Graepler ,   Neidhardt

Gruppe 2. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 12:15 bis
13:45
wöch. 16.04.2021 bis
16.07.2021
 

Gruppe 1. Gruppe

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 16:15 bis
17:45
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 

Termin

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum



Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 


 
Die Überschrift Teil B (18 Credits) aufklappen  Teil B (18 Credits)    
 
Die Überschrift B.KBA.204a: Kontexte aufklappen  B.KBA.204a: Kontexte    
   
SoSe 2021    4503225     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Lembke

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
13:45
14tägl 16.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4504435     Seminar    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Blockveranstaltung - Termine werden Anfang des Sommersemester mit den Teilnehmern abgesprochen.



SoSe 2021    4508866     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Klug

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prakt.bericht 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Praktische Prüfung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4509155     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Graepler

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:15 bis
13:45
wöch. 19.04.2021 bis
11.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    459943     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Schantor

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:15 bis
15:45
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Blockveranstaltung - Termine werden Anfang des Sommersemesters mit den Teilnehmern abgesprochen



SoSe 2021    459945     Vorlesung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   60     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 


 
Die Überschrift B.KBA.205a: Gattungen, Epochen, Regionen - Klassifikation aufklappen  B.KBA.205a: Gattungen, Epochen, Regionen - Klassifikation    
   
SoSe 2021    4503225     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Lembke

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
13:45
14tägl 16.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4504435     Seminar    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Blockveranstaltung - Termine werden Anfang des Sommersemester mit den Teilnehmern abgesprochen.



SoSe 2021    4508866     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Klug

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prakt.bericht 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Praktische Prüfung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4509155     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Graepler

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:15 bis
13:45
wöch. 19.04.2021 bis
11.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    459943     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Schantor

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:15 bis
15:45
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Blockveranstaltung - Termine werden Anfang des Sommersemesters mit den Teilnehmern abgesprochen



SoSe 2021    459945     Vorlesung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   60     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 


 
Die Überschrift B.KBA.206a: Gattungen, Epochen, Regionen - Deutung aufklappen  B.KBA.206a: Gattungen, Epochen, Regionen - Deutung    
   
SoSe 2021    4503225     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Lembke

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
13:45
14tägl 16.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4504435     Seminar    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Blockveranstaltung - Termine werden Anfang des Sommersemester mit den Teilnehmern abgesprochen.



SoSe 2021    4508866     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Klug

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prakt.bericht 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Praktische Prüfung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4509155     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Graepler

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:15 bis
13:45
wöch. 19.04.2021 bis
11.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    459943     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Schantor

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:15 bis
15:45
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Protokoll 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Blockveranstaltung - Termine werden Anfang des Sommersemesters mit den Teilnehmern abgesprochen



SoSe 2021    459945     Vorlesung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   60     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 12:15 bis
13:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 


 
Die Überschrift B.KBA.207a: Analyse und Interpretation aufklappen  B.KBA.207a: Analyse und Interpretation    
   
SoSe 2021    4503225     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Lembke

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Freitag 10:15 bis
13:45
14tägl 16.04.2021 bis
12.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Portfolio 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4504435     Seminar    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Bergemann

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 16:15 bis
17:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



Organisatorisches:

Blockveranstaltung - Termine werden Anfang des Sommersemester mit den Teilnehmern abgesprochen.



SoSe 2021    4508866     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Klug

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag 10:15 bis
11:45
wöch. 15.04.2021 bis
15.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Prakt.bericht 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Abgabe Hausarbeit 30.09.2021 bis
30.09.2021
 
Donnerstag   Praktische Prüfung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    4509155     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   20     Dozent:   Graepler

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 12:15 bis
13:45
wöch. 19.04.2021 bis
11.07.2021
 

Prüfungstermine:

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Donnerstag   Prüfungsvorleistung 30.09.2021 bis
30.09.2021
 



SoSe 2021    459943     Übung    2 SWS    Institut Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse Teilnehmer/-in:   25     Dozent:   Schantor

Termine

Tag Zeit Turnus Termin fällt aus am Lehrperson Raum
Montag 14:15 bis
15:45
wöch. 19.04.2021 bis
12.07.2021